Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Heimat erlesen - Literatur aus der Region

Unter dem Thema „Heimat erlesen“ hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die zweiten Regionalbuchtage ausgeschrieben.
Von 15. bis 30. September 2016 weisen Buchhandlungen und Verlage speziell auf Literatur mit regionalem Bezug hin.
Empfehlungen aus dem Verlag Kern:
Berlin
Ulrike Koch: Der kleine Havel aus Berlin (ISBN 9783957160850)
Kinderbuch ab 6 Jahren: Der kleine Havel aus Berlin will die Welt entdecken, packt Proviant in seinen Rucksack und marschiert los. Unterwegs erlebt er allerlei Abenteuer. Er besucht seinen Onkel Eberhard, fährt mit dem Fahrrad durchs Havelland und macht mit den kleinen Schweinen Musik.
Berlin
Rüdiger Petersen: Paul Dahlke – die Biografie (ISBN 9783944224749)
Paul Dahlke galt von jeher als Charakterschauspieler, glänzte in zahlreichen Rollen am Theater, im Film und in vielen Fernsehproduktionen. Anhand von Paul Dahlkes unveröffentlichten Aufzeichnungen, Kritiken und Aussagen bekannter Weggefährten gelang es dem Autor, das Leben des großen Schauspielers detailliert nachzuzeichnen.
Selbitz/ Bayern
Alfred Langer: Ein neuer Anfang (ISBN 9783957160904)
Alfred Langers fesselnde, wahre Lebensgeschichte: Liebenswerte Anekdoten seiner Kindheit im Sudetenland, die Schrecken der Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg, der schwierige Beginn in der neuen Heimat, im nordbayerischen Selbitz, bevor er schließlich in die USA auswanderte und dort Glück und Erfolg fand. Ein Auswandererschicksal, das die Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt.
Ingolstadt / Regensburg / Bayern
Silke Halbach: Die Reformatorin (ISBN 9783957161123)
Argula von Grumbach ist die Reformatorin. Die erste Frau, die es wagte, unter Einsatz ihres Lebens aufseiten Martin Luthers für die Reformation zu kämpfen. Eine adelige Frau an der Schwelle zur Neuzeit: energisch, klug, mutig und leidenschaftlich. Für ihre Überzeugung setzt sie viel aufs Spiel. Ein historischer Roman, präzise recherchiert und glänzend geschrieben.
Bayreuth / Bayern
Evelyne Kern (Hrg.): Der Bareida is hald aa bloß a Mensch (ISBN 9783939478218)
Fünf waschechte Bayreuther/innen erklären ihre Liebe zur ihrer Stadt Bayreuth. Und wie könnten sie es besser tun als mit Geschichten und Mundart-Gedichten über und aus ihrer Heimatstadt. In diesem Band ist alles vereint, halt „für jedn a weng wos“.
Biggesee / Olpe / Ruhrgebiet / NRW
Janz: Die Regatta der härteren Art – Mord am Biggesee (ISBN 9783957160683)
Um für kurze Zeit dem Albtraum in Münster zu entfliehen, entschließen sich die Freunde, gemeinsam an einer “Regatta der härteren Art” teilzunehmen. Doch statt der erhofften Entspannung schlittern alle Beteiligten in einen Mordfall und geraten ins Visier der Kripo. Aus Opfern werden vermeintliche Täter …
Wuppertal / NRW
Michael Harscheidt: Die Leute vom Tal (ISBN 9783957161826)
Der geheimnisvolle Hardt-Berg bei Wuppertal steht im Mittelpunkt der Recherchen des jungen Reporters Fabian Jaspers. Dort trifft er auf eine mysteriöse Gesellschaft, die von Noah abstammt. Im Elisenturm kommt er zu einer überraschenden Erkenntnis… In zwölf Kurzgeschichten spiegelt sich die Vielfalt verschiedener Konfessionen, Sekten und spiritueller Zirkel.
Aachen / NRW
Hans-Jürgen Ferdinand: Kaiser Karl (ISBN 9783957160010)
Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Romans steht Karl der Große als erster großer Visionär und Reformer des Mittelalters. Dabei vermischen sich Reformbemühungen, die der Frankenkönig geschichtlich belegt auf den Weg gebracht hat, mit solchen, die der unendlichen Fantasie des Autors entsprungen sind.
Karl und die Frauen (ISBN 9783957161741)
Es ist historisch belegt, dass Kaiser Karl der Große (747 oder 748 - 814) ein ausschweifendes Leben führte und Beziehungen zu etlichen Frauen unterhielt. Hans-Jürgen Ferdinand beschreibt tabulos, detail- und fantasiereich in expliziten erotischen Szenen, wie sich das Liebesleben mit Ehefrau Fastrada und die zahlreichen außerehelichen Begegnungen mit Frauen jedes Standes sich abgespielt haben könnten.
Rudolstadt / Thüringen
Hans-Jürgen Maigut: Als ich die Welt mit Kinderaugen sah (ISBN 9783957160096)
In humorvollen Kapiteln erzählt der Autor von seinen Kindertagen in Thüringen und weckt damit wunderbare Erinnerungen. Ganz sicher werden sich sehr viele Erwachsene beim Lesen dieser wunderbaren, kurzweiligen Erzählung an ihre Kindheit in der Heimat erinnern und auf den Gedanken kommen, dass Thüringen gleich um die Ecke ist.
Erfurt/Weimar / Thüringen
Walter Kehr: Umwege – Erinnerungen eines Stehaufmännchens (ISBN 9783957161833)
Roland Spitzacker blickt auf sein Leben in der DDR und im wiedervereinigten Deutschland zurück. Im Arbeits- und Berufsleben ebenso wie seiner Privatsphäre musste er mitunter ziemlich schmerzhafte Rückschläge einstecken. Doch so oft er auch hinfiel, er stand immer wieder auf.


Weimar/Thüringen
Doris Vogt-Köhler: Die Macht des Schwertes – der Stasi entkam niemand (ISBN 9783939478836)
Die Wege zweier Frauen werden auf unterschiedliche Art vom ideologischen System der DDR bestimmt. Beide haben enorme Hindernisse zu überwinden. Die Geschichte dieser Frauenschicksale liest man an einem Stück, weil sie bisweilen erschrecken und unter die Haut gehen.
Russlanddeutsche
Olga Rode: Russisches Leben (ISBN 9783957161109)
Die Erinnerungen der russlanddeutschen Autorin an ihre Heimat gehen bis in ihre Kindheit zurück. Sie beschreibt das Bildungssystem, erzählt von der Erziehung in der Sowjetunion, von großen Metropolen und dem kleinen Städtchen Gorodki. Man erfährt einiges über die Religion, das Projekt Skolkowo, die russische Küche und vieles mehr.
Tschechien
Jaroslav Suchy: Die erotischen Abenteuer des Draufgängers Eduard Kiebitz (ISBN 9783957160133)
Eduard Kiebitz, Soldat in der tschechischen Armee, sucht das Liebesleben, bevorzugt ständige Abwechslung bei seinen Geliebten, die ihm das größtmögliche Sexvergnügen bescheren. Eduard ist aber auch ein guter Freund und toller Kumpel, der seinen Kameraden Tipps gibt, wie man Frauenherzen im Handumdrehen erobert.
Schweiz
Hugo Dürrenmatt: Agnos Dickers Visionen (ISBN 9783957160195)
Der Schweizer Autor Hugo Dürrenmatt versteht es meisterhaft, seine Erfahrungen aus dem Emmental und seine Gedankenwelt über das dortige prägende Gesellschaftsklima gekonnt in eine wunderbare Erzählung einzubinden, die spannender und aufschlussreicher nicht sein könnte. Hunderte Seiten lang plädiert er für eine bessere Welt, tritt dabei in einige Fettnäpfchen und lässt den Leser in seine Visionen eintauchen.
Mehr Bücher, mehr Informationen unter http://www.verlag-kern.de

31.08.2016 13:10

Das könnte auch Sie interessieren:

Verlag:

Schon wieder DDR? Und dann noch die NVA?.
Am 07. Oktober erscheint der im Vorfeld viel beachtete Roman „Gedient – Ein NVA Soldat erzählt“ von Thomas Frei im Romowe Verlag. Die Nationale Volksarmee bedeutete 18 Monate Wehrdienst für Millionen junge Männer der DDR Bestandteil ihrer...

Zur Bundestagswahl: Politik streitbar, spannend, satirisch
Diese Lektüre interessiert über die Wahl hinaus Die Energiewende markierte eine der weitreichendsten politischen Entscheidungen der letzten Legislaturperiode. Seit dem GAU im japanischen Fukushima steht die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem...

Erfahrung Afrika: Drei Frauenschicksale
Lebensschicksale in Tunesien, Südafrika und Nigeria in biografischen Romanen Die Journalistin Sabrina trifft in Tunesien den Mann, der ihr ganzes Leben verändert. Der schöne Araber Amor umgarnt sie. Anfällig für schöne Worte unterliegt sie seinem...

Poetische Worte für das echte Leben
Heike Mehlhorns zweiter Gedichtband „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“ enthält liebevolle Ermutigungen Zärtliche und traurige, übermütige und tröstliche Gedichte verbergen sich in dem Band „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“...

Erste Lesung der "Gedankenpolizei" von Thomas Dobrokovsky
Am Samstag den 30. September 2017 wurden ab 15:30 Uhr die knapp 20 Gäste mit einem Sektempfang im Fliegerheim der Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V. willkommen geheißen. In lockerer Runde beantwortete Thomas Dobrokovsky die ersten...

Skandalöser Buchpreis-Wettbewerb. Hilfskräfte werfen fast al...
Der Deutsche Selfpublishing-Preis 2017 soll erstmalig vergeben werden. Die Auswahl der Kandidaten ist skandalös, anonyme Hilfskräfte mit fragwürdiger Qualifikation werfen mehr als 1.778 Buchtitel (98,8 %) aus dem Wettbewerb. Die Preisvergabe...

Roman:

Neu im Buchhandel: Der Tanz auf der Weltkugel Roman von Alf...
Spannende Erzählung von deutschen Auswanderern, die den 1920ern Berlin verlassen, um sich im Brasilianischen Urwald eine neue Existenz aufzubauen. Liebe und Verzweiflung, Kampf mit den Naturgewalten, Plünderungen, Verluste ... Werden sie am Ende...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Verlag-Redaktionsbüro Kern


Verlag-Redaktionsbüro Kern

Wolfsbacher Straße 19
D-95448 Bayreuth
Telefon 09209 918278
Mail:
Home: www.verlag-kern.de

Der kleine aber feine Verlag in der Festspielstadt Bayreuth. Neben dem Verlegen von Büchern bietet das Unternehmen ein umfangfreiches Biografie- und Literatur-Management, Text-und Grafikservice, sowie ein Redaktionsbüro...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info