Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Europäische „Skill-Matching“-Test-Plattform: Prototyp erstmals kostenlos zugänglich. Um rege Teilnahme wird gebeten

Das EU-Projekt OpenSKIMR trägt dazu bei europaweit die beruflichen Entwicklungschancen von Menschen zu verbessern und Arbeitslosigkeit zu verringern.
Es „matcht“ auf Basis eines eigens entwickelten, komplexen Algorithmus die persönlichen Daten eines Nutzers mit den individuellen, sich für dieses Profil ergebenden Karrieremöglichkeiten zusammen und schlägt passende Berufswege und Weiterbildungen vor.

Nach eineinhalb Jahren intensiver Forschung und Entwicklung an der österreichischen Hochschule Management Center Innsbruck (MCI), gemeinsam mit dem international tätigen Beratungsunternehmen PDAgroup sowie dem Mobilfunkunternehmen Telefónica, ist ein Prototyp seit heute für jeden kostenlos zugänglich.

FH-Prof. Peter Mirski, Leiter des Departments „Management, Communication & IT“ am MCI, hat den Open-Skill-Match-Maker (OpenSKIMR) mit der Telefónica, dem Beratungsunternehmen PDAgroup sowie den europäischen Projektpartnern DIGITALEUROPE und European School Net Ende 2015 ins Leben gerufen.

Hintergrund des EU-geförderten Projektes ist der Wandel der Berufsfelder und der dafür benötigten Fähigkeiten in einer zunehmend digitalen Welt. So ist es für viele Menschen schwierig, selbstständig die richtige berufliche Perspektive zu finden und mit passenden Weiterbildungen zu ergänzen, um dem entsprechenden Berufswünschen näher zu kommen oder sich persönlich weiter zu entwickeln. Der OpenSKIMR schlägt nun nach Eingabe der persönlichen Daten und beruflicher Interessen auf Basis eines Algorithmus Weiterbildungsoptionen vor und veranschaulicht sie anschließend als individuelle Karriere-Route. Mathematiker und Forscher vom Management Center Innsbruck haben den komplexen Algorithmus entwickelt, der dies ermöglicht.

„Die harte Arbeit des Experten-Teams hat sich gelohnt“, freut sich der Initiator und Visionär Peter Mirski. "OpenSKIMR ist kostenlos und für jede Person zugänglich. Er soll jungen Menschen als digitaler Begleiter auf ihrem Karriereweg zur Seite stehen und ihnen berufliche Entwicklungs- und Bildungsmöglichkeiten aufzeigen. Vorerst ist das nur im IT-Bereich möglich, aber wir arbeiten bereits an den Erweiterungen." Außerdem sollen in Zukunft auch Arbeitssuchende mit Arbeitgebern gematcht werden.

Wer Lust hat, den Prototyp auszuprobieren und den eigenen Berufsweg visualisieren zu lassen, kann das unter routeplanner.openskimr.eu tun. Aufgrund einer erhofften regen Teilnahme, kann das Empfehlungssystem dynamisch verbessert und optimiert werden.

Presseanfragen: Lisa Keiler, Pressestelle PDAgroup GmbH,

14.09.2017 13:13

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Digitale Bildung:

Neue Wege für die digitale Schule in Sachsen-Anhalt
PRESSEMELDUNG Staatssekretärin Koch-Kupfer unterstreicht Bedeutung des Kooperationsprojekts „Neue Wege für die digitale Schule in Sachsen-Anhalt“ im Bereich „Digitaler Unterricht“ Magdeburg, 29.03.2017 Bildungsstaatssekretärin besucht...

Internationales Karriere-Netzwerk für Köche erfolgreich gest...
Vom Foodtruck bis zum Sterne-Restaurant: Cook Concern bringt Gastronomie-Arbeitgeber und Kochpersonal zusammen Leipzig, den 17.08.2016 Cook Concern ist ein Startup aus Leipzig, das seit Anfang 2017 das erste internationale Netzwerk und...

Arbeitsmarkt:

Individuelles Einzelcoaching für Asylsuchende und Migranten
Für die Eingliederung von Asylsuchenden und Migranten in Deutschland sind eine erfolgreiche berufliche Qualifizierung und die Integration in den Arbeitsmarkt von grundlegender Bedeutung. Angesichts der hohen Zugangszahlen und unterschiedlicher...

Die Völker werden ihren „Eliten“ die Leviten lesen
„Elite: Sammelbegriff zur Hervorhebung von Menschenminderheiten gegenüber Menschenmehrheiten, egal ob Gauner oder Heilige.“ Diese Definition stammt von Prof. Querulix. Ebenso die sarkastische Feststellung: „Eliten: fürs allgemeine Wohl sind’s...

Michael Oehme: Warum die Integration auf dem Arbeitsmarkt so...
Arbeitsmarkt: Die DAX-Konzerne beschäftigen nur 54 Flüchtlinge St.Gallen, 08.07.2016. „Das Thema Integration ist nicht erst seit Aufkommen der jüngsten Flüchtlingswelle in aller Munde. Doch was tun die größten Unternehmen hierzulande, um...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: PDAgroup GmbH


PDAgroup GmbH

Lisa Keiler
PDAgroup GmbH
Rennweg 1
6020 Innsbruck
Österreich
+43 699 172 593 11

Die PDAgroup bietet IT-Unternehmen die Fähigkeiten und Tools für eine nachhaltig leistungsstarke Vertriebsorganisation. Durch unsere Consulting-, Recruiting-, Training- & Coaching-Programme helfen wir Kunden dabei, Wachstumschancen...

mehr »

zur Pressemappe von
PDAgroup GmbH

weitere Meldungen von
PDAgroup GmbH

mehr »

Aktuell meist gelesen
in Wissenschaft & Forschung

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info