Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Formenbau im 3D-Drucker (Fakuma-Nachlese)

Formen- und Werkzeugbau ist eine langwierige und teure Angelegenheit - dass dies nicht so ist, zeigte encee gemeinsam mit Dr. Boy und Stratasys auf der Fakuma in Friedrichshafen.
Mit Hilfe einer Form aus dem 3D-Drucker wurden live am Messestand Baute

Kümmersbruck, 28.10.2015 - Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker: Ein extrem präziser Drucker und ein speziell auf den Spritzgussprozess abgestimmtes 3D-Druckmaterial machen es möglich. Statt aus Stahl werden die Kavitäten in dem speziell für diesen Einsatzzweck entwickelten Werkstoff Rigur gedruckt und in stählernen Wechselhaltern in der Spritzgussmaschine Boy XS montiert.

Der 3D-Drucker Objet 30 Pro von Stratasys, der auf der Messe live die Formen anfertigte, erreicht eine Auflösung von 600dpi in X-/Y-Richtung und 900dpi in der Z-Achse, was extrem saubere und glatte Oberflächen ermöglicht. Das Schwestermodell Objet 30 Prime erreicht sogar 1600dpi in der Z-Achse. Im Gegensatz zu vielen anderen Druckern lassen sich die Erzeugnisse des Objet 30 Pro/Prime damit ohne weitere Nachbearbeitung verwenden.

Der speziell auf den Spritzguss ausgelegte Werkstoff Rigur lässt je nach verwendetem Material - auf der Messe wurden Karabiner aus POM gespritzt - bis zu 700 Schuss in einer Form zu. Wird eine größere Serie benötigt, druckt man einfach eine weitere Form. Bei einer Druckdauer von knapp über zweieinhalb Stunden und Materialkosten um die 30 Euro für die Karabinerform ist das kein großer zeitlicher oder finanzieller Aufwand. Es lassen sich - bei geringerer Lebensdauer - auch glasfaserverstärkte Werkstoffe wie PA6 GF einsetzen, die Rigur-Formen sind bei Temperaturen bis 300 Grad einsetzbar.

Das 3D-Druckverfahren gibt sehr große Freiheit bei der Formgebung und ermöglicht ganz neuartige Techniken, beispielsweise eine der Kontur der Kavität folgende Kühlung, die extrem nahe an der Formoberfläche sitzt und damit schnellere Kühlvorgänge ermöglicht. Auch Schieber und Einsätze lassen sich drucken.



Damit eignet sich die in einer in Kooperation zwischen encee, Dr. Boy und Stratasys entwickelte und von encee vertriebene Lösung ideal für kleine Serien oder Prototypen, bei denen es darauf ankommt, dass deren Materialeigenschaften exakt dem später verwendeten Werkstoff entsprechen.

Die nächste Gelegenheit, den "Formenbau im 3D-Drucker" live zu erleben, bietet sich vom 17.-20. November 2015 auf der Messe formnext in Frankfurt in Halle 3.1, Stand G80.

Kostenlosese Whitepaper zum Thema "Spritzgussformen 3D Drucken" anfordern unter:
http://www.encee.de/cgi-bin/view/Main/3D-gedruckte-Formen

29.10.2015 09:00

Das könnte auch Sie interessieren:

150 transluzente Kandela Stellwände bei Hack Formenbau
Die Hack Formenbau GmbH aus Kirchheim unter Teck setzt in ihrem Kundenservice-Center insgesamt 150 Stellwände Kandela ST27 der Herforder Wacosystems GmbH & Co. KG ein. Der Formbauhersteller nutzt die mit pulverbeschichteten Aluminiumfüßen...

Weihnachtsfreude aus dem 3D-Drucker
Passend zum Fest bietet XTRUDR Geschenkpakete mit Schulungen für Einsteiger und Profis an Dettenhausen, im November 2016 – Ob als private Weihnachtsüberraschung für technisch Interessierte oder als origineller Firmenevent: Einführungsschulungen...

TSC-Drucker von GK Software zertifiziert
Die GK Software AG hat die beiden leistungsstarken Desktop-Etikettendrucker DA200 und TDP-225 von TSC Auto ID nach ein-gehenden Tests erfolgreich zertifiziert. „Wir erhoffen uns damit einen starken Zuwachs im Retail-Markt, da unsere Modelle nun mit...

Eröffnung: Brillen nach Maß aus dem 3D Drucker
Berlin – Im Januar eröffnete der gelernte Optiker und studierte Optometrist Andreas Ketzlar sein erstes Ladengeschäft in Berlin-Kreuzberg. Der neue, innovative Optiker bietet eine kuratierte Auswahl an Brillenmarken, die den Inhaber durch Konzept,...

Brandneue A3-Drucker für Kreativ-Anwendungen von OKI
OKI Pro Series: Professionelle Druckqualität für den Graphic-Arts-Bereich Düsseldorf, 19. November 2015 - OKI Systems (Deutschland) GmbH stellt eine neue Produktlinie für den Kreativbereich vor. Die OKI Pro Series (Pro9431dn, Pro9541dn und...

Organisches Liegerad aus 3-D-Drucker gefertigt
Der Studiengang Maschinenbau und Design an der Hochschule Emden Leer hat seinen Schwerpunkt Produktentwicklung und Design kontinuierlich mit dem Ausbildungsziel des Designingenieurs Automotive ausgebaut. Anlässlich des diesjährigen...

Neuer POS-Drucker von Citizen: CT-S251
Der neue POS-Drucker von Citizen Systems Europe, CT-S251, vereint elegantes Aussehen mit Effizienz. Das kompakte 2-Inch-Modell bietet einwandfreie Qualität und extrem schnellen Druck. Außerdem zeichnet sich der CT-S251 durch seine Ästhetik und...

DesignCAD 3D MAX V25 - Neue 3D-DRUCKER-Software und 3D-CAD K...
Komplette CAD-Konstruktions-Lösung für Industrie, Ausbildung, Maker und 3D-Druck Haar, 16.06.2016 — Die neue Version der mehrfach ausgezeichneten Konstruktionssoftware DesignCAD 3D MAX V25 aus dem Franzis Verlag präsentiert gleichzeitig 25 Jahre...

Premiere: 30.000ster Drucker der Serie HP Latex installiert
Böblingen, 26. November 2015 - Der weltweit 30.000ste Drucker der Serie HP Latex wurde in Betrieb genommen. Druckdienstleister nutzen die Geräte für die Produktion hochwertiger Plakate oder Schilder für den Innen- und Außenbereich. Die Serie i...

TC CARL vereinheitlicht auch die vielfältigste Drucker-Lands...
Unabhängig von Herstellern und Modellen erfasst und verwaltet TC CARL alle Geräte Wiesbaden, 03.03.2016. Die Topcart GmbH hat mit ihrem virtuellen Assistenten TC CARL das Drucker-Management neu erfunden. TC CARL ist eine Webanwendung, die mit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: encee CAD/CAM Systeme GmbH


encee CAD/CAM Systeme GmbH

encee CAD/CAM-Systeme GmbH
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck

Über die encee CAD/CAM-Systeme GmbH Die encee CAD/CAM-Systeme GmbH versteht sich als Anbieter von CAD/CAM-Lösungen in allen Stadien der Produktentstehung. Dazu gehören Beratung, Vertrieb und Support rund um die Produkte...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info