Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Frauen in technischen Berufen - Anspruch statt Widerspruch

EDAG stellt sich einem alten Branchenklischee Eine moderne Arbeitswelt kennt keine Vorurteile.
Zumindest nicht beim Wiesbadener Engineering-Experten EDAG. Alter, Herkunft oder Geschlecht spielen keine Rolle - wichtiger ist die Leidenschaft für das Thema Mobilität.
"Wir haben bei EDAG eine sehr starke Unternehmenskultur, die vor allem dadurch geprägt ist, dass man hier einen respektvollen und freundschaftlichen Umgang miteinander pflegt. Vorurteile gegenüber Frauen in technischen Berufen oder Frauen in Führungspositionen haben keinen Platz.", so Carina Roth, Teamleiterin Virtual Engineering.
In der Automobil-, Engineering- und Technik-Branche ist das Problem der mangelnden Anerkennung von Frauen in technischen Berufen ein alter Bekannter. EDAG wird sich diesem Branchenproblem nun noch stärker stellen und gemeinsam mit der Geschäftsführung den Fokus auf die weitere strukturelle und konzeptionelle Förderung der kulturellen Basis richten.
Aktuelle Erfolge im Videoclip zeigen die ersten Schritte des geplanten Weges.

11.12.2015 17:40

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Vergleichsweise schön – Frauen versus Männer - Ästhetische C...
Düsseldorf im November 2016. Frauen und Männer ticken anders – solche Klischees sind immer noch weit verbreitet. Frauen sind emotional und einfühlsam, Männer hingegen praktisch veranlagt und rational. Doch heutzutage ist die klassische...

Widerspruch bei Lebens- und Rentenversicherungsverträgen
Viele Verbraucher können bei Lebens- und Rentenversicherungen noch heute widersprechen und deutlich höhere Rückzahlungen von den Versicherungen erhalten. München, 19.09.2016 - Lebens- und Rentenversicherungsverträge haben sich in vielen Fällen...

Kontaktlose Energieübertragung und Effizienz: Ein Widerspruc...
Sei es bei mobilen Verbraucher-Endgeräten wie Smartphones und Tablets oder bei industriellen Anwendungen mit Bedarf an staub-, wasser- oder gasdichten Ladevorgängen: Die kontaktlose Energieübertragung befindet sich eindeutig auf dem Vormarsch. Doch...

Agentur & Familie – alles andere als ein Widerspruch
MIKS erhält Hamburger Familiensiegel (Hamburg, 13.04.2016) MIKS, Agentur für Markeninszenierungen im Raum, wie z.B. Messeauftritten, Büros und Showrooms, räumt mit Vorurteilen auf und zeigt, wie Agenturbusiness und Familienleben zusammen passen....

Live Entertainment und Nachhaltigkeit ist kein Widerspruch
First Climate AG und Berlin Show Orchestra beschließen enge Zusammenarbeit. Beim Kick-Off Termin in der Handelskammer Hamburg mit v.l.n.r.: Lenn Kudrjawizki (Head of Berlin Show Orchestra, Legrain Productions), Philip Rieneck (Sponsors...

Pflegegrad nach Widerspruch: Rückwirkende Zahlung der Leistu...
Jeder fünfte Erstantrag auf einen Pflegegrad wird von der Pflegekasse abgelehnt, eine Höherstufung in jedem zweiten Fall. Viele Betroffene nehmen den Bescheid der Kasse als unanfechtbar hin. Der Widerspruch lohnt sich jedoch: Denn wer widerspricht,...

ZWISCHEN ANSPRUCH UND WIRKLICHKEIT
Zur Glaubwürdigkeit in der Unternehmenskommunikation (Von Collin Scholz, Pilot:Projekt GmbH*) „VW will seine Glaubwürdigkeit reparieren“, „Die Deutsche Bank will wieder für Glaubwürdigkeit stehen“, „BASF verliert seine...

Familienrecht: Anspruch auf Betreuer
Karlsruhe/Berlin (DAV). Ist jemand aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage, alle seine Interessen wahrzunehmen, hat er Anspruch auf einen vom Gericht bestellten Betreuer (http://familienanwaelte-dav.de). Dies dient dem Schu...

Dr. Ute Gartzen zur Professorin an der EUFH berufen:
Große Praxisnähe begeistert Seit April 2016 ist Prof. Dr. Ute Gartzen als Dozentin mit dem Schwerpunkt Produktion im Fachbereich Industriemanagement am Campus Aachen der Europäischen Fachhochschule (EUFH) tätig. Jetzt stimmte das Ministerium für...

Möglicher Anspruch auf Schadenersatz für VW Aktionäre
Viele VW-Aktionäre lassen derzeit von kompetenten Rechtsanwälten mit dem Fachgebiet Kapitalmarktrecht prüfen, ob sie Schadenersatzansprüche gegen die Volkswagen AG geltend machen können. Sollte sich bestätigen, dass die Volkswagen AG die Aktionäre...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


WebQuantum

Zum Lingeshof 3
36124 Eichenzell

uwe walcher

Onlinemarketing von WebQuantum...

mehr »

zur Pressemappe von
WebQuantum

weitere Meldungen von
WebQuantum

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info