Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Für alle, die Großes vorhaben: J.v.G. übernimmt neue Laminationstechnologie für den Highend-Bereich

Freystadt, Oberpfalz – schneller, besser, clever: Innovative Mehretagen-Laminationstechnik mit Kühltechnik wird schon bald das Leistungsportfolio der J.v.G. Thoma GmbH ergänzen.
Das Verfahren macht Sinn bei Anlagen ab 100 Megawatt Kapazität. Interessant ist sie allem für Glas/Glas-Module und so genannte Hybridmodule. Aber auch Unternehmen, die im Bereich HPTP aktiv sind (Desert Module) können hiervon profitieren.

Ganze drei Jahre dauerte die Entwicklung der Mehretagen-Laminationstechnik mit integriertem Kühlungs Prozess. Im Laufe dieser Zeit wurden von Komax Solar drei Laminatoren mit patentierter Induktionsheizung gebaut. Diese komplette Technlogoy übernimmt J.v.G. Thoma nun und bringt sie bis zur Marktreife. Damit besitzt das bayerische Familienunternehmen eine weitere Schlüsseltechnologie für die Modulfertigung. Es wird künftig in der Lage sein, sämtliche Stufen entlang der Fertigungskette aus einer Hand zu liefern: Stringer (120 Micron Lötung), LED-Flasher und multi level Lamination.

Mehretagen-Laminationstechnik

[Großes Bild anzeigen]

Erst hot, dann cool, und das gleich dreimal – ein Blick in den Laminierprozess
Die Anlage ist mit einem Lifter versehen, der die Module im Ladebereich auf die jeweils freie Ebene hebt und einfährt. Die Lamination erfolgt mit einem Induktionsheizsystem. Die Kühlpresse ist separat angebaut, damit die Kapazität nicht behindert wird, in ihr werden die Module gezielt auf 60 – 80 °C gekühlt – so wird verhindert, das sich an den Modulen seitlich Blasen bilden. Aktuell wird der erste Laminator in der Fertigung der Jurawatt Vertriebs GmbH installiert – hier darf er seine Serientauglichkeit unter Beweis stellen.

Warum sich die Investition in das neue Verfahren schon bald lohnt
Innerhalb einer Fertigungsperiode entstehen damit dreimal so viel Module, in höherer Qualität als bislang. Schneller sein und weniger Ausschuss produzieren, bei dreifachem Output: Wer rechnen kann, weiß, wie schnell sich diese neue Technologie amortisieren kann.

Bilddateien:


Mehretagen-Laminationstechnik
[Großes Bild anzeigen]

15.08.2013 14:49

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Automationsteam von Voith Industrial Services übernimmt groß...
• über 300.000 Meter Kabel • eigene Schaltschränke und komplette Elektroinstallation • rund 28.000 Arbeitsstunden Die Papierfabrik Schoellershammer beauftragte das Automationsteam von Voith Industrial Services am Standort Mainhausen für eine...

Qualitätsoffensive für gutes Essen in Kita und Schule: FSGG ...
Der jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veröffentlichte „Ernährungsreport 2017“ zeigt auf, dass die Bundesbürger vor allem Wert auf Geschmack, Gesundheit und Schnelligkeit beim Essen und dessen Zubereitung legen. Wichtig...

Neue berufsbegleitende Zertifikatskurse im Bereich Elektrote...
Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Rostock bietet im Januar zwei berufsbegleitende Zertifikatskurse im Bereich Elektrotechnik an. Der Kurs „Leistungselektronik für Windenergieanlagen“ startet am 15. Januar 2016. Eine Weiterbildung...

BARTHAUER zeigt neue Lösungen für den Bereich Öl und Gas auf...
BARTHAUER beteiligt sich an der elften Pipeline Technology Conference (PTC) in Berlin. Im Rahmen der Ausstellung präsentiert das Braunschweiger Softwareunternehmen das neue Informationssystem für den Bereich Öl und Gas: BaSYS PIMS. Zusätzlich...

MN Alucoil Market – die neue Handelsplattform für den Automo...
Für viele Industriebereiche ist die optimale Beschaffung und Verwertung der benötigten Rohstoffe ein zentraler Erfolgsfaktor. Fehlt das passende Material, kann die ganze Produktion zum Erliegen kommen. Auf der anderen Seite belasten ungenutzte...

Die Kompetenz von StoreVan: eine neue mobile Werkstatt für d...
Weltweit schätzen Kunden StoreVan als Spezialisten für Fahrzeugeinrichtungen und nutzen die innovativen Produktlinien in allen Bereichen. Heute präsentieren wir die „beste Fahrzeugeinrichtung des Monats“ Oktober 2015, die für einen in dem...

Der neue Blog für alle Backfans
Köln, 07.10.2016 – Vor wenigen Tagen ist der brandneue Blog von meincupcake.de online gegangen. Auf der Webseite finden Hobbybäcker ab sofort viele wertvolle Tipps und Tricks rund um das Backen sowie das Dekorieren von Torten, Kuchen und Cupcakes....

Jeden Bereich des Grundstücks optimal beleuchten - Neue Them...
Schlitz, 11.05.2017 – Die Lampenwelt GmbH, im Internet bekannt als Lampenwelt.de, Europas führender Onlineshop für Lampen und Leuchten, zeigt in der neuen Themenwelt eine Übersicht über die im Außenbereich einsetzbaren Leuchten und gibt ergänzende...

Gleiches Recht für alle - neue Datenschutzgrundverordnung ab...
Datenschutz gilt – nicht zu unrecht – als heikles Terrain. Neben allen damit verbundenen Pflichten wird dabei oft übersehen, dass Datenschutz auch ein Erfolgsfaktor sein kann. Verbraucher erwarten heute, dass ihre Daten gut geschützt und ihre...

CAR T cells - Neue Zelltherapie für alle zugänglich machen
Seit vielen Jahren steht eine Frage im Raum: Warum entgehen Krebszellen den ansonsten „wachsamen Augen“ unseres Immunsystems? Sie verstecken sich! Das menschliche Immunsystem ist gegen Krebs nicht wirkungslos. Es kann Krebszellen erkennen,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


J.v.G. Thoma GmbH

J.v.G. Thoma GmbH
Geschäftsführer: Patrick Thoma
Möningerberg 1a
92342 Freystadt

Tel.: 09179-9460680
Fax: 09179-90522

Mail:
www.solar-systeme.net

Unternehmensvorstellung: J.v.G Thoma ist Spezialist für Solartechnik seit mehr als 20 Jahren, spezialisiert auf Anlagenbau im In- und Ausland. Außerdem führen wir Beratungen durch rund um Solar und erstellen Businesspläne...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info