Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Heiße Marktchancen mit hochtemperaturbeständigen Glas/Glas-Modulen

Serienreife der neuen Glas/Glas-Desert-Module steht kurz bevor Freystadt, Oberpfalz - Solarenergie muss konkurrenzfähig werden.
Vorbei die Schonzeit. Angesichts des neuen Drucks auf die Branche rückt das Thema Innovation noch stärker als bisher in den Fokus. Der Solartechnologie-Spezialist J.v.G. Thoma bietet Investoren und Unternehmern mit seiner neuesten Entwicklung attraktive Perspektiven. Das Hochtemperaturmodul von J.v.G. Thoma, auch Desert-Modul genannt, kann ab sofort auch in Glas/Glas-Ausführung gefertigt werden.

Die so genannte Zellenmatrix wird bei diesen Glas/Glas-Modulen durch zwei Glassscheiben geschützt. Das hat in mehrfacher Hinsicht Vorteile: Die Gefahr von Mikrobrüchen sinkt, Schneelasten, Stürme und Montage stellen wesentlich geringere Risiken für die Module dar. Wie die "normalen" Desert Module sind auch diese Glas/Glas-Module zu 100 % PID-frei und können vollständig recycelt werden. Waren bislang Glas/ Glas-Module noch wesentlich schwerer als andere Module, so sind die neuen Module von Jurawatt genauso leicht als EVA-Standardmodule. Weitere Vorteile: Als Desert-Module vertragen sie Dauertemperaturen von 125 °C und Peaks von 145 °C. Sie erzeugen im Einsatz rund zwei bis fünf Prozent mehr Ertrag. Und das über einen Zeitraum von sage und schreibe 40, 50 oder gar mehr Jahre.

Alles ist möglich: flexible Multitalente
Die neuen Module können als Hybridmodule sowohl für die Erzeugung von Strom als auch für die Wärmegewinnung genutzt werden - durch die Integration thermischer Kollektoren auf der Rückseite. Es kann wahlweise ein Erdwärmetauscher eingesetzt oder aber direkt Warmwasser erzeugt werden.

Ein Gewinn für Mensch und Umwelt - über Jahrzehnte
Die neuen Module können über mehr als 40 Jahre abgeschrieben werden. "Durch diese Entwicklung wird Solarenergie nun endlich wirklich konkurrenzfähig gegenüber konventionellen Energieträgern", erklärt Hans Thoma, General Manager der Thoma Group. Sieht man einmal davon ab, das Kohle und Atomenergie schon lange nicht mehr konkurrenzfähig wären, wenn man ihre Folgekosten mit berücksichtigen würde.

Ästhetische Lösungen - neue Marktnischen für Module
Was Hausbesitzer und Architekten interessieren dürfte: Die neuen Desert-Glasmodule wirken besonders ästhetisch und hochwertig. Da sie sowohl rahmenlos als auch mit Rahmen verbaubar sind, ergeben sich unzählige Einsatzmöglichkeiten in der Gebäudeintegration und Gestaltung. Sie eignen sich hervorragend für Beschattungen und Markisen. Auch dadurch eröffnen sich den Solarmodul-Herstellern ganz neue Marktfelder.

22.07.2013 15:02

Das könnte auch Sie interessieren:

Spezielle Grundierung für Glas
Triflex Glas Primer ist zeitsparend und verarbeitungssicher Mit der Produktneuheit Triflex Glas Primer präsentiert der Mindener Flüssigkunststoff-Hersteller eine innovative Grundierung für Glas. Der 1-komponentige Flüssigkunststoff auf Basis von...

Sichtschutz im Handumdrehen mit der Lamellenjalousie im Glas
Als Impulsgeber ließ das Unternehmen Advancis Software & Services GmbH die Träume der Stadtplaner von Langen Wirklichkeit werden: Auf dem 50.000 m² großen Areal in der Nähe von Frankfurt am Main baute Advancis das erste Firmengebäude im geplanten...

Die FAMI Kunststoffbehälter neben der Murano-Glas Tradition
Das italienische Design ist mit der handwerklichen Tradition untrennbar verbunden. Leder, Wolle, Holz, Eisen, Glas, sowie Kunststoff: die feinste Verarbeitung von Rohstoffen macht Italien zum weltweit anerkannten Synonym für Exzellenz. ...

artverum® Glas-Magnetboards von Sigel gewinnen DDC-Auszeichn...
Sigel Glas-Magnetboards artverum® (http://www.sigel.de/de_de/style/artverum/glas-magnetboard) wurden erneut ausgezeichnet. Der Deutsche Designer Club (DDC) würdigte die neuen Produkte 2015 und alle einfarbigen Boards bis 2015 mit dem Award f...

Unser Haus des Monats: Außergewöhnliche Stadtvilla mit viel ...
Wenn das durchsichtige Material in der modernen Architektur eine immer wichtigere Rolle spielt, geht es oft nicht nur um mehr und größere Fenster. Denn mit Glas lassen sich ganze Wände, Giebel oder ein attraktiver Wintergarten gestalten....

Leckere Lesung bei Flying Fawn: Pastaglück – Nudelsalat im G...
Am 18. September stellt die erfolgreiche Autorin und Food-Bloggerin Maja Nett ihr neues Kochbuch „Pastaglück – Nudelsalat im Glas“ bei Flying Fawn vor. Die Lesung im Kölner Laden für Wohnaccessoires und Geschenkartikel startet um 11.30 Uhr, ein...

Beschlagsystem Varianza kombiniert Trennwände und Schiebetür...
Die Flexibilität zukunftsorientierter Arbeitswelten macht räumliche Veränderungen zu einer Bedingung. Ändern sich in Unternehmen Strukturen und Arbeitsabläufe, sind variable Wand- und Türsysteme zur Umgestaltung von Räumen gefragt. Dabei werden an...

SPARTHERM: Stein, Stahl und Glas - Kaminofen in schlichter E...
Puristisches Design und technologische Spitzenleistung Nur drei Dinge braucht es, um eine Feuerstelle von beeindruckend schlichter Eleganz zu schaffen: Stein, Stahl und Glas. Ein besonders prägnantes Beispiel dafür präsentiert Spartherm, einer der...

Lässiger Luxus im Glas – Der Apfelschaumwein von BEMBEL-WITH...
Mannheim, Oktober 2015 – Champagner ist zu dekadent, Sekt zu spießig? Aber prickeln soll es trotzdem, in jeder Hinsicht. Für alle, die tollen Geschmack und vor allem das Individuelle lieben, haben die Apfelweinrebellen von BEMBEL-WITH-CARE® ab...

Weiterbildung zur Zustandsanalyse von Solaranlagen und PV-Mo...
Workshop zu Funktionsweise - Prüfung neuer Module - Alterung - Ertragsanalyse - Schadensfalldiagnostik am 09.-10. November 2016 im Fraunhofer CSP in Halle Für Interessenten aus der öffentlichen und privaten Verwaltung und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


J.v.G. Thoma GmbH

J.v.G. Thoma GmbH
Geschäftsführer: Patrick Thoma
Möningerberg 1a
92342 Freystadt

Tel.: 09179-9460680
Fax: 09179-90522

Mail:
www.solar-systeme.net

Unternehmensvorstellung: J.v.G Thoma ist Spezialist für Solartechnik seit mehr als 20 Jahren, spezialisiert auf Anlagenbau im In- und Ausland. Außerdem führen wir Beratungen durch rund um Solar und erstellen Businesspläne...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info