Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Erfolgreicher Messeauftritt von Walter Nagel auf dem Bibliothekartag in Nürnberg

Während des diesjährigen Bibliothekartags, der vom 26. bis 29. Mai in Nürnberg stattfand, präsentierte das Systemhaus Walter Nagel aus Bielefeld erneut wegweisende Hard- und Softwarelösungen.
Neben dem ersten modularen Buchscanner der Welt lag der Schwerpunkt auf den Lösungen der Visual Library Plattform und insbesondere auf dem elektronischen Lesesaal.

Auf dem Stand von Walter Nagel (http://www.walternagel.de ) erlebte das Fachpublikum in diesem Jahr eine echte Weltpremiere: den ersten modularen Buchscanner! Der „eScan Open System“ vom französischen Hersteller i2s zeigte sein wandelbares Potenzial anhand von zwei verschiedenen Konfigurationsbeispielen. Das System bietet jedem Kunden die Möglichkeit, einen Scanner, der exakt auf die eigenen Bedürfnisse und Workflows zugeschnitten ist, zu konfigurieren.

Zur Auswahl stehen dafür zum Beispiel verschiedene Arten und Größen von Buchwippen, diverse Ablagemöglichkeiten, Ausstattungsvarianten als Tisch- oder Standgerät, zahlreiches Zubehör sowie verschiedene Kamera- und Softwarekomponenten. Auch eine spätere Auf- oder Umrüstung ist möglich. Der „eScan Open System“ ist somit die universelle Scanlösung im Benutzerbereich, für Fernleih- und Dokumentlieferdienste sowie für die Retrodigitalisierung von Buchbeständen.

Der Messestand der Walter Nagel GmbH & Co. KG

[Großes Bild anzeigen]

Das modulare Konzept ermöglicht es, alle Komponenten einzeln zu erneuern, zu tauschen und zu erweitern. So lässt sich dieser Scanner in der Zukunft schnell und preiswert aufrüsten; Folgekosten lassen sich so minimieren.

Ein weiterer Schwerpunkt auf dem diesjährigen Bibliothekartag war darüberhinaus die Workflowlösung „Elektronische Lehrbücher“, ein Modul der Anwendungsplattform Visual Library. Mit ihr lassen sich Lehrmaterialien digital erschließen und in einer geschützten Client-Umgebung urheberrechtskonform zur Verfügung stellen. Anhand von Praxisbeispielen bekamen die Besucher Einblicke in die Produktion elektrischer Lehrbuchsammlungen und erhielten Empfehlungen, mit welchen technischen Möglichkeiten die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben im Lesesaal sicher gestellt werden können.

Bilddateien:


Der Messestand der Walter Nagel GmbH & Co. KG
[Großes Bild anzeigen]

15.07.2015 10:47

Das könnte auch Sie interessieren:

EScan Open System:

Walter Nagel stellt neues eScan Open System auf Bibliothekar...
Der „eScan Open System“ ist der neue A3-Buchscanner des französischen Herstellers i2s und ist als Weltpremiere das erste Mal auf dem Bibliothekartag vom 26. bis 29. Mai in Nürnberg live zu erleben. Auf den Messeständen 72 und 51 zeigt das...

Leistungsstarke Buchscanner von Walter Nagel für Lieferbibli...
Im letzten Jahr konnte das Systemhaus Walter Nagel aus Bielefeld weitere Medea-Lieferinstitutionen für den Einsatz des Buchscanners CopiBook und der Touchscreen-Anwendung multidotscan gewinnen. Zu den Neukunden zählen unter anderem die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Walter Nagel GmbH & Co. KG

Tennenweg 7
33729 Bielefeld


Michaela Becker

Das Bielefelder Unternehmen Walter Nagel GmbH & Co. KG ist ein Systemhaus, das sich auf die Einführung und Optimierung modernster Soft- und Hardwarelösungen zur Steuerung digitaler Geschäftsgänge sowie Organisationslösungen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info