Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Gutachter von neuem Instrument überzeugt

Befragung ergibt: Nach vier Monaten halten 64 Prozent der Gutachter das neue Pflege-Begutachtungsinstrument für besser geeignet als das bisherige

Köln, 19. Mai 2017. Eine im April bei den rund 1.100 MEDICPROOF-Gutachtern durchgeführte Befragung ergab, dass bereits knapp zwei Drittel (64 Prozent) von dem neuen Begutachtungsinstrument überzeugt sind; sie halten es für besser geeignet als das bisherige. Weitere 32 Prozent der Gutachter sind noch unentschieden und halten beide Instrumente für gleich gut oder schlecht geeignet. Lediglich vier Prozent gaben an, dass das bisherige Instrument besser geeignet gewesen sei. „Dass die Mehrzahl unserer Gutachter bereits kurz nach der Einführung überzeugt ist, spricht eindeutig für das neue Verfahren“, stellt Dr. Franziska Kuhlmann, Geschäftsführerin von MEDICPROOF fest. „Wir gehen außerdem davon aus, dass viele der noch unentschiedenen Gutachter mit zunehmender Routine ebenfalls vom neuen Instrument überzeugt sein werden.“ MEDICPROOF wird daher zum Jahresende seine Gutachter erneut befragen.

Der Firmensitz in Köln

[Großes Bild anzeigen]

Insgesamt 705 MEDICPROOF-Gutachter haben an der Befragung teilgenommen. „Der hohe Rücklauf zeigt deutlich, wie wichtig es unseren Gutachtern ist, uns ein Feedback zum neuen Begutachtungsinstrument und zum zurückliegenden Veränderungsprozess zu geben“, stellt Dr. Kuhlmann heraus. Die Gutachter schilderten außerdem die ersten Rückmeldungen von Versicherten, die sie im Rahmen ihrer Begutachtungen erhalten hatten. Hiernach gaben 40 Prozent der Gutachter an, dass die Versicherten dem neuen Verfahren positiv gegenüberstehen, interessiert und gut informiert waren. Sie fühlten sich umfassend abgebildet. 18 Prozent der Gutachter berichten von negativen Einschätzungen der Versicherten; insbesondere der Umfang der Begutachtung und die Vielzahl an Fragen wurden kritisiert. 12 Prozent der Gutachter berichten von einer gestiegenen Erwartungshaltung seitens der Versicherten; 13 Prozent geben an, die Versicherten seien noch unzureichend informiert.

Die Ergebnisse der Befragung hat MEDICPROOF auf seiner Website http://www.medicproof.de veröffentlicht.

Hintergrund: Neues Begutachtungsinstrument zum 1. Januar 2017
Zum 1. Januar 2017 wurden zusammen mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz ein deutlich weiter gefasster Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie ein neues Begutachtungsinstrument eingeführt. Das damit verbundene Umdenken brachte für die PKV-Tochter MEDICPROOF personelle und logistische Aufwände mit sich. Schließlich mussten nicht nur die über 70 internen Mitarbeiter des Kölner Unternehmens umgeschult werden, sondern auch die rund 1.100 freiberuflich tätigen Gutachter, die bundesweit für MEDICPROOF im Einsatz sind. Denn mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff wird nicht länger ein in Minuten gemessener Hilfebedarf ermittelt, sondern der Grad der Selbständigkeit, also das Ausmaß, in dem die pflegebedürftige Person sich noch selbst ohne fremde Hilfe versorgen kann. Somit werden körperliche und psychomentale Einschränkungen gleichermaßen in allen relevanten Lebensbereichen abgebildet.


MEDICPROOF – Der medizinische Dienst der Privaten
Als Tochterunternehmen des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) prüft die MEDICPROOF GmbH Leistungsvoraussetzungen für die private Pflegepflichtversicherung. Aufgabe von MEDICPROOF ist es, eine bundesweit und versicherungs¬übergreifend einheitliche Begutachtung sicherzustellen. Rund 1.100 freiberuflich tätige Gutachter sorgen dafür, dass MEDICPROOF im Jahr über 160.000 Pflegegutachten für die privaten Versicherungsunternehmen erstellt. MEDICPROOF fungiert in erster Linie als Dienstleister, koordiniert und sichert die Qualität der Begutachtung. Dazu gehört, die freien Mitarbeiter in Fragen der Begutachtung problemlösend zu begleiten und die Versicherungsunternehmen in Fragen der Medizin und Pflege zu beraten.


Pressekontakt
MEDICPROOF GmbH
Thomas Hessel
Unternehmenskommunikation
Tel: 0221/88844-102
E-Mail:
Gustav-Heinemann-Ufer 74 A
50968 Köln
http://www.medicproof.de

Bilddateien:


Der Firmensitz in Köln
[Großes Bild anzeigen]

19.05.2017 11:39

Das könnte auch Sie interessieren:

Befragung:

Das Präventionsgesetz im Betrieb: Noch ein steiniger Weg
Bonn. Anfang 2016 ist das Präventionsgesetz vollumfänglich in Kraft getreten. Die Erwartungen der deutschen Unternehmen waren in Bezug auf das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) hoch. Der Status Quo lässt sich jedoch in einem Wort...

Zufriedenheitsbefragung 2015 – meta | five unterstützte pers...
Im kontinuierlichen Dialog mit den Mitarbeitern im Kundenbetrieb zu stehen, um für eine gute Zusammenarbeit zu sorgen und an der Zufriedenheit der Mitarbeiter stetig zu arbeiten, ist persona service als einem marktführenden Personaldienstleister in...

Studie: Personaler im Mittelstand sind gute Strategen
SRN-Umfrage bestätigt erhöhten Einsatz von strategischem Personalmanagement im deutschen Mittelstand. Für gut 80% der befragten Mittelstandsunternehmen ist ein strategisches Personalmanagement von hoher Bedeutung. Vor allem die Themen der...

PKV:

Beitragsanpassung 2017 in der privaten Krankenversicherung
München, Oktober 2016 – Kunden der privaten Krankenversicherung wird davon abgeraten den Tarifwechsel alleine durchzuführen Frau Daniela Zimmermann, ist eine von ca. 300 staatlich zugelassenen Versicherungsberatern/innen bundesweit (Zulassung...

Außergewöhnliche Beitragserhöhung in der PKV 2017
Die vom Verband der privaten Krankenversicherungen angekündigten untypischen Beitragserhöhungen für das Jahr 2017 sind nicht so problematisch wie in vielen Publikationen beschrieben. Warum? Aus zwei Gründen: Der untypische Teil der...

Beitragserhöhung PKV Barmenia 2017
Die Barmenia private Krankenversicherung wird ihre Tarife zum 01.01.2017 bei Bestandskunden erhöhen. Besonders betroffen ist die Tarifreihe VC, so ein Unternehmenssprecher. Die gesunkene Verzinsung der Altersrückstellungen und die „normalen“ Gründe...

Pflegegutachten:

Mehr Gutachten, schnellere Bearbeitung
MEDICPROOF erstellt über sechs Prozent mehr Gutachten und senkt zugleich die Bearbeitungszeit um fast drei Tage Köln, 27. April 2016. Im vergangenen Jahr konnte die MEDICPROOF GmbH die durchschnittliche Bearbeitungszeit für ein Pflegegutachten...

MEDICPROOF stellt erstmals auf Pflege + Homecare aus
Der Spezialist für Pflegegutachten präsentiert sich mit Messestand auf Leipziger Messe Köln, 8. Oktober 2013. Vom 15. bis 17. Oktober 2013 wird die MEDICPROOF GmbH erstmals mit einem Stand auf der Fachmesse Pflege + Homecare Leipzig vertreten...

Pflegestärkungsgesetz II:

Pflegestärkungsgesetz II: Linara 24h Pflege daheim begrüßt V...
Berlin 20.11.2015 – Die Linara GmbH, bundesweit einer der führenden Dienstleister bei der Seniorenbetreuung in häuslicher Gemeinschaft, sieht in dem neuen Pflegestärkungsgesetz II einen bedeutenden Meilenstein für die Pflegebedürftigen, ihre...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: MEDICPROOF GmbH


MEDICPROOF GmbH

MEDICPROOF GmbH
Thomas Hessel
Unternehmenskommunikation
Gustav-Heinemann-Ufer 74 A
50968 Köln
Tel: 0221/88844-102
Fax: 0221/88844-7102
E-Mail:
www.medicproof.de

MEDICPROOF – Der medizinische Dienst der Privaten Als Tochterunternehmen des Verbands der privaten Krankenversicherung PKV-Verband prüft die MEDICPROOF GmbH Leistungsvoraussetzungen für den Bereich der privaten Pflegepflichtversicherung....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info