Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Frühverrentungswellenbrechergesetz

Zwei „Wellenbrecher“ zur Vermeidung einer „Frühverrentungswelle“ Übrigens: bezogen auf die geltende Gesetzgebung ist schon heute die sogenannte Frühverrentungswelle vorhanden.
Mein Vorschlag könnte ein „Wellenbrecher“ für heute und für die Zukunft sein.

So könnte ein Gesetzestext dazu führen, eine sogenannte Frühverrentungswelle zu vermeiden (hier noch laienhaft formuliert). In welche konkreten Gesetze diese zwei Regelungen einzubauen wären, müßte noch von der Gesetzgebung geprüft werden:

1. Erweiterter Kündigungsschutz für besonders langjährige Beschäftigte

Ein Arbeitnehmer, der entsprechend der Sozialgesetzgebung, 43 Jahre Pflichtversicherungszeiten bzw. Anrechnungszeiten nachweisen kann, genießt bis zum Erreichen seiner Regelaltersgrenze einen besonderen Kündigungsschutz.

2. Rentenabschlag für besonders langjährige Beschäftigte bei Beschäftigungslosigkeit

Ein Arbeitnehmer, der entsprechend der Sozialgesetzgebung, 43 Jahre Pflichtversicherungszeiten bzw. Anrechnungszeiten auf seinem Rentenkonto hat, gilt für jeden zukünftigen Monat der Beschäftigungslosigkeit einen Rentenabschlag entsprechend der geltenden Sozialgesetzgebung.

Copyright: Rolf Heinze, Berater und Versicherungsmakler, Fröndenberg

08.04.2014 09:38

Das könnte auch Sie interessieren:

Kündigungsschutz:

Massenentlassungen bei Commerzbank & Co.: advocado und Ganse...
Kostenlose Rechtsberatung für Bankmitarbeiter – Betroffene sollten sich mit ihrer Kündigung weder abfinden noch abspeisen lassen. Greifswald, 10.10.2016: Mit der Commerzbank und der Deutschen Bank befinden sich zwei große deutsche...

Weniger Kündigungsschutz wegen Brexit? Auf keinen Fall, sag...
Der hessische Landesfinanzminister Thomas Schäfer (CDU) schlägt vor den Kündigungsschutz für Arbeitnehmer zu lockern. Eine Idee, die bei den Führungskräften in Deutschland auf keinerlei Gegenliebe stößt. Mit schöner Regelmäßigkeit wiederholt sich...

Der Mietaufhebungsvertrag und die Berliner Kündigungssperrfr...
Wer eine Immobilie - sei es Eigentumswohnung in zentraler Lage, Doppelhaushälfte am Stadtrand oder Einfamilienhaus im Grünen – zur Selbstnutzung erworben hat, der hat ein berechtigtes Interesse daran, dort auch zu einem selbst gewählten Zeitpunkt...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Rolf Heinze Berater und Versicherungsmakler


Rolf Heinze Berater und Versicherungsmakler

Rolf Heinze
Akazienweg 19
58730 Fröndenberg/Ruhr
Telefon 02373/973225
Telefax 02373/973218

Unternehmensberater und unabhängiger Versicherungsmakler - Existenzgründungsberatung - Begutachtung von Businessplänen - Risikoanalysen - Private und Gewerbliche Vorsorgekonzepte und Versicherungen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info