Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung
veröffentlichen
» PR-Paket buchen
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

GUARDUS MES Arbeitsplan-Prüfplan-Matrix für reibungslose Fertigungsabläufe

Effizientes Zusammenspiel zwischen ERP und Manufacturing Execution System Die Arbeitsplan-Prüfplan-Matrix des Manufacturing Execution Systems GUARDUS MES der Ulmer GUARDUS Solutions AG erlaubt die flexible und vor allem transparente Zuordnung von Prüfanweisungen zu den Arbeitsfolgen eines Fertigungsauftrags.
Wird der Produktionsauftrag inklusive Arbeitsplan aus einem ERP-System an GUARDUS MES übergeben, generiert das MES automatisch die dazugehörenden Prüfaufträge je Arbeitsgang. Operative Produktionsrahmen-bedingungen werden dabei in Echtzeit berücksichtigt. Treten beispielsweise prüfungsrelevante Änderungen in der Maschinenbelegung, den Materiallisten oder Fertigungshilfsmitteln auf, lassen sich diese über die GUARDUS MES Matrix umgehend in den Produktions- und Prüfprozessen umsetzen. Gleiche Anpassungsfähigkeit bieten individuelle Arbeits-/Prüffolgenkombinationen oder auch die Prioritätensteuerung. Im Zuge dessen können Abfolge und Umfang von Prüfaufgaben - abhängig von Produktionsstandort, Fertigungsmaschine, Werkzeug etc. - per Mausklick verändert beziehungsweise an aktuelle Produktionsbedingungen angepassst werden. Diese hohe Flexibilität in der GUARDUS MES Prüfplanung bedarf keinerlei Erweiterungen im zugrundeliegenden ERP-System.

Bei der Systemintegration entlang der operativen Prozesse kommt es neben der grundlegenden Datenkonsistenz vor allem auf die zeitnahe Informationsbereitstellung an. Nur so kann eine effiziente Qualitätssicherung entlang der Wertschöpfung sichergestellt werden. Die GUARDUS MES Arbeitsplan-Prüfplan-Matrix ist hierfür ein sprechendes Beispiel. Das ERP-System plant und steuert den gesamten betriebswirtschaftlichen und logistischen Unternehmensteil. Im Bereich der Produktion und Arbeitsvorbereitung werden unter anderem Arbeitspläne inklusive einzelner Arbeitsgänge, Fertigungshilfsmittel und Materiallisten erstellt. Demgegenüber verwaltet das MES die fertigungsbegleitenden Prüfabläufe, die während der jeweiligen Arbeitsgänge erforderlich sind. Dazu gehören etwa Erststückfreigaben, Stichproben- und Laborprüfungen, prozessbegleitende Prüfungen oder auch Laufkontrollen sowie Produkt-Audits. Hinzu kommen automatisierte Kontrollen durch Prüfstände, Bilderkennungssysteme oder Maschinenparameterüberwachung.

Durch die automatische Zusammenführung dieser beiden Datenwelten in der GUARDUS MES Arbeitsplan-Prüfplan-Matrix kann der Anwender beim Start des Fertigungsauftrags genau ersehen, wann welche Prüfanweisungen pro Arbeitsfolge auszuführen sind. Die Matrix berücksichtigt dabei auch die tatsächlichen operativen Parameter, wie beispielsweise Maschinenbelegung oder Werkzeugeinsatz. "Wie der Name sagt, kann ein Arbeitsplan nur die einzelnen Vorgänge planen und vorgeben. Auf welcher Maschine das Produkt letztendlich gefertigt wird, steht erst fest, wenn der Produktionsauftrag tatsächlich angestoßen wird. Im Zuge dessen kann es sein, dass bestimmte Maschinen, Werkzeuge oder auch Rohstoffe spezielle Prüfungen verlangen, die nun kurzfristig in den Qualitätsabläufen zu berücksichtigen sind. Damit hierbei der Fertigungsprozess nicht ins Stocken gerät, kann der Planer diese Änderungen bequem in der GUARDUS Matrix umsetzen und für alle betroffenen Arbeitsplätze bereitstellen", erläutert Simone Kirsch, Vorstand der GUARDUS Solutions AG, den Vorteil. Darüber hinaus können die Qualitätsprüfungen priorisiert werden. Schreibt zum Beispiel ein Auftraggeber bestimmte Prüfverfahren vor, die bei der Produktion eines speziellen Bauteils vom üblichen Standardprozedere abweichen, lassen sich diese Vorgaben individuell parametrisieren.


Bildanforderung
Bildmaterial finden Sie in unserem Medienportal amid-pr.press-n-relations.com (Suchbegriff "GUARDUS Matrix"). Zudem können Sie das Bildmaterial unter www.press-n-relations.de im Anhang des dort veröffentlichten Textes (News-Bereich) downloaden. Selbstverständlich schicken wir Ihnen die Datei auch gerne per E-Mail zu. Kontakt:

07.12.2011 09:42

Das könnte auch Sie interessieren:

Integriertes Qualitäts- und Produktionsmanagement für effizi...
Neue MES-Branchenlösung für heterogene Fertigungswelten Die auf Montageprozesse abgestimmte Branchenlösung des Manufacturing Execution Systems GUARDUS MES richtet sich vollständig an den komplexen Anforderungen heterogener Fertigungsverfahren aus....

Digital Factory: Produktionsdatenintegration mit GUARDUS MES
Integrierte Datenbeziehungen zwischen Werkzeug, Material, Maschine und Mensch Hannover Messe - Digital Factory, 8. bis 12. April 2013, Halle 7 Stand E40 Das Konzept zur ganzheitlichen Produktionsdatenintegration der GUARDUS Solutions AG zeigt...

GUARDUS MES - komplexe Prozesse ganz einfach
Web 2.0-Portal "GUARDipedia" bietet Expertenwissen aus 27 Jahren Qualitäts- und Produktionsmanagement und erweiterte Prüfplanung vereinfacht das Management vielschichtiger Prüfplanstrukturen Control - Internationale Fachmesse für...

Gütesiegel für die MES CAT Suite: MES-Lösung der T.CON ab so...
Die MES CAT Suite des SAP-Systemhauses T.CON, ein mehrsprachiges Manufacturing-Execution-System (MES) der neuesten Generation, hat von der SAP Deutschland AG & Co. KG das Zertifikat „Powered by SAP NetWeaver“ erhalten. Mit diesem Gütesiegel...

Fertigungsabläufe zentral planen und steuern
Mit dem Sycor.ProductionCockpit (SPC) können fertigende Unternehmen die Produktion bestmöglich planen, fundierte Entscheidungen treffen und Ressourcen sparen. Das steigert die Lieferperformance und somit auch die Zufriedenheit der Kunden. Mit dem...

MES CAT, SAP ERP, SAP HANA: T.CON Kundentage MES 2014 skizzi...
Die T.CON GmbH & Co. KG zieht eine sehr positive Bilanz ihrer Kundentage MES 2014, die vom 23. bis 24. September 2014 in Plattling stattfanden. Der Zuspruch war rege wie nie, die zweitägige Veranstaltung, die sich durch ihren hohen Praxisbezug...

Qualitätsmanagement: Eine runde Sache für reibungslose Abläu...
Qualität kommt von quälen. Das war das Credo des ehemaligen Trainers des VfL Wolfsburg Felix Magath. Der auch als Quälix verschriene bzw. gefürchtete und respektierte Übungsleiter setzte Zeit seiner Trainerlaufbahn auf erbarmungsloses...

Tipptopp gemanagt: SLAs für reibungslose Leistungserbringung...
Wie die AXSOS AG ihre Service-Level-Agreements mittels einer Managed-Services-Lösung von fusionPOINT steuert, zeigt der gemeinsame Vortrag beider Unternehmen auf der CA World 2013 Las Vegas / Langenargen. Auf der CA World 2013 (21. bis 24. April...

Experte für Versandlogistik sorgt für zuverlässige Abwicklun...
Logistische Abläufe müssen perfekt geplant und umgesetzt werden, um sicherzustellen, dass bestellte Waren pünktlich und ohne Probleme am Bestimmungsort eintreffen. Wer kein Risiko beim Versand eingehen möchte, der kann die Experten für...

Xerox iGen4 Diamond Edition: Hohes Maß an Automatisierung fü...
Neuss, 12. April 2013 - Xerox stellt die neue Generation seiner bewährten iGen4-Plattform vor: Die Xerox iGen4 Diamond Edition bietet Druckdienstleistern eine Reihe neuer Funktionen, mit denen sie die Profitabilität ihrer Druckprozesse no...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Guardus Solutions AG

Guardus Solutions AG
Simone Kirsch
Postgasse 1
89073 Ulm
+49 731 88 01 77-22

www.guardus.de

Über 24 Jahre Erfahrung im industriellen Fertigungsumfeld haben das System- und Softwarehaus GUARDUS Solutions AG zu einer festen Größe in den Bereichen Qualitäts- und Produktions-Management gemacht. Basis für den Erfolg...

mehr »