Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Energieeffizienzpark COBIS erhält Auszeichnung beim Business Innovation Award

Sindelfingen-Darmsheim, 15.12.2015. Zu Beginn der vierten Böblinger Businesswochen wurden im Oktober die Auszeichnungen für Innovation sowie Personalentwicklung verliehen.
Die Besucher der Auftaktveranstaltung entschieden über die Platzierungen der verschiedenen Beiträge. Der dritte Platz ging dabei an den auf erneuerbare Energien und Elektromobilität aufbauenden Gewerbepark
COBIS. Das „Concept Center Blue Business“ entsteht gerade unter der Leitung der Schäfer Unternehmensgruppe in Sindelfingen-Darmsheim.

COBIS ist das Konzept eines nachhaltigen, energieeffizienten Gewerbeparks, der bis 2016 auf dem Areal der ehemaligen Schäfer Stahlbeton GmbH realisiert wird. Hierbei handelt es sich um einen europaweit einzigartigen Ansatz, in dem Energie und Mobilität verbunden werden. Die 150.000 Quadratmeter Nutzfläche sind durch einen sogenannten Smart Grid miteinander verbunden. Das intelligente Stromnetz überwacht die Stromverteilung und regelt sie entsprechend. Anhand verschiedener Versorgungs-, Speicher- sowie Verbrauchskomponenten sichert der Smart Grid einen effizienten Umgang mit Energie. Die hier zukünftig angesiedelten Unternehmen verfügen so über den Vorteil einer längerfristig günstigen, auf erneuerbaren Energien basierenden und damit teilweise unabhängigen Versorgung. Für den Fall, dass Wind und Sonne nicht die benötigte Leistung erbringen, konnte die Schäfer Unternehmensgruppe die ansässigen Stadtwerke als Partner gewinnen, um eine lückenlose Energieversorgung zu garantieren. Umgekehrt ist es durch diese Kooperation auch möglich, dass der Gewerbepark überschüssige Energie in das Netz der Stadtwerke einspeist.

Die Gebäude sind ebenfalls auf Energieeffizienz ausgerichtet. Es sollen nicht nur Unternehmen im Gewerbepark angesiedelt werden, sondern auch Gastronomie und Hotellerie. Darüber hinaus ist an das Gewerbegebiet ein Fuhrpark aus Elektro-Fahrzeugen samt solarbetriebener E-Tankstelle angeschlossen. Die Größe des Fuhrparks orientiert sich an der tatsächlichen Nachfrage der Mieter und ist vollständig in den Energiekreislauf des Gewerbegebiets eingebunden. So lassen sich die Batterien der Elektro-Autos beispielweise als Speichermedium nutzen.

Neben dem Konzept zur Elektromobilität zählen über zehn Einzelprojekte wie etwa die Einrichtung einer vertikalen Windkraftanlage zum Gesamtpaket von COBIS. „Die Unterstützung der Region, die auch durch diesen Award deutlich wird, bedeutet uns sehr viel und motiviert uns in unserem Vorhaben, das Vorzeigeprojekt für den Einsatz regenerativer Energien zu werden“, umschreibt Thomas Jechel, Geschäftsführer der Schäfer Unternehmensgruppe, seine Vision und blickt zuversichtlich auf eine baldige Eröffnung des Gewerbeparks.

15.12.2015 17:45

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Der Energieeffizienzpark COBIS nimmt allmählich Gestalt an
August 2017. Eine möglichst effiziente Nutzung von erneuerbaren Energien, Strom und Wärme in einem Smart Grid sowie die Integration eines modernen E-Mobilitätskonzepts – dafür steht das neue Gewerbegebiet Concept Center Blue Business (COBIS) in der...

LEWO Unternehmensgruppe erklärt, warum schlechte Energiewert...
Leipzig, 26.07.2017. „Wenn einer Immobilie schlechte Energiewerte nachgewiesen werden können, kann dies den Kaufpreis enorm mindern“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe und bezieht sich dabei auf eine Untersuchung...

Elektromobilität:

Isabellenhütte: IVT-S misst Strom in Fraunhofer-Entwicklungs...
Zur hochpräzisen Gesamtstrommessung in Batteriemanagementsystemen setzt das Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB), Erlangen, in seiner Entwicklungsplattform foxBMS das shuntbasierte Messsystem IVT-S der...

Die neuen Weltmeister der Effizienz
Nach 6.204 Kilometern durch Europa ist es vollbracht: comceptPLUS-Geschäftsführer Samuel Eckert und sein Team sind nun das effizienteste Gespann, welches mit einem E-Auto die Strecke vom Nordkapp bis hinunter nach Tarifa in Spanien bewältigt...

Smart Grid:

Grüner Wettbewerbsvorteil dank regenerativer Energien
Sindelfingen-Darmsheim, 27. Juli 2016. Nachhaltigkeit und Ökologie bestimmen zunehmend die Attraktivität von Immobilien. So rückt das Bauen nach ökologischen Maßstäben immer mehr in das Bewusstsein der Menschen – und der Stadtplanung. Moderne...

FIR entwickelt offene IT-Infrastruktur für den Energiesektor
Forschungsprojekt FINESCE erfolgreich abgeschlossen Das FIR an der RWTH Aachen hat die Forschungsarbeiten zu dem Projekt FINESCE („Future INtErnet Smart Utility ServiCEs“) erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse wurden am 15. und 16....

Richtfest für 1. Bauabschnitt des „Passepartout“ im TRIOTOP ...
Köln, 10. Juni 2013. Im Gewerbe- und Landschaftspark TRIOTOP Köln wurde jetzt Richtfest gefeiert für den ersten Bauabschnitt des neuen innovativen Gebäudeensembles „Passepartout“. Nutzer dieses ersten Gebäudeteils wird der VGS Verein für...

Strategische Allianzen bei FLSmidth Pfister. Der weltweite N...
Seit der Gründung vor über 100 Jahren etablierte sich FLSmidth Pfister in Augsburg-Lechhausen zu einem der Weltmarktführer im Bereich der Wäge- und Dosiertechnik. An die energetische Verwertung von Brennstoffen werden hierbei hohe...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: SCHÄFER GMBH & Co. KG


SCHÄFER GMBH & Co. KG

SCHÄFER GMBH & Co. KG
Ruth Weiner
Döffinger Straße 74
71069 Sindelfingen
Tel: 07031-7687-011
Fax: 07031-7687-90
E-Mail:
www.schaefer-unternehmensgruppe.de

Über die Schäfer Unternehmensgruppe Die Schäfer Unternehmensgruppe ist ein gewachsenes Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Sindelfingen-Darmsheim. An den Standorten der eigenverantwortlich operierenden Tochterfirmen werden...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info