Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Gesucht: Ideen für das vernetzte Gesundheitswesen der Zukunft: #vitabook @ Healthcare Hackathon/Digitale Woche Kiel

Zum Abschluss der Digitalen Woche Kiel (16.09. – 23.09.) haben u.a. das UKSH, IBM und CISCO den Healthcare Hackathon ins Leben gerufen, einen IT-Wettbewerb für Startups und etablierte Unternehmen.
Unter der Fragestellung „Wie sieht die Medizin-Technologie der Zukunft aus?“ können die „Hackteams“ ihre Ideen entwickeln und Preise von bis zu 15.000 Euro einheimsen. In der hochkarätigen Jury sitzen z. B. Vertreter der TK und AOK Nordost, der Chief Technology Officer in der Beratungssparte von IBM Deutschland, Thorsten Gau, und der Geschäftsführer von vitabook, Markus Bönig.
In weniger als 30 Stunden ein digitales Produkt für die Gesundheitsbranche zu programmieren, ist die Aufgabe beim Healthcare Hackathon, veranstaltet vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, IBM, CISCO und den Kieler Nachrichten. Er gilt als einer der Höhepunkte auf der Messe „Gesundheit morgen“ am 22. und 23. September in der Sparkassen Arena Kiel. „Gemeinsam eine Software herzustellen, von der Patientinnen und Patienten nicht nur in Schleswig-Holstein konkret profitieren können, ist ein faszinierendes Projekt“, so der Schirmherr Dr. Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, zum Event.
Offen für alles
Der Programmierwettbewerb unter Zeitdruck wurde bewusst offen gehalten, sowohl im Hinblick auf die Teams, als auch auf die Ergebnisse. Unternehmen, Startups, Studenten, Tech Fans, kreative Köpfe – alle sind eingeladen, mit ihren Lösungen die Digitalisierung der Medizin und das vernetzte Gesundheitswesen voranzubringen. „Wir haben kein spezifisches Thema und keine spezifischen Teams", sagt Christian Elsner, einer der Organisatoren und kaufmännischer Direktor am Campus Lübeck des UKSH. Auch Themen wie das „Internet der Dinge“ oder „Präzisionsmedizin“ sind nur Vorschläge.
Am Ende sollen die Teams kollaborativ ein MVP, die erste minimal funktionsfähige Iteration eines Produkts, vorweisen. Die Experten-Jury bewertet die Ideen nach klar definierten Kriterien, wie Realismus, Kreativität, (gesundheits)-ökonomischem Nutzen, Nutzerfreundlichkeit, technischer Umsetzung und Reifegrad.
Jury-Mitglied Markus Bönig, Geschäftsführer von vitabook, ist gespannt auf die Vorschläge: „Am Anfang jeder bahnbrechenden Innovation stand eine Idee. Ich bin also sehr aufgeschlossen für die Vorschläge der verschiedenen Teams.“

Über vitabook:
vitabook ist eine Lösung der 2011 gegründeten vitabook GmbH. vitabook ist die deutsche Gesundheits-Cloud des Patienten, die ihm erstmals eine eigene, digitale Identität im Gesundheitswesen verschafft – vergleichbar mit einem Girokonto in Gesundheitsangelegenheiten. Der Patient kann sich damit sicher jegliche Gesundheitsdaten von Ärzten, Kliniken, Laboren u.v.m. in sein selbstverwaltetes Gesundheitskonto senden lassen.


Die Daten werden stark verschlüsselt und liegen in der Microsoft Cloud Deutschland, hochgesichert in zwei deutschen Telekom-Rechenzentren.


Hier finden Sie Infos zum Healthcare Hackathon:
https://digitalewochekiel.de/programm/healthcare-hackathon/

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne diese Webseiten:
http://www.vitabook.de
http://www.vitabook.de/connect


Pressekontakt:

Jessica Tittel
Gerontologin (M.A.) & Leiterin Unternehmenskommunikation
vitabook GmbH
Alsterdorfer Markt 6
22297 Hamburg
T.  +49 40 53798 1563
F.  +49 40 53798 1503

https://www.vitabook.de/

22.09.2017 13:53

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Digitale Woche Kiel:

Smarte Bildung im Zeitalter des digitalen Wandels
Kiel. Der digitale Wandel ist da! Was braucht Deutschland, um als Smart Country wahrgenommen zu werden? Und was muss geschehen, damit Bildung auf den Wandel der Arbeitswelt vorbereitet? Darüber unterhalten sich am 17.09.2017 hochrangige Vertreter...

EHealth:

iHealth Lina - die neue intelligente Bluetooth-Körperwaage
14. November 2017 – iHealth, ein weltweit führender Anbieter von Connected Health Produkten, präsentiert im Rahmen der MEDICA, die vom 13. bis 16. November in Düsseldorf stattfindet, die vernetzte Körperwaage iHealth Lina. Ab Ende November ist das...

vitabook: Gesundheitsdaten gehören dem Patienten - Ausschli...
Die Digitalisierung des Gesundheitswesens sollte vor allem den Bürgern viele Vorteile bringen. Doch die von der Politik auch dafür vorgesehene elektronische Gesundheitskarte ist den Erwartungen nicht gerecht geworden. Kürzlich ließ die...

vitabook und TK fordern: Jeder braucht eine elektronische Ge...
Bis 2016 war es Hartz-4-Empfängern oft verwehrt, ein eigenes Girokonto zu eröffnen. Seit Mitte letzten Jahres können Banken finanziell schlechter gestellte Personen nicht mehr abweisen: Jeder Bundesbürger hat nun einen gesetzlichen Anspruch auf ein...

IoT:

Das "Internet of Things" in der Assekuranz: Insurance Innova...
Das „Internet der Dinge“ ist in aller Munde – doch welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus für die Versicherungswirtschaft? Dieses Thema wird Schwerpunkt der nächsten Werkstattwoche des Insurance Innovation Lab sein. Vom 28....

Innovationswerkstatt im Kraftwerk
Am Freitag,13.10.2017, trafen sich mehr als 80 Entscheidungsträger der Industrie und Wirtschaft im Kraftwerk in Rottweil und diskutierten mit Führungskräften aus der Maschinenbaubranchen, dem IT-Umfeld und Wissenschaftler über den Wandel der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


vitabook GmbH

vitabook GmbH
Hauptstraße 41
21266 Jesteburg

Jessica Tittel
Gerontologin (M.A.) & Leiterin Unternehmenskommunikation
Alsterdorfer Markt 6
22297 Hamburg
T. +49 40 53798 1563
F. +49 40 53798 1503



mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info