Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Führungskräfte müssen im digitalen Zeitalter vernetzte Denker sein

Welche Fähigkeiten und Eigenschaften brauchen Führungskräfte im digitalen Zeitalter? Das ermittelte Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ).

Welche Fähigkeiten und Eigenschaften brauchen Führungskräfte verstärkt im digitalen Zeitalter? Das wollte das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt am Main, wissen. Deshalb startete es eine Leadership-Trend-Barometer genannte Online-Befragung von Führungskräften zu diesem Thema. Bei ihr konnten die Führungskräfte, die anonym an der Befragung teilnahmen, unter insgesamt 19 vorgegebenen Antwortmöglichkeiten maximal drei auswählen. An der Online-Befragung nahmen 127 Führungskräfte teil.

Die Befragung ergab: Von den Teilnehmern erachten die meisten die Fähigkeit, vernetzt zu denken, als eine Kernkompetenz von Führung im digitalen Zeitalter. Ebenso viele erachten jedoch die Eigenschaft „Offenheit für neue, fremde Ideen und Lösungsmöglichkeiten“ als wichtig (jeweils 69 Prozent). Dies korrespondiert laut Aussagen von Barbara Liebermeister, der Leiterin des IFIDZ, damit, dass 65 Prozent der befragten Personen eine hohe Lern- und Veränderungsbereitschaft als Schlüsselkompetenz einer Führungskraft im digitalen Zeitalter erachten. Auf Platz 4 folgt die Fähigkeit, Sinn zu vermitteln und Sinnzusammenhänge aufzuzeigen. (64 Prozent). Dies steht wiederum in engem Zusammenhang damit, dass 58 Prozent der Befragten davon überzeugt sind, dass die Führungskräfte künftig stärker als Leader gefragt sind. Das heißt, sie müssen „Vorbild, Impulsgeber und Motivator für andere Menschen“ sein. Nur 13 Prozent der Befragten erachten hingegen ein „hohes Durchsetzungsvermögen“ als eine wichtige Eigenschaft von Führungskräften im digitalen Zeitalter – vermutlich, so Liebermeister, weil diese Eigenschaft eher in einer von einer starken Hierarchie geprägten Arbeitswelt gefragt ist, und weniger in einer Arbeitsumgebung, die von Kooperation sowie bereichs- und hierarchieübergreifender Zusammenarbeit geprägt ist.

Das IFIDZ führt drei Mal pro Jahr unter dem Label Leadership-Trend-Barometer eine anonyme Online-Befragung von Führungskräften durch. Die nächste Online-Befragung startet Anfang Oktober. Führungskräfte, die an der Befragung teilnehmen möchten, können dies auf der IFIDZ-Webseite tun (http://www.ifidz.de ). Dort finden sie auf der Startseite einen Button, der sie zu der Umfrage führt. Geben die Teilnehmer in dem dafür vorgesehenen Feld freiwillig ihre Mail-Adresse an, werden ihnen die Ergebnisse der Befragung nach deren Ablauf automatisch zugesandt. In der Rubrik „Studien“ der Webseite finden Interessierte zudem die Ergebnisse der bisherigen Befragungen.

17.08.2016 11:37

Das könnte auch Sie interessieren:

Führungskultur:

Online-Befragung: Innovation und Führung
Das IFIDZ, Frankfurt, ermittelt in seinem aktuellen Leadership-Trend-Barometer, wie hoch die Innovationskraft der Führung in Unternehmen ist. Ein neues Leadership-Trend-Barometer hat das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter...

Seminar „Digital ist egal. Führung entscheidet“
In einem Seminar des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) erfahren Führungskräfte, was in der VUCA-Welt die zentralen Erfolgsfaktoren beim Führen sind. „Digital ist egal. Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“ – so...

Bloom Partners Studie: Agilität macht 50 Prozent einer erfol...
• 500 deutsche Unternehmen zur Einschätzung des Erfolgs der eigenen digitalen Transformation befragt • Nur acht Prozent der Firmen bewerten ihre digitale Transformation als gut obwohl 72% über eine Digitalstrategie verfügen • Eine agile und...

Leadership:

Hunkemöller mit dem Dale Carnegie Leadership Award ausgezeic...
Viele Führungskräfte leisten Vorbildliches, das Anerkennung verdient und inspirierend für andere sein kann. Beispielsweise Anne Jaakke, Global HR Director bei Hunkemöller International B.V. Für ihre nachhaltig erfolgreiche Arbeit wurde sie nun mit...

Führen im digitalen Zeitalter: IFIDZ-Seminar in Frankfurt
Führungskräfte erfahren in IFIDZ-Seminar, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten digitale Leader brauchen und wie stark diese bei ihnen bereits entwickelt sind. Im digitalen Zeitalter ist aufgrund der zunehmenden Vernetzung und des hohen...

Digital Leadership: Metastudie „Führen im Digitalen Zeitalte...
Metastudie des IFIDZ vermittelt Überblick über erschienene Studien und den aktuellen Stand der Management- und Leadership-Diskussion Eine Metastudie zum Thema „Führen im Digitalen Zeitalter“ hat das Institut für Führungskultur im digitalen...

IFIDZ:

Lebensbalance: Neue Wege beim Streben nach (Lebens-)Erfolg g...
Die Dresdener Beraterin und IFIDZ-Beirätin Dr. Ilona Bürgel wagt in ihrem neuen Buch einen Gegenentwurf zum Kult der Überforderung und Erschöpfung in unserer Gesellschaft. „Warum immer mehr nicht immer richtig ist: Neue Wege zu Erfolg und...

IFIDZ-Befragung: Komplexität ist für Führungskräfte die größ...
Leadership-Trend-Barometer ergab: Führungskräfte erachten die steigende Vernetzung und Komplexität als die größte Herausforderung im digitalen Zeitalter. Was sind aus der Warte von Führungskräften die größten Herausforderungen im digitalen...

Führungsverhalten:

Führungsverhalten – Professionelles Führen in der Praxis
Der Fisch stinkt immer vom Kopf. Dies gilt für Teams, in denen die Arbeit nicht funktioniert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team kennen häufig die Ursache des stinkenden Kopfes, der Kopf des Fisches leider nicht und dem kann es niemand sagen....

Die Führung steht hier im Fokus
Köln, Dezember 2016: Im Rückblick war das Jahr 2016 gekennzeichnet durch Aufgabenverdichtung in der Pflege und dem medizinischen Bereich, politischen Entscheidungen, wie zum Beispiel dem Pflegestärkungsgesetz und der Notwendigkeit, weiterhin Kosten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ)

Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main

Barbara Liebermeister

Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter IFIDZ: Führungskultur ist elementar für den Erfolg – sowohl auf der individuellen als auch auf der Unternehmens-Ebene. Bisher hat jedoch niemand die spezifischen Implikationen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info