Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Gefährdete Altersvorsorge – Vienna Life rät zur Investition in wertstabile Sachanlagen

Die Deutschen äußern sich zunehmend besorgt über die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank.
Einer aktuellen Umfrage zufolge fürchtet sich fast ein Drittel vor Altersarmut, weil Ersparnisse nicht mehr die erhofften Zinsen abwerfen. Jeder Zweite reagiert nervös auf die anhaltende Niedrigzinsphase. Experten raten bereits seit Längerem zu einem Wechsel in chancenreichere Anlageformen. Vienna Life zeigt verschiedene Optionen auf.

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der Postbank befürchten 49 Prozent der Bundesbürger, die in private Altersvorsorge investieren, dass ihre Bemühungen nicht ausreichen werden, um ihnen einen sorgenfreien Ruhestand zu ermöglichen. Grund für die Besorgnis sind die anhaltend niedrigen Zinsen. Die Europäische Zentralbank hat im Oktober 2016, wie erwartet, den Leitzins in der Eurozone unverändert belassen. Experten gehen nicht davon aus, dass die Zinsen in absehbarer Zeit steigen werden.

Also Konsequenz befürchtet fast ein Drittel der Befragten (31 Prozent), dass sie ihren Lebensstandard im Ruhestand nicht werden halten können. 19 Prozent sind überzeugt, dass sie sich im Alter stark einschränken müssen. Für fast ein Zehntel der Befragten ist jetzt schon absehbar, dass es ihnen nicht möglich sein wird, ihren Lebensunterhalt im Alter aus eigenen Mitteln zu finanzieren.

Das Ergebnis zeigt, dass das Vertrauen der Sparer in herkömmliche Formen der Geldanlage, wie Sparbuch oder Festgeldkonto, erschüttert ist. Dennoch schrecken viele vor einem Wechsel in chancenreichere Anlageformen zurück. Die Rentabilität von zinsgebundenen Anlageprodukten in der EU sinkt, gleichzeitig wächst der Bedarf an Investitionsalternativen für Kapitalanleger, wie sie beispielsweise von Vienna Life angeboten werden. Das Unternehmen rät dazu, einen Teil seines Privatvermögens in Gold oder andere Edelmetalle zu investieren, um so den Werterhalt des eigenen Kapitals über Fonds zu sichern.

Fonds bieten die Möglichkeit, Kapital langfristig und effektiv abzusichern und eröffnen Kapitalanlegern einen bereiteren Handlungsspielraum. Bei den investmentfondsgestützten Versicherungen der Vienna Life wird das eigene Vermögen zu einem Teil in physisches Gold angelegt, das bei einer renommierten Bank am Finanzstandort Liechtenstein eingelagert ist. Bereits ab einem kleinen monatlichen Beitrag oder mit einer Einmaleinzahlung können Investoren das ertragreiche Konzept der Vienna Life nutzen, um von der Stabilität und dem gegenwärtigen Anstieg des Goldkurses zu profitieren.

Weitere Informationen: http://www.viennalife.de

Video zu dieser Pressemitteilung:

15.12.2016 12:49

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Vienna Life:

Niedrige Schwankungsanfälligkeit: Vienna Life informiert zur...
Die Volatilität gehört für Investoren zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung und den Vergleich von Geldanlagen hinsichtlich Wertstabilität und Renditeaussicht. Sie ermittelt die Schwankungsanfälligkeit des favorisierten Investments und...

Goldpreis zieht an – Anleger profitieren durch Vienna Life-P...
Der Goldpreis erreichte kürzlich ein Jahreshoch und knackte die 1.300-US-Dollar-Marke erstmals seit November 2016. Der derzeitige Anstieg weckt die Begehrlichkeit von Gold als Sachwertanlage in Fondsportfolios – Vienna Life bietet entsprechende...

Aktien und Gold in Balance mit Anlagestrategien von Vienna L...
Der Goldkurs beeinflusst die Entwicklung des Aktienmarkts und umgekehrt. Dieser Zusammenhang ließ sich in den letzten Jahren immer wieder feststellen. In ein stabiles Portfolio gehören daher Aktien, ebenso wie Gold – Vienna Life setzt auf Balance...

Betriebsrente büßt an Beliebtheit ein, private Vorsorgeinstr...
Galt die Betriebsrente bis vor wenigen Jahren noch als eine sichere Bank, wenn es darum ging, die gesetzliche Rente aufzubessern, ist ihre Beliebtheit zuletzt gesunken. Das ergab eine Studie eines großen Finanzdienstleisters. Vorsorgespezialisten...

Sparen für die Rente: So vermeiden Sie die 5 gängigsten Anla...
Ohne Zusatzrente ist der Lebensstandard im Alter kaum zu halten. Viele legen regelmäßig Geld beiseite, doch die Ausbeute ist oft bescheiden. Wer Fehler vermeidet, hat im Alter mehr. Vorsorgelücke nicht bagatellisieren Viele Beschäftigte...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Vienna-Life Lebensversicherung AG

Vienna-Life
Lebensversicherung AG
Vienna Insurance Group
Industriestrasse 2
9487 Bendern
Liechtenstein
Telefon +423 235 0660
Telefax +423 235 0669
E-Mail

Die Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group VIG bietet Ihnen hervorragende Lösungen für individuellen Vermögensaufbau und private Altersvorsorge. ...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info