Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Facebook Link Post Bearbeitung in dirico.io möglich

Koblenz, 25. Juli 2017. Am 18. Juli 2017 hat Facebook die Möglichkeit eingeschränkt, die Darstellung von Link Posts zu bearbeiten.
Seitdem können nur noch ausgewählte Seitenbetreiber ihre Social-Media-Posts optimieren. Obwohl Facebook die Änderung bereits auf der Entwicklerkonferenz f8 angekündigt hat, waren Art und Umfang der Konsequenzen überraschend und haben in zahlreichen Unternehmen und Social-Media-Teams für Probleme gesorgt. Kunden der All-in-one-Software dirico.io haben seit dem 25. Juli 2017 wieder Einfluss auf die Darstellung ihrer Link Posts.


Was ist ein Link Post?

Link Posts sind ein häufig genutzter Inhaltstyp auf Facebook. Wenn ein Facebook-Seitenbetreiber einen Inhalt der Webseite oder Blogbeitrag auf seiner Seite teilen will, kann er einfach die URL in die Nachricht kopieren und diese auf seiner Facebook-Seite posten. Facebook generiert eine Linkvorschau, die sich automatisch den Titel, die Beschreibung und ein passendes Bild von der Webseite oder dem Blog zieht. Wenn diese Vorschau nicht den Vorstellungen des Seitenbetreibers entspricht, konnte er sie in der Vergangenheit problemlos seinen Vorstellungen anpassen. Das ist jetzt nicht mehr möglich.


Warum sollten Seitenbetreiber Link Posts bearbeiten?

Gründe für die Anpassung eines Link Posts gibt es einige. Es kann sich zum Beispiel um eine Performance-Optimierung handeln, in der Texte und Bilder für eine verkürzte Darstellung im Facebook Newsfeed optimiert werden.

Es kann aber auch vorkommen, dass die Webseite oder der Blog nicht für die „Open Graph“-Schnittstelle von Facebook optimiert sind und die Darstellung deshalb fehlerhaft ist. In diesem Fall ist eine Anpassung des Link Posts unabdingbar.


Diese Möglichkeiten hat Facebook eingeschränkt

Facebook hat die Möglichkeit eingeschränkt die Metadaten eines Link Posts zu bearbeiten. Das bedeutet Titel, Beschreibungstext und Bild sind nicht mehr veränderbar. Wenn die Linkvorschau fehlerhaft dargestellt wird, ist der Seitenbetreiber erst einmal hilflos und muss seine Webseite für die „Open Graph“-Schnittstelle optimieren.

Ausgenommen sind ausgewählte Medienseiten, denen nun die Option „Link Ownership“ zur Verfügung steht. Dafür müssen allerdings Facebook Pixel auf den Webseiten integriert werden. Was nicht unmittelbar umsetzbar ist und für viele Unternehmen datenschutzrechtliche Probleme aufwirft.


Facebook sagt mit dem Update Fake News den Kampf an

Grund für die Entscheidung von Facebook ist der rasante Anstieg von Fake News auf dem sozialen Netzwerk. Die Restriktion soll die Verbreitung solcher Falschmeldungen auf der Plattform stoppen. Unglücklicherweise betrifft die Änderung aber nicht nur die schwarzen Schafe, sondern alle Facebook Seitenbetreiber.


Mit der Social-Media-Software dirico.io ist die Anpassung von Link Posts möglich

Um Unternehmen zu unterstützen, die bisher auf das Bearbeiten ihrer Funktion angewiesen waren, haben wir innerhalb kürzester Zeit eine Lösung entwickelt, mit der das Bearbeiten der Darstellung von Link Posts weiterhin möglich ist.

Natürlich distanziert sich dirico.io von der Erstellung und Verbreitung von Fake News in jeglicher Form. Die Funktion steht nur ausgewählten Kunden zur Verfügung, die ein seriöses Interesse verfolgen. Jeder dieser Kunden von dirico.io kann diese Funktion bei der Kreation seiner Inhalte ab dem 25. Juli 2017 nutzen.


Über dirico.io

dirico.io ist eine All-in-one-Software für Teams, mit der Social Media und Content Marketing einfach funktioniert. Die “Software as a Service”-Lösung wurde am 1. Februar 2017 offiziell released und unterstützt Unternehmen bei der Orchestrierung ihrer Kommunikation auf allen Kanälen und Plattformen.

Das Tool deckt zahlreiche Einsatzwecke ab, wie z.B.
• Social Media Publishing
• Community Management
• Social Media Customer Service
• Social Media Monitoring
• Strategisches Content Management
• Kampagnenplanung
• Asset Management

dirico.io wird von der 247GRAD Labs GmbH aus Koblenz entwickelt. Neben CEO & Founder Sascha Böhr arbeiten bei 247GRAD Labs GmbH 15 Mitarbeiter/innen an dirico.io.


Pressekontakt

Marcus Burk
Head of Marketing
dirico.io
Telefon: +49 261 450 933 59
Mobil: +176 64674241
E-Mail:
Web: http://www.dirico.io

26.07.2017 17:02

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

dirico.io – Das All-In-One-Tool für Social-Media- und Conten...
Mit der am 1. Februar 2017 neu im Markt gestarteten Software dirico.io hat das Koblenzer Start-up 247Grad Labs GmbH eine All-In-One-Lösung für die Bedürfnisse von Kommunikations- und Marketing-Teams in Unternehmen jeder Größenordnung...

Mehr Gutachten, schnellere Bearbeitung
MEDICPROOF erstellt über sechs Prozent mehr Gutachten und senkt zugleich die Bearbeitungszeit um fast drei Tage Köln, 27. April 2016. Im vergangenen Jahr konnte die MEDICPROOF GmbH die durchschnittliche Bearbeitungszeit für ein Pflegegutachten...

30-jähriges Firmenjubiläum von Link Innovation
Vor ziemlich genau 30 Jahren hat Patrik Troell seine erste Firma gegründet, um damit die vielen Verbesserungsideen für Surfbretter raus aus dem Kopf und rein in die virtuelle Welt zu bringen. Damals freilich noch nicht so ansehnlich, wie wir das...

Link Innovation mit neuer Niederlassung in Hannover
Die Cebit, eine der beiden größten Hochschulen Niedersachsens, unsere Landesregierung, viel Grün, Kunst, Kultur und natürlich eine interessante und wachsende IT- und Kreativbranche. Dafür und für vieles mehr steht Hannover. Eigentlich eine Frage...

Tiergesundheit im Fokus – der neue Experten-Blog von Dr. Lin...
Dr. Link® „der Spezialist für natürliche Tiergesundheit“ startet auf https://blog.dr-link.de seinen medizinischen Experten-Blog, rund um das Thema Tiergesundheit und natürliche Ernährung von Hunden und Katzen. Im Dr. Link-Blog werden regelmäßig...

Link Innovation entwickelt iPad-Lösung für Komatsu für die b...
Komatsu Europe International N.V. ist der zweitgrößte Baumaschinenhersteller der Welt und hat ihren Firmensitz in Belgien. Die wiederum weltgrößte Fachmesse für Baumaschinen - die bauma - hat dieses Jahr vom 11. bis 17. April in München...

Un-Sicherheit von IoT-Devices - Am Beispiel von Reverse Engi...
Die Angriffe von Internet of Things (IoT)-Geräten auf Router der deutschen Telekom und den DNS Betreiber Dyn haben erneut die völlige Unsicherheit dieser Geräte verdeutlicht. Sie wurden ausgelöst durch Malware wie Mirai, die Internet-basierte...

HC Erlangen: Nikolai Link ist Spieler der Saison 2015/2016
Der linke Rückraumspieler Nikolai Link ist von den Anhängern des HC Erlangen zum Spieler der Meister- und Aufstiegssaison 2015/16 gewählt worden (Erlangen) - Der fränkische Handball-Erstligist hatte zu diesem Votum vor knapp drei Wochen auf...

Neue Optical Single Link Videoübertragung für Block Kameras
• Die auf dem Markt einzigartige Transmitter-Receiver Kombination TL7075/TL7076 ermöglicht die Videoübertragung und Kamerasteuerung über eine Glasfaserleitung München, 23. September 2016 – Der Video Interface Spezialist AIVION stellt auf der...

Link Innovation beim ersten Unternehmerfrühstück Gifhorn im ...
Die Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH - kurz Wista - kümmert sich um die wirtschaftlichen Belange von bestehenden und zukünftigen Unternehmern in Gifhorn und Umgebung. Um Anlässe zum Austausch zu schaffen, haben Wista und das...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


247GRAD Labs GmbH

247GRAD Labs GmbH
Universitätsstraße 3
56070 Koblenz

Kai Thrun
+49 261 201 689 17

247GRAD Labs GmbH ist ein junges Koblenzer Technologieunternehmen mit dem Ziel, Software zu entwickeln, die den Nutzer in seinem Arbeitsalltag entlastet. Das Unternehmen wurde 2013 durch Sascha Böhr gegründet. 247GRAD CONNECT...

mehr »

zur Pressemappe von
247GRAD Labs GmbH

weitere Meldungen von
247GRAD Labs GmbH

dirico.io – Das All-In-One-Tool für Social-Media- und Content-Marketing [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info