Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Gesetzgeber fordert Sachkundenachweis für Compliance Beauftragte

Nach der WpHG-Mitarbeiter-Anzeigeverordnung müssen zum Beispiel Vermögensverwalter und Finanzdienstleistungsinstitute (§32 KWG) seit dem 01.11.2012 gewährleisten, dass ihre Mitarbeiter über eine für die Tätigkeit entsprechende Zuverlässigkeit und Sachkunde verfügen.
Eine Übergangsfrist zum Nachweis der Sachkunde gilt nur bis zum 31.05.2013. Am 01.12.2012 beginnt daher das FH-Zertifikatsstudium „Zertifizierte/r Spezialist/in für Compliance Bankgeschäft und Kapitalanlage (FH)“ in Berlin.

Berlin, den 15.11.2012: Die WpHG-Mitarbeiteranzeigeverordnung ist zum 01. November 2012 in Kraft getreten und regelt die Anforderungen an

• Mitarbeiter von Wertpapierdienstleistungsunternehmen in der Finanzanlagenberatung,
• als Vertriebsbeauftragte und
• als Compliance Beauftragte

sowie die Anzeigepflichten an die BaFin. Wertpapierdienstleistungsunternehmen müssen somit nun gewährleisten, dass ihre Mitarbeiter über eine für die Tätigkeit entsprechende Zuverlässigkeit und Sachkunde verfügen. Eine Übergangsfrist zum Nachweis der Sachkunde gilt nur bis zum 31.05.2013!

Dabei werden für die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder beispielhaft anerkannte Qualifikationen genannt. „Insbesondere für die Compliance-Beauftragten sind die Anforderungen hoch angesetzt. In der Verordnung werden rechts- oder wirtschaftswissenschaftliche Hoch- oder Fachhochschulabschlüsse als Nachweis genannt“ meint Ronald Perschke, Vorstand der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG und ergänzt: „Unsere Gespräche haben gezeigt, dass gerade klein- und mittelständische Finanzdienstleistungsinstitute damit vor Herausforderungen gestellt werden können.“

Für alle, denen entsprechende Qualifikationen fehlen, bietet die GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG in Kooperation mit der Fachhochschule Kaiserslautern jetzt ein passendes Studienkonzept: Am 01.12.2012 beginnt das FH-Zertifikatsstudium „Zertifizierte/r Spezialist/in für Compliance Bankgeschäft und Kapitalanlage (FH)“ in Berlin.

„In nur 2 berufsbegleitenden Semestern werden die erforderlichen Produkt- und Rechtskenntnisse sowie kommunikativ-organisatorische Fähigkeiten erworben, die die anspruchsvolle Tätigkeit der Compliance Beauftragten verlangt. Die Inhalte haben wir in enger Abstimmung mit der Fachhochschule Kaiserslautern und den erfahrenen und auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierten Rechtsanwälten der GPC Law, Berlin entwickelt.“, so Ronald Perschke weiter.

Das Zertifikatsstudium ist modular angelegt und kann bereits vorhandene Qualifikationen berücksichtigen. Die Modularisierung ermöglicht zudem auch Compliance-Beauftragten, die bereits die nötigen Sachkundenachweise vorweisen können, einzelne Module zu nutzen, um ihr Fachwissen aufzufrischen. So ist zum Beispiel das 4-tägige Modul „Aufsichts- und Compliancerecht“ separat buchbar.

„Natürlich bietet GOING PUBLIC! auch für die erforderliche Sachkunde der Mitarbeiter in der Finanzberatung und der Vertriebsbeauftragten die richtige Lösung!“ ergänzt Ronald Perschke abschließend.

Auf der Homepage der GOING PUBLIC! stehen die Inhalte und die Termine des berufsbegleitenden FH-Zertifikatsstudiengangs: http://www.akademie-fuer-finanzbera....Zertifikatsstudiengaenge/

16.11.2012 11:10

Das könnte auch Sie interessieren:

Compliance:

Finanzunternehmen in der Legacy-Falle – neue Wege in eine of...
München, 23. Oktober 2017 – Die IT-Verantwortlichen bei Unternehmen der Finanzbranche geraten zunehmend unter Druck. Die über viele Jahre, oftmals durch Fusionen und Umstrukturierungen, gewachsene IT-Infrastruktur bremst die dringend benötigten...

IFRS / Bilanzmanipulation: Den Fälschern auf der Spur
Bilanzbetrug gibt es, seitdem es Bilanzen gibt. Schon immer wurden und werden deshalb erhebliche Anstrengungen unternommen, Bilanzdelikte zu verhindern beziehungsweise aufzudecken. Welche Maßnahmen es gibt und warum der der Fall Gowex so...

Compliance und internationale Rechnungslegung – IFRS – Zerti...
Unser Kooperationspartner Wirtschaftscampus Dr. Peemöller GmbH hat seine aktuelle Weiterbildungsbroschüre für das Jahr 2018 vorgestellt. In dieser Broschüre finden Sie Fernlehrgänge für eine individuelle Vorbereitung zu den von uns angebotenen...

KWG:

Kryptowährungen und die damit zusammenhängenden aufsichtsrec...
München, Berlin 21.08.2017 – Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen in Deutschland (BaFin) sieht im Handel und dem Schürfen (Mining) von Cryptocurrencies ein erlaubnispflichtiges Finanzgeschäft. CLLB berät zu den rechtlichen Fragen dazu...

Alternative Haftungsdach - Unabhängige Finanzanlagenvermittl...
Wie bereits in der Mitteilung zum neuen § 34f der Gewerbeordnung (GewO) auf unserer Homepage (www.bernd-rechtsanwaelte.de) angeklungen, kann es Sinn machen für unabhängige Finanzanlagevermittler, sich einem sogenannten Haftungsdach anzuschließen....

Zweitmarktfonds, Dachfonds – Änderungen, drohende Abwicklung
Lahr, 06.03. 2012 Wegen einer Änderung von § 32 des Kreditwesengesetzes (KWG) ändert sich die rechtliche Situation für Dachfonds und Zweitmarktfonds ab dem 1. Juni 2012. Sie werden deutlich strengeren Regeln unterworfen. Betroffen sind unter...

Wphg:

Insider-Informationen nach Wertpapierhandelsgesetz
Der Bundesgerichtshof hatte im April 2013 über eine vermeintlich zu spät herausgegebene Ad hoc Mitteilung über das frühzeitige Ausscheiden eines Vorstandsvorsitzenden eines deutschen Automobilkonzerns zu entscheiden. Der Kläger verlangt deswegen...

Neue Haftungsfallen bei Investmentfondsvermittlung
Muss man bei der Vermittlung von Investmentanteilen auf das Risiko hinweisen, dass der Fonds geschlossen werden kann? Muss ein Anlageberater bei der Vermittlung von Anteilen an einem Investmentfonds den Kunden auf das Risiko hinweisen, dass die...

Mindestqualifikation:

Nur 20% der 34c-Inhaber sind „Alte-Hasen“
Berlin, 20. Juni 2012 – Knapp jeder vierte Inhaber einer Erlaubnis gem. §34c GewO muss sich noch bis Ende 2014 qualifizieren, um auch ab 2015 weiter Investmentfonds, geschlossene Fonds und/oder sonstige Vermögensanlagen vermitteln zu dürfen. Diese...

Bildungsprämie um über 300% erhöht – Finanzdienstleister kön...
Berlin, den 10.05.2010 Mit den Slogan „Biete Weiterbildung – Zahle gut!“ und „Zahlt sich aus: Die Bildungsprämie!“ bewirbt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäische Sozialfonds für Deutschland (ESF) die neue...

Sachkunde:

Unbekannter setzt elf Giftschlangen vor Zoohandlung aus
München, 04.08.14 – Ein Unbekannter hat am Wochenende elf giftige Kupferköpfe vor einer Zoohandlung im sächsischen Hoyerswerda ausgesetzt. Die Auffangstation für Reptilien, München e.V. hat die ursprünglich aus Nordamerika stammenden Giftschlangen...

Sachkundelehrgang Berstlining-Verfahren
SAG-Akademie GmbH & RSV Rohrleitungssanierungsverband e.V. setzen Sachkunde-Lehrgang neu auf. Bereits Anfang der 1980er initiierte ein britisches Energieunternehmen (die heutige BG Group) eine Methode, mit der nicht mehr funktionstüchtige Rohre...

Regulierung: Qualifikations-Check um Alte-Hasen-Regelung akt...
Der erfolgreiche Online-Qualifikations-Check ist ab sofort aktualisiert verfügbar und berücksichtigt die Alte-Hasen-Regelung, die der Deutsche Bundestag Ende dieser Woche beschließen wird. Berlin, 24. Oktober 2011 – Der Deutsche Bundestag wird...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG


GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG

GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG
Frank Rottenbacher
Dudenstraße 10
10965 Berlin
www.going-public.edu


Die GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG wurde 1990 gegründet und ist mit derzeit ca. 2.800 Seminar- und Beratungstagen jährlich einer der führenden auf die Finanzdienstleistungsbranche speziali-sierten Qualifikationsanbieter...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info