Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Gehaltsvorstellungen von Ingenieuren und Wirtschaftswissenschaftlern

Die Studie „Attraktive Arbeitgeber“ wird jedes Jahr von Berufsstart durchgeführt und analysiert.
Bei der Auswertung wird zusätzlich ein besonderer Fokus auf die Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler gelegt, um die Relevanz der unterschiedlichen Umfrageergebnisse in den beiden Fachrichtungen festzustellen.

Wie auch in den Jahren zuvor, sind sich die angehenden Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler in einem einig: Die Automobilbranche ist attraktiv! Doch wenn es um das Gehalt geht, gibt es Unterschiede.

Gehaltsvorstellungen der Ingenieure

Die Gehaltsvorstellung der befragten Studierenden und Absolventen aus dem Ingenieurbereich ähnelt dem Ergebnis aus dem Vorjahr, obwohl sich diesmal etwas mehr Studienteilnehmer in der dritthöchsten Gehaltsklasse eingetragen haben. Dies liegt eventuelle auch an dem höheren Anteil der Bachelorstudenten, die an der Befragung teilgenommen haben. So bevorzugen ein Drittel der Befragten ein Gehalt von 40.000 - 45.000 Euro. Wie im letzten Jahr liegt die derzeitige Differenz zur nächsten am meisten präferierten Gehaltsgruppe bei knapp 2%. So bevorzugen fast genauso viele Ingenieure ein Jahresgehalt von 45.000 - 50.000 Euro.

Gehaltsvorstellungen von Absolventen

[Großes Bild anzeigen]

Nur die Wenigsten der Befragten technischen Akademiker haben sich für ein Gehalt von unter 35.000 Euro im Jahr ausgesprochen. Somit ist die Zahl derer, die sich an einem Gehalt der höchsten Klasse orientieren fast doppelt so hoch.

Gehaltsvorstellungen der Wirtschaftswissenschaftler

Wie sich die Wirtschaftswissenschaftler ihr realistisches Wunschgehalt vorstellen, wird hier gut sichtbar. Etwa jeder Dritter der Befragten stuft sich dabei mit seinem bevorzugten Jahresgehalt bei 35.000 bis 40.000 Euro ein. Damit stellt es die am häufigsten angewählte Gehaltsklasse
dar. Genauso viele haben sich im Jahr zuvor in die nächst höhere Klasse eingestuft.
Momentan nimmt sie allerdings mit 20% nur den dritten Platz unter den Studienteilnehmern ein. Im Vergleich dazu, wünschen sich ein Viertel der Wirtschaftler ein Gehalt zwischen 30.000 und 35.000 im Jahr, wobei hier 1% weniger als noch im Vorjahr diesen Wunsch geäußert haben. Nach wie vor liegt das unattraktivste Jahreseinkommen unter 30.000 Euro.

Diese Ergebnisse zeigen in einem Punkt eine Kontinuität. Das mag auch damit zusammenhängen, dass die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt gleichbleibend waren und sind und sich weder nach oben, noch nach unten viel bewegt.

Aktuelle Gehaltszahlen nach Fachrichtung, Branche und Bundesland selektierbar auf:

http://www.berufsstart.de/einstiegsgehalt/

Die Studie und weitere spannende Artikel finden Sie auf http://www.berufsstart.de/karriere/attraktive-arbeitgeber/ .

Bilddateien:


Gehaltsvorstellungen von Absolventen
[Großes Bild anzeigen]

28.11.2017 13:52

Das könnte auch Sie interessieren:

Einstiegsgehalt:

Berufsstart-Studie: Stillstand der Karriere versus Weiterbil...
Viele Unternehmen wissen nicht, wie sie bei ihren zukünftigen Fach- und Führungskräfte eine hohe Wahrnehmung erreichen. Berufsstart hat 2.500 Studenten und Absolventen befragt, welche Wünsche und Erwartungen sie an einen attraktiven Arbeitgeber...

Attraktive Arbeitgeber 2017 – eine Genderfrage?
Nach wie vor spielt die Geschlechterfrage auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt und in den Nachrichten eine wichtige Rolle. Dabei liegt der Fokus oft auf der Frauenquote in bestimmten Berufsfeldern und der Führungsebene sowie dem Unterschied...

Berufsstart:

Berufsstart- Studie: NRW, Baden-Württemberg und Bayern sind ...
Wie weit gehen die Fach- und Führungskräfte von morgen? Das klären wir auch in diesem Jahr wieder in unserer Studie „Attraktive Arbeitgeber“ mit der internationalen Mobilitätsfrage an 2.500 Studenten und Absolventen. Jobsuche bundesweit...

Berufsstart Bewerbung: Ratgeber mit Tipps zum Bewerbungsschr...
Die neue Ausgabe von Berufsstart Bewerbung hilft Studenten und Absolventen, den Start ins Berufsleben vorzubereiten. Eine perfekt vorbreitete Bewerbung ist der Türöffner für den Traumjob. Die Informationsbroschüre Berufsstart Bewerbung erscheint...

Berufsstart-Studie: Aufstiegschancen für Studenten und Absol...
Wie in jedem Jahr führt Berufsstart die „Studie Attraktive Arbeitgeber“ durch, um zu analysieren welche Kriterien für Studenten und Absolventen bei der Arbeitgeberwahl ausschlaggebend sind. In diesem Jahr geht aus der Studie ganz klar hervor,...

Betriebsklima - die Arbeitsatmosphäre ist entscheidend
Auch in diesem Jahr haben wir den Fokus wieder auf die weichen Eigenschaften der Unternehmen gelenkt. Dieser Abschnitt in der Berufsstart Studie »Attraktive Arbeitgeber« zeigt einen gleichbleibenden Trend unter den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Klaus Resch Verlag KG


Klaus Resch Verlag KG

Klaus Resch Verlag
Redaktion Berufsstart / Jobfair24
Hans-Thilo Sommer
Moorbeker Str. 31, 26197 Großenkneten
Tel.: 04435 / 9612 (0)
Internet: www.berufsstart.de
eMail:

Berufsstart.de ist ein Produkt des Klaus Resch Verlages. Der Online-Stellenmarkt gehört in Deutschland seit mehr als 10 Jahren zu den Top5 Stellenmärkten für junge Akademiker. Neben der Online-Präsenz gibt der Verlag seit...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info