Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Vereine & Co

Erfolgreiches Jahr für das Netzwerk FEINHEIMISCH

Nachfrage anderer Bundesländer, wachsende Mitgliederzahl und – wie Studien belegen – positive öffentliche Wahrnehmung, Chefs Culinar als neuer bundesweiter Vertriebspartner, erfolgreiche landesweite Aktion mit Studentenwerk Schleswig-Holstein

Kiel, 3. Dezember 2013
FEINHEIMISCH kann auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Wie erfolgreich das feinheimische Konzept gelebt wird, zeigt sich auch jüngst in den Anfragen anderer Bundesländer, ein Netzwerk nach feinheimischem Vorbild aufzubauen (um auch mit FEINHEIMISCH noch leichter kooperieren zu können). Es verdeutlicht sich ebenso in der wachsenden Mitgliederzahl in Schleswig-Holstein, in einer neuen Zertifizierung, erfolgreich durchgeführten landesweiten Aktionen mit Kooperationspartnern sowie der Einführung neuer Produkte und deren bundesweite Vermarktung.
„Wir freuen uns darüber, dass das feinheimische Konzept mit all dem ehrenamtlichen Engagement, das dahinter steckt, so viel Anklang findet. Auf dem Weg zur Professionalisierung müssen wir allerdings noch zwei, drei Schritte gehen, bevor es zu einem Export unserer Idee in andere Bundesländer kommen kann“, so Maximilian Bruhn, Vorstandsvorsitzender von FEINHEIMISCH.

Pierre Binder (Küchenchef Hotel Birke) und Markus Huber (Geschäftsführer FEINHEIMISCH) mit neuen feinheimischen Schinken- und Speckkreationen von sus-agnatum und neuen Produkten des feinheimischen Mehlproduzenten STEFAN STEINMETZ

[Großes Bild anzeigen]

Dass die Marke FEINHEIMISCH im Land überdurchschnittlich bekannt ist, spiegelt sich auch in den Ergebnissen einer aktuellen Untersuchung. Auch zwei weitere Studien belegen die positive Wahrnehmung von FEINHEIMISCH und dass das Bewusstsein für regionale Produkte gestiegen ist.


Mitgliederzahl gestiegen
2013 konnte FEINHEIMISCH seine Mitgliederzahl weiter steigern. Die Anzahl feinheimischer Gastronomen stieg um 14,8 Prozent auf insgesamt 31 Mitglieder und die der Produzenten um 13,3 Prozent auf 51. „Das Wachstum auf Produzentenseite trägt zur Erreichung unserer Ziele bei, sodass sowohl unseren gastronomischen Betrieben als auch den Verbrauchern eine Vielzahl an regionalen Produkten bzw. Rohstoffen zur Weiterverarbeitung zur Verfügung steht“, betont Maximilian Bruhn. Zu den neuen feinheimischen Mitgliedern gehören unter anderem der Mehlproduzent STEFAN STEINMETZ und der Geflügelhof Schönmoorer Hof, das Restaurants Lili Marleen aus Travemünde und der Felder Seegarten.
Auch bei feinheimischen Produktentwicklungen sind Neuerungen zu vermelden. Dazu gehören unter anderem neue Schinken- und Speckkreationen von dem FEINHEMISCH-Mitglied sus-agnatum und Weizenkleie- und Rapskornschrotprodukte des feinheimischen Mehlproduzenten STEFAN STEINMETZ.

FEINHEIMISCH BNE-zertifiziert
Für sein Engagement im Bereich „nachhaltige Entwicklung“ im Land konnte sich der Verein über eine besondere Auszeichnung freuen: Am 14. Juni 2013 wurde FEINHEIMISCH vom schleswig-holsteinischen Umweltminister Robert Habeck mit dem BNE-Zertifikat ausgezeichnet. Das Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um nachhaltiges Denken und Handel bei Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Minister bezeichnete bei der Verleihung FEINHEIMISCH als „zukunftsweisendes Projekt“ und betonte die „hervorragende Bildungsarbeit von Produzenten und Gastronomen“ gleichermaßen.

Erfolgreiche Kooperation: „Iss gut! Iss aus der Region!“
Als Erfolg darf die erneute Kooperation mit dem Studentenwerk Schleswig-Holstein bei der Aktion „Iss gut! Iss aus der Region“ gesehen werden. In sieben Mensen in Kiel, Heide, Flensburg und Lübeck haben die feinheimischen Köche Carsten Ott (Antikhof-Bissee), Nils Kramer (Hotel Ambassador), Torben Alpers (Kieler Yachtclub), Pierre Binder (Hotel Birke), Udet Schwab (Tözeria), Oliver Firla (Odins Haddeby) und Volker Specht (Landhaus Schulze-Hamann) gemeinsam mit den Köchen der Mensen Gerichte aus regionalen Rohstoffen für die Studierenden zubereitet. Zugleich informierten feinheimische Produzenten und Förderer – wie der Kieler Obst- und Gemüsehändler Köhn & Brötzmann – über die Vorzüge regionaler Produkte.

Neue kulinarische Kooperation zwischen CHEFS CULINAR und FEINHEIMISCH
Einen eigenen mehrseitigen Angebots-Prospekt für feinheimische Produkte hat jetzt CHEFS CULINAR – ein Unternehmen von CITTI, JOMO und RINGEL – aufgelegt. Die Bandbreite feinheimischer Produkte reicht von Fleisch- und Wurstwaren über Fisch, Käse und Milchprodukten bis hin zu Eis und feinen Destillaten. Mit acht Niederlassungen und 20 Stützpunkten ist CHEFS CULINAR in Deutschland vertreten, das heißt die gelisteten feinheimischen Produkte können von Großhandel und Gastronomie erstmals bundesweit bezogen werden. Für die feinheimischen Produzenten bedeutet das eine deutliche Ausweitung des Absatzmarktes.

Studien zu FEINHEIMISCH
„Die regionale Marke FEINHEIMISCH im CITTI-Markt“ heißt die aktuelle Studie, die von der Master-Studentin Michelle Schlichting bei Prof. Dr. Ulrich Orth am Institut für Agrarökonomie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Kieler CITTI-Markt durchgeführt wurde. Die Studentin befragte in zwei Wochen insgesamt 362 Personen. Durchschnittlich sind die Befragten 48 Jahre alt, geben pro Haushalt monatlich 367 Euro für Lebensmittel aus und kommen aus Kiel (59,2%), dem Kreis Rendsburg-Eckernförde (21,3%) und Plön (13,7%). 58 Prozent der Interviewten sind Frauen. Unter anderem fragte Schlichting nach: Welche Motive stehen hinter der Kaufabsicht feinheimischer Produkte? Und: Welchen Einfluss hat FEINHEIMISCH auf die Wahrnehmung des CITTI-Marktes? Zu den Ergebnissen: FEINHEIMISCHE erreicht bei der Bekanntheit einen überdurchschnittlichen Wert. Und auch bei der Kaufabsicht feinheimischer Produkte ist der Wert überdurchschnittlich. Mit dem Begriff FEINHEIMISCH assoziieren die Befragten die Begriffe „hochwertig“, „umweltfreundlich“, „natürlich“ sowie „Neugierde“ und „positive Emotionen“. Die kognitiven Assoziationen „hochwertig“ und „natürlich“ gelten bei 26,7 Prozent der Befragten als Faktoren, sich für feinheimische Produkte zu entscheiden. Einen höheren Stellenwert haben die emotionalen Assoziationen „positive Emotion“ und „Neugierde“ auf die Kaufentscheidung: 35,8 Prozent der Kunden lassen sich beim Kauf von feinheimischen Produkten von diesen emotionalen Assoziationen leiten. Das Ergebnis zum Verhältnis FEINHEIMISCH und CITTI-Markt: Das natürliche und hochwertige Image von FEINHEIMISCH wirkt sich bei den Kunden direkt auf die Zufriedenheit und die Loyalität mit dem CITTI-Markt aus.

In einer weiteren Studie („Nutzenanalyse von Netzwerken unter besonderer Berücksichtigung der Schaffung und Teilung von Intellektuellem Kapital am Beispiel von FEINHEIMISCH“) haben sechs Studierende aus dem Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel den Verein FEINHEMISCH und den Nutzen für dessen Mitglieder beleuchtet. Als Ergebnis stellten sie fest: Da der Begriff „Regionalität“ bei vielen Menschen mittlerweile mit positiven Emotionen verbunden ist, wird sich das Netzwerk FEINHEMISCH mit seinem regionalen Konzept auch in Zukunft weiter etablieren und seine Mitgliederzahlen steigern können.

Dass FEINHEIMISCH mit seinem Namen bei vielen Verbrauchern im Land ankommt, verdeutlichen auch die Ergebnisse des dritten Forschungsprojekts „Wahrnehmung und Wertschätzung der Marke FEINHEIMISCH aus Verbrauchersicht“ von Raoul Heitzmann (ebenfalls bei Prof. Dr. Ulrich Orth) von der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der CAU. Nach den Ergebnissen der interviewgestützten Feldstudie – die auf Wochenmärkten, im Lebensmittel-Einzelhandel und bei Gastronomen im ganzen Land und Hamburg durchgeführt wurde – wird die Marke FEINHEIMISCH von den Verbrauchern als besonders aufrichtig wahrgenommen, vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit und besitzt mit 7,7 Prozent den vierthöchsten Marktanteil im Land.

Bilddateien:


Pierre Binder (Küchenchef Hotel Birke) und Markus Huber (Geschäftsführer FEINHEIMISCH) mit neuen feinheimischen Schinken- und Speckkreationen von sus-agnatum und neuen Produkten des feinheimischen Mehlproduzenten STEFAN STEINMETZ
[Großes Bild anzeigen]

03.12.2013 17:40

Das könnte auch Sie interessieren:

Ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2015
BST ProControl zieht positive Bilanz Die BST ProControl GmbH blickt auf gleichermaßen ereignisreiche, wie erfolgreiche Monate zurück. Sofort zu Beginn des Jahres 2015, entschloss sich das Unternehmen, das auf die Qualitätskontrolle und Messung...

Erfolgreiches Award-Jahr für BAGS BY RIEDLE
Mit insgesamt 3 Auszeichnungen in der DACH-Region sowie der Nominierung als Finalist bei den Druck & Medien Awards baut Riedle seine Position als Innovationsführer und Spezialist für Papiertragetaschen konsequent weiter aus. Dass eine Papiertasche...

Fremdenverkehrsverein VVV Texel freut sich über ein erfolgre...
Niederländische Insel Texel wird als Urlaubsziel immer beliebter Das Jahr 2015 ist noch nicht ganz vorüber. Dennoch zieht der Fremdenverkehrsverein der westfriesischen Insel Texel bereits nach den ersten drei Quartalen ein ausgesprochen positives...

Goodbye 2015 - Die onOffice Software AG blickt auf ein erfol...
Aachen, 14. Dezember 2015 – Die onOffice Software AG kann in diesem Jahr auf eine erfolgreiche Bilanz zurückblicken. Das Unternehmen hat sich in jeglicher Hinsicht weiterentwickelt und durfte einige tolle Momente erleben. Das Highlight direkt am...

Erfolgreiches IsarInselFest 2015
Das sechste IsarInselFest war ein großer Erfolg, trotz des wechselhaften Wetters. Bis Samstagabend sind etwa 120.000 Besucher zum Festgelände zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke geströmt, die sich über das bunte Programm mit vielen Highlights...

Erfolgreiches Energieaudit der MVG Medienproduktion
Das Aachener Unternehmen MVG Medienproduktion hat das erste Energieaudit auf Grundlage der DIN EN 16247-1 erfolgreich abgeschlossen. Der Auditor enerion GmbH bescheinigte dem Medien- und Versandunternehmen "ein sehr gutes Energieeffizienzniveau mit...

Erfolgreiches Jahresergebnis für EcoIntense
Der Softwareanbieter EcoIntense schließt das Geschäftsjahr 2016 mit dem besten Ergebnis der bisherigen Unternehmensgeschichte ab. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen die Anzahl der Neukunden mehr als verdoppeln. Vor allem...

Erfolgreiches 1. Quartal 2017 für MATSUURA
Wiesbaden-Delkenheim, Mai 2017 – Der führende japanische Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren, die MATSUURA Machinery GmbH, hat das 1. Quartal 2017 erfolgreich gestalten können. Neben Präsentationen auf zahlreichen Fachveranstaltungen,...

Erfolgreiches 2015 für Der-Yacht-Anwalt
Frankfurt am Main 15.12.2015 CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte blickt auf ein sehr erfolgreiches 2015 zurück. "Mehrfache internationale Auszeichnungen u.a. als "Yacht Law - Law Firm of the Year" in Germany und international sowie a...

DRUTEX schließt erfolgreiches Messejahr ab
Bytów/Polen, den 20. November 2015 – DRUTEX, Hersteller mit den meisten produzierten Vertikalfenstern in Europa, zeigte in diesem Jahr besonders große Präsenz auf gleich fünf internationalen Top-Messen der Baubranche. Neben der Festigung seiner...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein e. V.

FEINHEIMISCH Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.
Wall 55
24103 Kiel
Tel.: +49(0)431-98654877

Der 2007 in Kiel gegründete Verein FEINHEIMISCH ist ein Netzwerk von agrarischen Erzeugern und Manufakturen, Küchenchefs und Gastronomen, privaten Mitgliedern und gewerblichen Förderern. FEINHEIMISCH steht für frische, qualitativ...

mehr »

Agentur Kontakt:


FISCHERTEXT. UND PR.
www.fischertext.de/

FISCHERTEXT. UND PR.
Michael Fischer
Beselerallee 57
24105 Kiel
Tel.: 0431 – 908 97 79 0
E-Mail: .

...

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info