Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

HDT garantiert Fortführung der technischen Veranstaltungen bei OTTI e. V.

Regensburg/Essen, 24.01.2017 – Die seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen zu technischen Spezialthemen aus den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Oberflächentechnik und Werkstoffe, sowie Fügetechnik werden trotz der vorläufigen Insolvenz des Ostbayerischen Technologie Transfer Instituts e.V. (OTTI), wie geplant stattfinden.

Als Sponsor dafür konnte mit dem HDT – Haus der Technik e.V. die älteste private Institution Deutschlands auf dem Gebiet der technischen Qualifizierung und Innovationsbegleitung gefunden werden. Mit dem HDT besteht bereits eine Werbepartnerschaft für ausgewählte Veranstaltungen sowie eine langjährige, fachliche Kooperation.

Prof. Dr. Werner Klaffke, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des HDT e.V.:
„Angesichts der außerordentlichen Qualität und der breiten Resonanz der technischen Veranstaltungen, die sich OTTI in den vergangenen Jahrzehnten erarbeitet hat, wollen wir sicherstellen, dass wertvolles Know-how und bestehende Branchennetzwerke erhalten bleiben. Das liegt nicht nur nahe, sondern ist auch eindeutig im Sinne unseres Gründungsgedankens.

„Ich bin sehr froh über diese Lösung – so können wir mit einem eingespielten Team für unsere vielen, seit Jahren treuen Kunden die Veranstaltungen in gewohnt hoher Qualität präsentieren. Ich halte es für sehr wichtig, die Plattform für einen neutralen und tiefgreifenden fachlichen und technischen Austausch aufrecht zu erhalten. Gerade der enge Austausch zwischen Industrie und Forschung hilft allen Beteiligten der Wertschöpfungskette – unabhängig der betreffenden Branchen und Technologien“, so Dr. Thomas Luck, Institutsleiter des OTTI e. V.

Aktuelle Seminare in der Photovoltaik in Kooperation mit dem Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) sind folgende:

Batteriespeicher und ihre Anwendung erlernen Interessenten im Seminar „Stationäre Energiespeicher und deren Netzintegration“ am 20.-21-02.2017 in Regensburg. Der Referent Herr Dr. Holger Hesse wird in diesem Seminar auf folgende Punkte eingehen: Überblick zu den konkurrierenden Technologien der stationären Energiespeicherung, Aufgaben von Speichern in Stromnetzen, Grundlegenden Funktionsweisen von (Lithium-Ionen) Batterie-Speichern und deren Baugruppen mit ihren Funktionen, Steuerung und Regelung von Speichersystemen: Energiemanagement und Betriebsstrategie eines Speichersystems, „Heimspeicher“ und „Regelleistungsspeicher“: technische Details, regulatorische Rahmenbedingungen, Ortsnetzspeicher als praktisches Beispiel, Technologie- und Kostentrends der Energiespeicherung.

Im Seminar „Brandschutz und Wartung von Photovoltaikanlagen“ am 07.03.2017 in Bad Staffelstein erlernen die Teilnehmer Vermeidung von Bränden und Umgang mit diesen und bekommen Wissen über Erkennungs- und Vermeidungsmöglichkeiten vermittelt, damit diese dann in der Praxis angewendet werden können. Es werden die neuesten Entwicklungen und Ergebnisse aber auch Limitierungen von Mess- und Diagnosemethoden vorgestellt.

In die Weiterbildung „9. Forum für bauwerkintegrierte Photovoltaik“ am 07.03.2017 in Bad Staffelstein sind Kommunen, Stadtwerke, Baubehörden und Stadtplaner, Forschungsinstitute, Studierende, Hersteller von Fassaden- und Dachelementen, Glasbau, Hersteller von PV-Komponenten und -Systemen, Architekten und Planer, Ingenieurbüros und Energieberater eingeladen. Die Integration von Photovoltaik in Architektur und bauliche Infrastruktur wird seit Jahrzehnten erfolgreich realisiert. Bezogen auf die Marktrelevanz spielt dieser Bereich der solaren Stromproduktion jedoch eine sehr untergeordnete Rolle. Des Weiteren fehlt es an Informationen und geeigneten Produkten. Trotzdem ist die Tendenz erkennbar, dass sich der weitere Ausbau der Photovoltaik stärker als bislang an den gestalterischen und konstruktiven Potenzialen der Gebäudeintegration orientiert.


Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:


http://www.hdt-essen.de/W-H110-03-195-7
http://www.hdt-essen.de/W-H110-03-196-7
http://www.hdt-essen.de/W-H110-02-123-7

31.01.2017 10:11

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Seminar:

IFRS Update Seminar 2017 – Themen veröffentlicht.
Inhalte dieses IFRS Update -Seminars sind insbesondere die Neuerungen der IAS und IFRS Regelungen, die vom IASB verabschiedet worden sind und ab 2018 oder teilweise auch erst ab 2019 umgesetzt sein müssen. Neuigkeiten zur Implementierung von...

Bemaßung und Tolerierung in der Serienfertigung
HDT- Seminar zur GPS-gerechte Teilespezifizierung - Längenbemaßung und Tolerierung - Form- und Lagetoleranzen - CAD Tolerierung am 08.-09. November 2017 in Berlin Serienteile sind meist funktionsintegrierte Massenteile aus Kunststoffen und...

" Shake, shake, shake it " - Shaker und Schock in der Betrie...
Seminar zu Grundlagen, Auswahl und Betrieb von Schwingungserregern im HDT - Berlin am 02. November 2017 Die Schwingungsprüfung hat eine eigene Technologie und entsteht aus dem Zusammenspiel von den vielfältigen Bauteilen der Schwingprüfanlage, vom...

Weiterbildung:

Die Akademie der Deutschen Medien präsentiert ihr Jahresprog...
Weiterbildung rund um Medien, Digital Change, Innovation und E-Business. Das neue Jahresprogramm 2018 der Akademie der Deutschen Medien ist ab sofort in Print und als Download verfügbar. Das Weiterbildungsangebot mit über 250 Seminaren und...

Erneuerbare Energie:

Weiterbildung zum Erneuerbaren Energien Gesetz am 17. Novemb...
Einen wesentlichen Schwerpunkt stellen in der Fortbildung die verpflichtende Direktvermarktung und die Berechnung der Marktprämie dar. Unter diesem Gesichtspunkt werden hier auch Speicherkonzepte betrachtet. Die Interessenten erhalten einen...

4. Deutsche Photovoltaik - Betriebs- und Sicherheitstagung a...
Betriebs-, Sicherheits- und Schutzkonzepte für PV-Anlagen und Batteriespeichersysteme Die Tagung von Haus der Technik und der DGS – Akademie Berlin/ Brandenburg unter fachlicher Leitung von Ralf Haselhuhn, DGS, am 19.-20. Oktober 2017 im Magnus...

Photovoltaik für die eigene Immobilie nutzen - Da lacht ni...
Nebenkostenexplosion, Strompreiserhöhung, Erdölknappheit … und dann noch die Naturkatastrophen infolge des Abbaus der fossilen Rohstoffe. Warum nicht mit Photovoltaik auf Ihrem Dach die „kostenlose“ Energie der Sonne nutzen, die uns grün und...

PERC Photovoltaikanlage von WINAICO bringt deutlichen Mehrer...
970 kWp Solarmodule von WINAICO auf Fischzucht in Lamerdingen installiert Creglingen, 04.10.2017 – Im bayrischen Lamerdingen hat sich der Familienbetrieb Fischzucht Ruf für eine Überdachung seiner Fischbecken mit Solarmodulen von WINAICO...

EEG:

Wissen erzeugt Energie: Berliner Schriften zum Energierecht
(Berlin, 28. April 2017) Am 1. Januar ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 in Kraft getreten und läutet die nächste Phase des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in Deutschland ein. Die Komplexität des Energierechts nimmt aufgrund...

Neurofeedback Infotag am 18. März in Weimar
Pressemitteilung / Einladung zur Informationsveranstaltung 02. Februar 2017 Was ist eigentlich Neurofeedback? Kostenloser Neurofeedback Infotag am 18. März 2017 in Weimar Weimar / München, 02. Februar 2017. Neurofeedback ermöglicht es, die...

Zustandsanalyse von Solaranlagen und PV-Modulen in der Weite...
Fachseminar im Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP Die Solarenergie hat in den letzten Jahren einen sehr großen Zuwachs in der installierten Leistung gehabt. Dadurch sind viele neue Verkäufer von Solarmodulen und von...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Haus der Technik e.V. / Zweigstelle Berlin

Karl-Liebknecht-Straße 29
10178 Berlin


Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer - Jekosch

Das Haus der Technik HDT ist das älteste technische Weiterbildungsinstitut Deutschlands, Außeninstitut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen RWTH und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info