Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Gemeinsamer Wohlstand durch APEC

Am 18. und 19. November werden Delegierte aus Taiwan am Gipfeltreffen der Staatsführer der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC, Asia-Pacific Economic Cooperation) in Manila, Philippinen, teilnehmen.
Das jährliche Treffen ist eine Möglichkeit für Vertreter, Minister und Staatsführer der Mitgliedsvolkswirtschaften, bedeutende Diskussionen hinsichtlich der Fortschritte zu Anstrengungen in der regionalen wirtschaftlichen Integration, der Förderung von Humankapitalentwicklung und des Voranschreitens von Kooperationen abzuhalten.

Seitdem Taiwan der APEC als vollwertiges Mitglied im Jahr 1991 beigetreten ist und in dem Wirtschaftsforum unter dem Namen Chinese Taipei teilnimmt, hat das Land stetig seine Verpflichtung zur Förderung von Wohlstand in der Asien-Pazifik-Region demonstriert. Bekannt durch seine dynamischen klein- und mittelständischen Unternehmen (SMT) und seine Hightech-Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) hat Taiwan die Spitze für Anreize in das Wachstum von kleinen Unternehmen und die Förderung von regionaler ICT-Infrastruktur gebildet.

Gleichzeitig hat es eine Führungsrolle in Anstrengungen zum Ausbau der Lebensmittelsicherheit und innovativen wirtschaftlichen Entwicklung für Frauen übernommen sowie Projekte initiiert, um große und offene Datenmengen zur Verbesserung der Katastrophenvorbereitung in der Region zu nutzen. Die teilnehmende Volkswirtschaft hat ebenso regulär in Programmen in anderen Bereichen wie Gesundheitskontrolle und Humanressourcenentwicklung Beiträge geleistet.

In den vergangenen Monaten hat Taiwan zahlreiche bedeutende APEC-Projekte organisiert und finanziell unterstützt. Am 6. September arbeitete es endgültig eine Absichtserklärung über die Zusicherung von US$ 700.000 zur zusätzlichen Unterstützung der Sicherheit von Menschen und Initiativen der regionalen wirtschaftlichen Integration aus. Die Absichtserklärung wurde auf dem 3. Treffen der hochrangigen Beamten der APEC in Cebu von Vertretern aus Taiwan und dem APEC-Sekretariat in Singapur unterzeichnet. Die Spende für den APEC-Unterstützungsfond wird Projekte, wie sie auf dem Treffen zum Aufbau von umfassendem und sicherem Handel zwischen den Mitgliedsvolkswirtschaften anvisiert werden, finanzieren. Ein Teil dieses Beitrags wird für die Förderung von Forschungen des APEC-Referats Politikunterstützung eingesetzt.

Am 16. September unterstrich Taiwan seine Verpflichtung zur Förderung eines ausgewogenen Verhältnisses der Geschlechter in der Asien-Pazifik-Region durch die Organisation eines Seminars mit dem Titel „Frauen stärken für integratives Wachstum durch ICT“. Die eintägige Veranstaltung, die während des Frauen- und Wirtschaftsforums 2015 auf den Philippinen abgehalten wurde, wurde als Teil des „Innovation für Frauen und wirtschaftliche Entwicklung“-Projekts der APEC aufgelistet, das von Taiwan im Jahr 2013 ins Leben gerufen wurde.

Während des Seminars untersuchten Regierungsvertreter, Unternehmensführer, ICT-Service-Anbieter und Akademiker, wie Unternehmerinnen in der Region Technologie nutzen können, um ihr eigenes Unternehmen zu starten oder auszubauen. Die Teilnehmer hielten Diskussionen ab und teilten die bestmöglichen Praktiken zu Unternehmertum, Infrastruktur, öffentlich-privaten Partnerschaften, Ausbildung und Kapazitätsbildung und schufen die Grundlage für eine erweiterte Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen, privaten und nichtstaatlichen Sektoren.

Taiwans Anstrengungen zum Anreiz von Wachstum von kleinständischen Unternehmen wurden erneut am 19. und 20. Oktober unterstrichen, als es den „APEC Accelerator Network Summit (AAN) and Global Challenge for Early Stage Investment“ in Taipei abhielt. Diese Veranstaltung hat führende Unternehmer, private Investoren und Vertreter aus der Entwicklung von klein- und mittelständischen Unternehmen aus der Asien-Pazifik-Region zusammengebracht und eine einflussreiche Bühne für Startups, die ihr Potential und das Sammeln von Geldern unter Beweis stellen konnten, gebildet.

AAN, der von Taiwan initiiert und weiterhin aufrechterhalten wird, beinhaltet aktuell 15 APEC-Einheiten und 47 Inkubatoren und Beschleuniger aus der ganzen Welt, die den Ausbau von Netzwerkmöglichkeiten und innovativem Wachstum unterstützen.

Seit seinem Beitritt zur APEC vor 24 Jahren hat Taiwan bedeutende Beiträge zur Förderung wirtschaftlicher Integration und Handelsliberalisierung in der Region geleistet. Seine Maßnahmen, die es in den letzten Monaten implementiert und unterstützt hat, unterstreichen die Tiefe seiner Einbindung in die APEC ebenso wie seine Verpflichtung zu weiteren Zielen der Organisation. Durch seine langjährige und aktive Teilnahme in den Initiativen des Forums hat Taiwan seinen Status als Schlüsselpartner für integratives Wachstum und Entwicklung in der Asien-Pazifik-Region gestärkt.

19.11.2015 16:31

Das könnte auch Sie interessieren:

Zum Schutz der Erde müssen wir bei der Klimapolitik auf meh...
Minister Lee Ying-yuan Environmental Protection Administration Taiwan (R.O.C.) September 2017 Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache und seine Auswirkungen sind bereits überall auf der Welt deutlich zu spüren. Er bedroht...

APEC:

Taiwan für Wirtschaftsintegration und integratives Wachstum
Taiwan verstärkt seine Bemühungen zur Förderung regionaler Wirtschaftsintegration in der asiatisch-pazifischen Region und bringt gleichzeitig die zwischenmenschliche Anschlussfähigkeit und integratives Wachstum voran, erklärte Wirtschaftsminister...

Ex-Vizepräsident Siew reist zum APEC-Gipfel
Taiwans Entschlossenheit, eine größere Beteiligung an der regionalen Wirtschaftsintegration zu erreichen, wird bei der bevorstehenden Konferenz der Volkswirtschaftsführer der Asiatisch-pazifischen Wirtschaftlichen Zusammenarbeit (Asia-Pacific...

New Taipei City gewinnt APEC Anerkennung
Ein grünes Stadterneuerungsprojekt in New Taipei City wurde vor kurzem von dem „Asia Pacific Economic Cooperation“ (APEC) Forum anerkannt und unterstreicht Taiwans Engagement für eine nachhaltige Entwicklung. Die „Yingge“ Hafenkulturstadt in...

Philippinische Küstenwache erschießt Fischer aus Taiwan
Präsident Ma Ying-jeou hat von der Regierung der Philippinen eine offizielle Entschuldigung gefordert nachdem am 09. Mai 2013 ein 65-jähriger Fischer aus Taiwan an Bord des Fischkutters Kuang Ta Hsing No. 28 von Angehörigen der philippinischen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg

Presseabteilung - Büro Hamburg
Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg, ist die Repräsentanz der Republik China Taiwan in Norddeutschland. Sie ist für fünf Bundesländer zuständig: Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info