Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

HAPex: Holzwerkstoffe sicher, flexibel und effizient lagern

Die HAPex s.r.o., einer der größten Importeure von Hölzern und Holzbaustoffen in Tschechien, hat ihr Distributionslager mit Regalsystemen von OHRA erweitert.
Die Kragarmregale überzeugten mit Flexibilität und hoher Tragfähigkeit. Mit den sowohl im Innen- als auch im Außenbereich aufgestellten Regalen konnte nicht nur die Lagerkapazität deutlich erhöht, sondern auch die Pick-Zeiten und die Kontrolle über die eingelagerten Waren verbessert werden.

HAPex betreibt in Hradec Králové eines der größten Distributionslager für Holzwerkstoffe in der tschechischen Republik. Von hier aus werden Schreiner und die holzverarbeitende Industrie unter anderem mit Fensterkanteln, Leimholz- und OSB-Platten, Profilholz oder Konstruktions- und Terrassenhölzern versorgt. Gut laufende Geschäfte und ein wachsendes Produktsortiment machten eine Erweiterung des vorhandenen Lagers erforderlich. Ziel war es zum einen, die Lagerkapazitäten zu erhöhen. Zum anderen erforderte die Vielzahl unterschiedlicher Formate und Materialien auch eine Optimierung der Ein- und Auslagerung. Dabei sollte auch die Sicherheit der Lagerung verbessert werden.

Die Kragarmregale von OHRA überzeugten mit Flexibilität und hoher Tragfähigkeit. (Bild: HAPex)

[Großes Bild anzeigen]

HAPex entschied sich daher, das Lager mit Systemen von OHRA, dem europäischen Marktführer für Kragarmregale, zu erweitern. Schon 2010 hatte das Unternehmen das bestehende Innenlager mit OHRA-Regalen ausgestattet. Überzeugt hatten dabei unter anderem die flexibel in einem 100 Millimeter Raster in die Regalständer eingehängten Kragarme. Sie lassen sich ohne Werkzeug verstellen, die Regale können schnell an die Dimension der einzulagernden Artikel angepasst werden. Zudem weichen die eingehängten Arme bei Stößen aus. Schäden am Regal, aber auch an der Ware, werden so vermieden.

Alle tragenden Elemente der Regale sind aus vollwandigem, warmgewalztem Stahl gefertigt. Auch bei Remplern behält diese Konstruktion dauerhaft ihre statischen Eigenschaften. Zudem sind hohe Traglasten – bei HAPex 1.000 Kilogramm pro Arm - eine schlanke Bauweise und somit eine hohe Flächennutzung möglich. Die Flexibilität bei der Einlagerung wurde bei HAPex zusätzlich erhöht, indem die Kragarmregale mit Holzböden ausgerüstet wurden. So entsteht eine durchgehende Lagerfläche ohne störende Zwischenstützen.

Für die Erweiterung des vorhandenen Lagers entschied HAPex sich, neue Regale mit einer Gesamtlänge von 52 Metern, einer Höhe von 4.500 Millimetern und vier Lagerebenen im Außenbereich aufzustellen. Zum Schutz vor der Witterung wurden die Regale mit einem Dach ausgestattet. Hierbei dienen die Regalständer gleichzeitig als tragende Konstruktion für das Dach – eine kostengünstige Alternative zum Neubau einer Lagerhalle.

Bilddateien:


Die Kragarmregale von OHRA überzeugten mit Flexibilität und hoher Tragfähigkeit. (Bild: HAPex)
[Großes Bild anzeigen]

13.12.2016 12:55

Das könnte auch Sie interessieren:

Lagertechnik:

Der Klappbodenbehälter – Artikel des Monats September bei La...
Mit dem Klappbodenbehälter aus robustem Stahl, Artikel des Monats September bei Lagertechnik Becker, bekommen Sie ein hervorragendes Gerät zum Sammeln, Transportieren, Lagern und Umfüllen von festem Material. Dabei eignet sich der Sammelbehälter...

Rensch-Haus: Kragarmregale für mehr Sicherheit und Platz
Der Fertighaus-Hersteller Rensch-Haus hat seine veraltete Regalanlage durch eine neue Holzlagerhalle ersetzt, deren Kern sechs Kragarm-Regalzeilen der Firma OHRA bilden. Sie bieten nicht nur ausreichend Kapazitäten, um das gesamte benötige Material...

NEMA: Kragarmregale mit Dachkonstruktion sparen 40 Prozent
Die tschechische Firma NEMA, ein Hersteller von Niedrigenergie-Holzhäusern, Dachstühlen und Fachwerkträgern, konnte durch die Installation eines Kragarmregal-Systems der Firma OHRA nicht nur schnell dringend benötigte neue Lagerkapazitäten im...

Kragarmregal:

Halbautomatisches Holzplattenlager für mehr Effizienz
Herzstück des Betriebs-Neubaus der Robert Fehr AG in Andelfingen, Schweiz, ist ein halbautomatisches Lagersystem für bis zu 6 Meter lange und 2.5 Meter breite Holzbau-Platten. Die Lagertechnik, das Regalbediengerät sowie die Steuerungs-Software...

Einfahrregale von Brück Lagertechnik – raffinierte Lagerung
Einfahrregale bestehen aus Sätzen von Rahmen und vertikalen Stützen, die so miteinander verbunden sind, dass diese innere Beschickungskanäle bilden. Jeder dieser Kanäle ist beidseitig auf jeder gewünschten Ladeebene der Regale mit horizontalen...

Intralogistik:

Unsichtbare Stromversorgung für Förderanlagen
Zusammen mit dem bekannten Hersteller von Stromversorgungen, der Puls-Gruppe, München, entwickelte das Start-up Avancon SA, Riazzino/Schweiz, eine universelle Stromversorgung für den Feldbus AS-interface für 30.5 V und für bis zu 20 bürstenlose...

Innovation erleben, Zukunft entdecken: IntraSmart 2017 - Kon...
Am 26. September bietet das Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS) in Dingolfing eine Premiere: Die Kongressmesse für Intralogistik “IntraSmart” öffnet zum ersten Mal ihre Tore für alle Entscheider der Industrie und gibt...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: OHRA Regalanlagen GmbH


OHRA Regalanlagen GmbH

OHRA Regalanlagen GmbH
Abteilung Marketing
Alfred-Nobel-Straße 24-44
D-50169 Kerpen
Tel.: 02237/64-0
Fax: 02237/64-152
E-Mail:
Internet: www.ohra.de
Österreich www.ohra.at; Schweiz www.ohra.ch)

Die in Kerpen bei Köln ansässige OHRA Regalanlagen GmbH bietet Lager- und Regalsysteme unter anderem für den Baustoff- und Metallhandel und die Holzwirtschaft. OHRA, der europäischer Markführer und Spezialist für Kragarmregale,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info