Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Genossenschaften haben Finanzmarktkrise mit Bravour gemeistert

Suhl, 15.08.2016. Baden-Württemberg ist das Land mit der größten Dichte an Genossenschaften und der höchsten Anzahl von Mitgliedern in Deutschland. „Insofern ist es verständlich, dass das „Ländle“ 2015 zum Jahr der Genossenschaften erklärte“, meint Gert Heilmann, Vorstand der Green Value SCE - einer Europäischen Genossenschaft mit Sitz in Suhl.
Das ganze Jahr stellte sich Baden-Württemberg folgerichtig als „Land der Genossenschaften“ dar - in Anlehnung an das „Internationale Jahr der Genossenschaften“ (2012 von den Vereinten Nationen ausgerufen) und an das 150jährige Jubiläum des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands.

Genossenschaften – nicht die Finger verbrannt
Schaut man über derart regionale Grenzen hinweg, was nicht missverstanden werden sollte mit deren Wertigkeit, haben Genossenschaften insbesondere die Finanzmarktkrise erfolgreich, also ohne große Blessuren, hinter sich gebracht. „Dies hat sehr viel damit zu tun, dass sich die klassisch genossenschaftlich orientierten Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken nur unwesentlich an dem seinerzeitigen Handel mit verbrieften amerikanischen Immobilienkrediten beteiligt waren“, so der Vorstand der Green Value SCE. Derart Geschäfte brachten den großen Geschäftsbanken zwar zunächst sehr viel Profit, später aber auch sehr viele Probleme ein. Genossenschaften „ticken“ hier anders. Ihnen ist von der Grundidee weniger die Profitoptimierung - zumeist im Sinne der Aktionäre - als vielmehr das gemeinschaftlich orientierte, wirtschaftliche Handeln zu Gunsten der Gemeinschaft von Mitgliedern wichtig. Die eingetragene Genossenschaft (eG) bietet sich dabei an, wenn Wirtschaftsakteure ihre Kräfte bündeln und die Vorteile der Kooperation nutzen möchten, ohne dabei ihre Eigenständigkeit aufzugeben. Dies geschieht auch vermehrt unter Freiberuflern, in den Bereichen Pflege und neue Wohnformen, bei der örtlichen Nahversorgung, im Bereich Bildung und eben bei der Erzeugung und dem Vertrieb erneuerbarer Energie im Rahmen sogenannter Bürgerenergiegenossenschaften. In der Konsequenz sind Genossenschaften aus den unterschiedlichsten Bereichen in der Regel ein Erfolgsmodell (kaum wahrnehmbare Insolvenzquote) und geben sinnvolle Anreize für neue Genossenschaftsmodelle.

Wer streut, rutscht nicht
Während dabei Bürgerenergiegenossenschaften zumeist auf eines oder wenige Projekte - zudem in der Regel vor Ort - setzen, bieten Genossenschaften wie die Green Value SCE einen Assetmix für ihre Mitglieder, um deren Kapital nachhaltig sinnvoll sowie sicherheitsorientiert investieren zu können. Bei den Investitionspartnern handelt es sich dabei um Unternehmen, die im weitesten Sinne im Bereich der Erneuerbaren Energien und der nachhaltigen Bewirtschaftung von Land- wie Forstflächen aktiv sind. Sie müssen vor einer Investition wichtige und nachvollziehbare Voraussetzungen erfüllen, um in den Investitionsfokus der Europäischen Genossenschaft Green Value SCE zu kommen. Ihrem Namen folgend, können diese Investitionen dabei durchaus international sein.

Weitere Informationen unter: green-value-sce.de

15.08.2016 12:56

Das könnte auch Sie interessieren:

Genossenschaften:

Olaf Haubold, Cooperative Consulting eG: Reform des Genossen...
Willich, 22.09.2017. Der Gesetzgeber hat in der sommerlichen Pause am 22.07.2017 ein „Gesetz zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften – Abkürzung: GenTraG“ veröffentlicht. „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, möchte...

Olaf Haubold, Cooperative Consulting eG: Die Vorteile von Ge...
Willich, 02.08.2017. „Keine Rechtsform hat so viele Vorteile bei der Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben wie Genossenschaften“, sagt Genossenschaftsberater und Genossenschaftsgründer Olaf Haubold. Dies sei auch der Grund für das „Erfolgsmodell“...

Olaf Haubold, Cooperative Consulting eG: Kommunale Aufgaben ...
Willich, 21.06.2017. „Viele sind der Ansicht, dass die Herausforderungen in den Kommunen und Gemeinden stetig wachsen, die Kommunen sind dadurch teilweise an der Belastungsgrenze angekommen. Hat uns die Wirklichkeit eingeholt, oder bieten...

Genossenschaftsmodelle:

Genossenschaft Green Value SCE zur Frage, ob nach der Bundes...
Suhl, 27.09.2017.„Man kann es eigentlich schon nicht mehr hören, wenn es nicht so präsent und wichtig wäre. Die Rede ist von der Wohnungssituation in Deutschlands Großstädten. Hier wachsen die Kaufpreise und Mieten in den Himmel und belasten viele...

Green Value SCE: Regenwaldabholzung ist ein weltweites Thema...
Suhl,04.09.2017.„Der Raubbau an den Regenwäldern ist ein weltweites Problem. Deutlich mehr als man meint, spielen dabei die wirtschaftlichen Interessen von weltweit tätigen Großunternehmen eine Rolle. Wir als Verbraucher sind daher gefordert, uns...

WKZ Wohnkompetenzzentren: Kommunale Genossenschaften als Ant...
Ludwigsburg,02.11.2016. Im Hessischen Laubach startete mit dem Sanssouci-Solidar-Projekt ein ungewöhnliches und einzigartiges Projekt. Es dürfte für andere Gemeinden mehr als nur Anregung sein. Eingebunden sind namhafte Marktteilnehmer – und die...

LEWO Unternehmensgruppe: Steuern sparen mit Denkmalschutz
Leipzig, 16.05.2017. „Denkmalgeschützte Immobilien sind nicht nur optisch oft schöner als Neubauten, sie bringen auch viele Vorteile mit sich. Interessenten sollten sich von einem zunächst vielleicht vergleichsweise hohen Kaufpreis für eine ‚alte’...

Erneuerbaren Energien:

Der Energieeffizienzpark COBIS nimmt allmählich Gestalt an
August 2017. Eine möglichst effiziente Nutzung von erneuerbaren Energien, Strom und Wärme in einem Smart Grid sowie die Integration eines modernen E-Mobilitätskonzepts – dafür steht das neue Gewerbegebiet Concept Center Blue Business (COBIS) in der...

Green Value SCE zum einsamen Ausstieg der USA aus dem Klimas...
Suhl, 08.06.2017. Es klingt ein wenig nach „Wahlversprechen“ - die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen. Die USA würden durch das Abkommen wirtschaftlich benachteiligt. „Zudem sollen wohl die...

Cum-Ex Transaktionen, verdeutlicht Wertverlust unserer Gesel...
Als Frau Müller am Morgen ihre Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses verließ, traf sie vor der Türe ihr Nachbarin Frau Schmidt, die gerade wieder aus dem Urlaub zurück war. In der Wiedersehensfreude und dem angeregten Gespräch, achtete...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Green Value SCE


Green Value SCE

Würzburger Straße 3
98529 Suhl
Pressesprecher: Rebekka Hauer
Telefon: +49 (0)3681 7566-0
Fax: +49 (0)3681 7566-60
E-Mail:

Die Green Value SCE ist eine europäische Genossenschaft. Das Genossenschaftsprinzip der Green Value SCE drückt sich dabei durch einen gemeinschaftlich geprägten Investitionsansatz aus, der eine Streuung in unterschiedliche...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info