Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Frühlingserwachen mit Tulpenpfad, Tanz und Konzerten - Tulpenfest im Kneipp-Original Bad Wörishofen

Bad Wörishofen/München, 31. Januar 2017. Über 140.000 Tulpenblüten tauchen das Kneipp-Original Bad Wörishofen im Allgäu jedes Jahr nach dem Schnee in ein buntes Blumenmeer.
Am Samstag, den 22. April 2017, feiert die Gesundheitsstadt ihr bereits 17. Tulpenfest bei herrlicher Frühlingsstimmung. Beim Spaziergang über den einen Kilometer langen Tulpenpfad oder bei den Tulpenkonzerten des Kurorchesters lernen Besucher die Besonderheiten der Liliengewächse kennen. Höhepunkt des Tages ist der abendliche Tulpenball in dem mit über 2.000 Tulpen geschmückten Kursaal.

„Da blüht einem was!“ Auf dem Tulpenpfad, der sein buntes Band auf 1,2 Kilometern durch die Innenstadt und den Kurpark zieht, begeben sich die Besucher auf eine farbenfrohe Wanderung entlang der rund 60 liebevoll angelegten Tulpenbeete. An 40 Info-Stationen erfahren sie auf Schildern oder über einen QR-Code im Programmflyer neben den verschiedenen Namen der jeweiligen Frühlingsblumen spannende Fakten über die Tulpe, zum Beispiel „Wie gelangte die Tulpe nach Holland?“ oder „Was hat die Tulpe mit der Börse zu tun?“. Interessierte starten die Entdeckungstour auf eigene Faust oder nehmen an einer der kostenlosen Führungen teil. Für den Weg wurden im Oktober vergangenen Jahres rund 140.000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Besonders sehenswert ist die eigene, duftend-gefüllte Stadttulpe namens „Bad Woerishofen“.

Über den Tag verteilt verwöhnt das Kurorchester „Musica Hungarica“ mit ihren Tulpen-Kurkonzerten die Blumenliebhaber musikalisch. Um 10:30 Uhr und 15 Uhr spielt es mit Quintett-Besetzung im Kurhaus. Mit Gästekarte ist der Eintritt frei. Höhepunkt des Festes ist der Tulpenball. „Tanzen in einem Meer aus Tulpen“ heißt es ab 20 Uhr im Kursaal, wenn der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen einlädt. Die Stadtgärtner zaubern eine sehenswerte Blumendekoration aus über 2.000 „Bad Woerishofen“-Tulpen. Die Band „Voice“ sorgt für ausgelassene Stimmung, sodass das „Tulpenfest“ gebührend ausklingt. Um die Bewirtung kümmert sich das Kurhaus-Café. Die Tickets für den Ball sind demnächst beim Kartenvorverkauf im Kurhaus Bad Wörishofen erhältlich.

In der gesamten frostfreien Zeit zieren über 30.000 Sommerblumen mit über 100 verschiedenen Sorten wie Studentenblumen, Pracht-Salbei oder Blumenrohr die Beete Bad Wörishofens. Der 163.000 Quadratmeter große Kurpark fügt sich mit seinem Rosengarten in das bunte Bild ein. Bei einem Spaziergang für die Sinne entspannen Kneipp-Urlauber hier in drei verschiedenen, historischen Heilkräutergärten oder beim Besuch des Duft- und Aromagartens. Auf dem über 1,5 Kilometer langen Barfußweg geht es „Unten Ohne“ durch die „Zapfengrube“, den „Schlammgraben“, über den „Sandstrand“ oder durch den „Kneipp-Bach“.

Beim einwöchigen Kneipp-Schnuppern lernen Gesundheitsreisende das Kneipp‘sche Naturheilverfahren mit den fünf Elementen Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Naturarzneien, gesunde Ernährung und innere Ordnung kennen. Buchbar ist die Pauschale ab 385 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zwei Bewegungstrainings im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.

Nähere Informationen zum Kneipp-Original Bad Wörishofen unter http://www.bad-woerishofen.de oder bei der Gäste-Information telefonisch unter +49-(0)-8247-9933-55. News und Bilder auch auf Facebook.

Bilddateien:

08.02.2017 10:35

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Bad Wörishofen:

Eine Stadt – Sechs Museen: Kulturvielfalt in Bad Wörishofen
Bad Wörishofen/München, 9. August 2017. Ein Traum für alle Hobby-Fotografen, Flieger oder Puppenspieler: In Bad Wörishofen warten gleich sechs Museen auf die Kulturfreunde. In der Kneipp-Stadt erwacht Pfarrer Sebastian Kneipp in den Köpfen der...

Leben in Balance – Die vierten Gesundheitstage in Bad Wörish...
Bad Wörishofen/München, 25. Juli 2017. Bereits zum vierten Mal finden in Bad Wörishofen die Gesundheitstage statt. Von Donnerstag, den 26. Oktober 2017, bis Sonntag, den 29. Oktober 2017, erhalten die Teilnehmer wertvolle Ratschläge für ein gutes...

Weg der Sinne, sanftes Yoga und Kneipp-Waldweg - Innere Ruhe...
Bad Wörishofen/München, 04. Juli 2017. Überall ist das Handy dabei. Viele hetzen von einem Termin zum nächsten. Durch den Alltagsstress geht oft das Wesentliche im Leben verloren. Mit den Achtsamkeitsangeboten in Bad Wörishofen besinnen sich die...

Frühling:

Depressionen im Frühling: 12 Tipps zu Hilfe und Selbsthilfe
Prien, 6. April 2017. Kein Monat im Jahr wirkt so belastend auf Menschen mit Depressionen wie der Mai. Das belegen zahlreiche Studien. Die Gründe für den traurigen Wonnemonat sind dabei nicht geklärt. „Die Wissenschaft diskutiert verschiedene...

Nicht nur Frühlingsgefühle: Für Depressive ist der Mai beson...
Prien, 6. April 2017. Der Monat mit den meisten und schwersten Fällen depressionsbedingter Symptomatik ist nicht etwa der November, sondern der Mai. Das belegen zahlreiche Studien*. Was macht diese Zeit so belastend für die acht Prozent der...

Tag der offenen Weinkeller im Aostatal
Ende Mai laden viele valdostanische Winzer zu den Cantine Aperte 2017 ein – die Vorhut macht das Bergdorf Cogne mit seiner Gourmet-Safari am 31. März Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


piroth.kommunikation GmbH

Melanie Ertl
Maximilianstraße 4b
82319 Starnberg
08955267890

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info