Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

FAULES OSTEREI FÜR BREMENS BEAMTE

SPD-Heilsbringer und Kanzlerkandidat Martin Schulz wird nicht müde zu betonen, dass bei ihm das Thema „soziale Gerechtigkeit“ ganz oben auf der politischen Agenda steht.
Wie die Bremer SPD und der von ihr geführte Senat soziale Gerechtigkeit definieren, zeigt ihr Umgang mit Beamten.

Während sich die Tarifbeschäftigten aufgrund des nach massiven Warnstreiks am 17.02.2017 erzielten Tarifkompromisses bereits rückwirkend zum 1. Januar über eine Gehaltserhöhung von 2 Prozent bzw. mindestens 75 Euro freuen durften, sollen die Beamten nach Beschluss des Senats bis zum 1.Juli warten, bis auch sie in den Genuss einer zweiprozentigen Besoldungserhöhung kommen. Die Freude über dieses „faule Osterei“ dürfte bei den Staatsbediensteten begrenzt sein, zumal wenn sie wissen, dass andere Länder, wie das CSU-regierte Bayern, für seine Beamten und Versorgungsempfänger den Tarifabschluss nicht nur inhalts-, sondern auch zeitgleich, d.h., zum 1. Januar, übernommen hat.

CDA-Sprecher Peter Rudolph: “Einmal mehr zeigt die Bremer Finanzsenatorin Karoline Linnert Doppelmoral, wenn sie von der Wirtschaft equal pay fordert aber den eigenen Beschäftigten nicht zugesteht.“

Die CDA erinnert daran, dass die Finanzsenatorin bereits für 2013/2014 für höhere Besoldungsgruppen zunächst Nullrunden vorgesehen hatte, davon jedoch Abstand nehmen musste nach dem der nordrhein-westfälische Verfassungsgerichtshof weitgehend inhaltsgleiche Regelungen im nordrhein-westfälischem Besoldungsgesetz als verfassungswidrig verworfen hat. Und während der Tarifabschluss für 2015 und 2016 von Bayern, Rheinland-Pfalz und Sachsen zeit- und inhaltsgleich für Beamte übernommen wurde, erfolgte die Übernahme in Bremen erst vier Monate zeitversetzt zum 1.7.2015 (2,1%) und zum 1.7.2016 (2,3%).

Solche zeitversetzten oder nach Besoldungsgruppen differenzierte Übernahmen der Tarifergebnisse sind unsozial und werden von der CDA entschieden abgelehnt. Rudolph: „Der Personalhaushalt ist nicht die Spardose von Frau Linnert.“

12.04.2017 12:31

Das könnte auch Sie interessieren:

CDA:

CDA KRITISIERT AUSBEUTUNG VON REINIGUNGSKRÄFTEN DURCH UNREAL...
Trotz verbindlichen Mindestlohnes im Gebäudereinigungsgewerbe fühlen sich viele der mehr als 600.000 Reinigungskräfte ausgebeutet. Zu Recht meint Michael Krause, stellvertretender Vorsitzender des CDA-Kreisverbandes Bremerhaven und Mitglied des...

CDA KRITISIERT WAHLKAMPFAUFRITT VON VER.DI-CHEF BSIRSKE BEI ...
Nach § 5 ihrer Satzung ist die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di den Prinzipien der Einheitsgewerkschaft verpflichtet, d.h., einer strengen Neutralität in politisch-weltanschaulichen Fragen. Tatsächlich wird dieses Neutralitätsgebot insbesondere...

CDA FORDERT MIETPREISSPIEGEL FÜR BREMEN
Vor dem Hintergrund der trotz Mietpreisbremse auch in Bremen rasant steigenden Miet- preise erneuert und bekräftigt die CDA ihre Forderung nach unverzüglicher Erstellung eines Mietpreisspiegels für die Stadtgemeinde Bremen. CDA-Sprecher Peter...

Equal:

Wie frau bekommt, was sie verdient
"Mehr Wert!" Seminare, Workshops und Events starten am 23. September 2010. Dabei können sich (junge) Hamburger Frauen, Unternehmen und Berufsberater/-innen rund um das Thema der Entgeltungleichheit zwischen Männern und Frauen informieren. Erfahrene...

Sozial:

#zeigunsdeinengagement - KinderRechteForum startet Foto-Wett...
Am 7. August startete das KinderRechteForum einen Foto-Wettbewerb für junge Weltverbesserer. Junge Engagierte können bis zum 7.9. ein Foto von sich bei der Ausübung ihres Engagements auf Facebook, Twitter oder Instagram veröffentlichen und sich so...

SOZIALWAHLERGNISSE STEHEN FEST - WAHLBETEILIGUNG TEILWEISE U...
Nach dem mit Stichtag 31. Mai bundesweit die Sozialwahlen 2017 stattgefunden haben, stehen nunmehr auch alle Wahlergebnis der Versicherungsträger fest, bei denen Briefwahlen stattgefunden haben. Als letzter großer Versicherungsträger...

CDA ERINNERT AN LUDWIG ERHARD - VATER DES DEUTSCHEN WIRTSCHA...
Die CDA erinnert an den Vater der des deutschen Wirtschaftswunders Ludwig Erhard, der vor 120 Jahren am 04.02.1897 geboren wurde und vor 40 Jahren, am 05.05.1977 verstarb. Ludwig Erhard war von 1949 bis 1963 erster Wirtschaftsminister der...

Vom Piraten zum Genossen: Michael Levedag wird SPD Partei- u...
Mit einem politischen Paukenschlag wartet die Marler Kommunalpolitik nach der Sommer-pause auf. Mit Michael Levedag (57) verlässt ein Mitglied der ersten Stunde und Spitzenkandidat seiner Partei zur letzten Kommunalwahl die Piratenpartei und tritt...

Geschichte wiederholt sich doch: „Wer hat uns verraten . . ....
Dieser Spruch aus den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts hat durch die Ausnahmegenehmigung des Wirtschaftsministers und SPD-Vorsitzenden Gabriel für die Übernahme von Kaiser’s-Tengelmann durch Edeka, die das Bundeskartellamt aus guten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: CDA Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft, Landesverband Bremen


CDA Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft, Landesverband Bremen

CDA-Landesverband Bremen
Am Wall 135
28195 Bremen
Telefon 0421/30 89 40



Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft CDA ist die Arbeitnehmervereinigung der CDU - auch bekannt als CDU-Sozialausschüsse....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info