Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Geld stehlende Android-Malware verbreitet sich in Europa und Nordamerika

Aggressive Adware plagt Android-Nutzer in Asien Holzwickede, 11. Dezember 2012 - Android-Nutzer aus Nordamerika und Europa tragen das höchste Risiko, finanziell bestohlen zu werden, während Asiaten mit nervigen Werbeanzeigen und Shortcuts von aggressiver Adware bombardiert werden, wie eine Studie des führenden Antivirus-Softwareherstellers Bitdefender belegt.

Länder, in denen ein hohes Risiko besteht, dass Android-Geräte mit Malware infiziert werden, die es auf monetären Diebstahl abgesehen hat, sind die USA (16 %), Frankreich (15 %), Rumänien (15 %), Großbritannien (10 %) und Deutschland (9 %). Sie machen fast 65 % aller Malware-Berichte in Europa und Nordamerika aus.

Störende, agressive Adware vermehrte sich hauptsächlich in Asien, sodass inzwischen 50 % der Adware weltweit in Asien gemeldet wird. Laut der Analyse wurden in Indien 53% der aus Asien kommenden Adware entdeckt. Auch wenn sie nicht als Malware angesehen wird, kann Adware das User-Erlebnis mit der Android-Plattform trüben.

"Europäische und nordamerikanische Android-Nutzer sollten sich vor Android-Trojanern, die nach ihrem Geld greifen, in Acht nehmen", kommentiert Chief Security Strategist, Catalin Cosoi. "Für 2013 erwarten wir eine grassierende Zunahme von Malware, direkt proportional zur Anzahl der User, die sich Android-Geräte anschaffen."

Adware und aggressive Adware kann den Benutzer stören, indem sie die Standard- Suchmaschine im Browser ändert, zusätzliche Verknüpfungen auf den Startbildschirmen einrichtet und mehr Werbung anzeigt als konventionelle Apps. Zudem können Apps, die mit aggressiver Adware ausgerüstet sind, das Smartphone eines Users verlangsamen, bis es sogar gar nicht mehr reagiert. Erhöhte Akkuentladung ist auch ein Nebeneffekt unerwünschter Werbung. Je mehr Apps auf einem Smartphone installiert sind, die mit aggressiver Adware einhergehen, desto mehr Akku verbrauchen sie.

Entwickler nutzen Adware-Programmbibliotheken hauptsächlich, um legitime Einnahmen über Pay-per-Click-Werbung zu generieren. Sobald User auf die Werbeeinblendungen innerhalb oder außerhalb einer App klicken, fügen sie zusätzliche Cents zum Bankkonto der Codierer hinzu.

Die Analyse wurde vom 01. Januar bis 01. Dezember 2012 auf Android-Geräten durchgeführt, die mit der Bitdefender Mobile Security-Lösung ausgestattet waren.

Sowohl Malware- als auch Adware-Reports stiegen während der zweiten Hälfte des Jahres 2012 um 292% im Vergleich zum ersten Halbjahr an. Die gerankten Android Malware-Familien, die die Benutzer zu SMS-Nachrichten an teure Premium-Telefonnummern oder zur Bezahlung eigentlicher kostenloser Apps verführen - Android.Trojan.SMSSend und Android.Trojan.FakeInst - belaufen sich auf etwa 67 Prozent aller gemeldeten globalen Malware in der zweiten Jahreshälfte von 2012.

Um vor Malware und Apps mit aggressiver Adware geschützt zu sein, empfiehlt Bitdefender eine Mobile Security-Lösung, die solche Aktivitäten erkennt und den User darüber informiert. Das aufmerksame Durchlesen der Zugriffsrechte sowie der App-Download aus offiziellen Marketplaces reduzieren das Risiko, verseuchten Apps ausgesetzt zu sein. Unter der Prognose, dass 2013 die Anzahl von "Drive-by"-Android-Malware über bösartige Links in Spam-Nachrichten zunehmen wird, ermutigt Bitdefender Smartphone-Besitzer dazu, die Option "Installation von Nicht-Market-Anwendungen zulassen" im Menüpunkt "Anwendungen" zu deaktivieren.

11.12.2012 12:56

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Travel & Personality Erlebnisreisen Katalog 2016: Besondere ...
Stuttgart/Hannover, 15.12.2015 - Auch im neuen Katalog 2016 präsentiert der Reiseveranstalter Travel & Personality wieder eine bemerkenswerte Auswahl von außergewöhnlichen Reiseerlebnissen. Auf eine abwechslungsreiche Mischung in besondere Länder...

Handspiel ist weit verbreitet: Die Lust an sich selbst und d...
Berlin/Tokio, Mai 2017 – Über drei Viertel der Deutschen (78%) legt selbst Hand an. Männer (86%) häufiger als Frauen (70%). Aber wie offen gehen wir mit dem Thema um? Im Prinzip sind die in einer Beziehung lebenden Deutschen dem Thema Solo-Sex...

HUAWEI ist zweitstärkste Android™-Marke in Europa
Düsseldorf, 10. November 2015 - HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationstechnologie, ist mit seiner HUAWEI Consumer Business Group in Europa weiterhin auf Wachstumskurs. Laut ein...

Europa darf sich nicht dem Terror beugen.
Rotary Alzenau spricht den französischen Freunden tiefes Mitgefühl aus Alzenau, Auxerre, 14. November 2015 Europe muss konsequent und unbeugsam handeln! Die Mitglieder des Rotary Clubs Alzenau sprechen allen Franzosen und insbesondere den...

"Ohne TTIP wird sich Europa wirtschaftlich marginalisieren"
AmCham Deutschland Geschäftsführer Andreas Povel zu Gast beim RC Alzenau Alzenau, 3. November 2015 Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (kurz TTIP) wird in Deutschland stark diskutiert und ist derzeit eines der ganz...

Thomason Technologies schließt sich mit der NEOX NETWORKS Gm...
Die Firma Thomas Technologies hat ihre schnell wachsende globale Präsenz nun auch auf Europa ausgedehnt. Die NEOX NETWORKS GmbH wird Threat Hunter™, Thomasons einmaliges Produkt zur Bedrohungseinschätzung, sowie TTL1000, Thomasons Vorzeige-System...

Nordamerika-Angebot so groß wie nie
FTI setzt auf ein erweitertes Portfolio in den USA und Kanada. Neue Destinationen und zusätzliche Rundreisen runden das Programm ab und ermöglichen besondere Urlaubserlebnisse. Das „Highlight of the Year“ 2016 verspricht Abenteuer in...

Wo Spitzbergen, Isfjord und Nordamerika auf die Ostsee treff...
Gleich drei Restaurants werden demnächst im Ostsee Resort Damp im neuen Gewand wiedereröffnet / Das Highlight: eine Front-Cooking-Station im Buffet-Restaurant Damp. Passend zum nahenden Frühling macht sich auch das Ostsee Resort Damp „hübsch“ für...

Sunny Cars zu Thanksgiving mit Mietwagenrabatt für Nordameri...
Urlauber profitieren von 20 Euro Preisnachlass auf alle Neubuchungen für die USA und Kanada München, 25. November 2015 (w&p) - Zum amerikanischen Erntedankfest einen attraktiven Rabatt auf den Mietwagen einfahren: Das können Urlauber bei Sunny...

EUFH-Absolventin verbreitet Leichtigkeit und Optimismus mit ...
Jasmin Berghaus hat an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) Logistikmanagement studiert. Im Jahr 2014 schloss sie ihr duales Studium mit dem Bachelor ab und machte sich gleich darauf selbstständig. Mit ihrem eigenen Unternehmen ABACAXI...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: BitDefender GmbH


BitDefender GmbH

Robert-Bosch-Str. 2
D–59439 Holzwickede

Ansprechpartner:
Hans-Peter Lange
PR-Manager
Tel.: +49 (0)2301 – 9184-0
E-Mail:

BitDefender ist ein führender, globaler Anbieter von international zertifizierten und proaktiv arbeitenden Sicherheitslösungen für Desktop PCs, Unternehmensnetzwerke und mobile Geräte. Das Unternehmen besitzt eines der schnellsten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info