Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Hilfe bei Burn-out und bei Stress

Laut einer Studie der Krankenkasse Pronova BKK sehen 50 Prozent der Beschäftigten ein mäßiges bis hohes Burn-out-Risiko.
Demnach leiden die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland zumindest hin und wieder unter Rückenschmerzen, anhaltender Müdigkeit, innerer Anspannung etc. Fast neun von zehn der Deutschen sind von ihrer Arbeit gestresst.

Langzeitstress in mit einer ganzen Reihe von gesundheitlichen Veränderungen assoziiert. Es kommt zum Beispiel zu einer permanenten Erhöhung der Cortisolspiegel, was dann wiederum mit einer Schwächung des Immunsystems, mit Osteoporose, Bluthochdruck, Insulinresistenz und der Entwicklung von bauchbetontem Übergewicht einhergehen kann. Bei Langzeitstress sind häufig die Spiegel entzündungsfördernder Zytokine erhöht. Außerdem ist psychischer Stress auch mit oxidativem Stress verbunden. Die Marker des oxidativen Stresses steigen bei chronischen Stresszuständen an. Es gibt zunehmend Hinweise, dass länger anhaltender Stress auch die Zellalterung beschleunigt, erkennbar an einer Verkürzung der Telomere. Durch chronischen Stress werden die Entwicklung und das Voranschreiten zahlreicher Krankheiten gefördert, wie Allergien, Depressionen, koronare Herzerkrankung, Bluthochdruck, Magen-Darm-Erkrankungen etc.

Eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen ist für ein erfolgreiches Stressmanagement und für die Prävention stressbedingter Erkrankungen von zentraler Bedeutung. Mikronährstoffe können auf vielfältige Weise stressbedingten Störungen entgegenwirken. Die Wirkprinzipien sind eine Verbesserung der psychischen Befindlichkeit, der Stresstoleranz, der Schlafqualität und der antioxidativen Kapazität, außerdem Schutz der Blutgefäße, Reduzierung der entzündlichen Aktivität, eine Optimierung des zellulären Energiestoffwechsels und der Immunkompetenz, eine Entkrampfung und muskuläre Entspannung.

Grundsätzlich sollte vor einer Mikronährstoffsupplementierung eine geeignete Blutuntersuchung durchgeführt werden, da ansonsten Mikronährstoffmängel nicht erkennbar sind. Bei chronischen Stresszuständen empfehlen wir wegen der Vielfältigkeit der Symptome das DCMS-Stoffwechsel-Profil.

Referenz:
aponet.de: Burn-out: Jeder Zweite fühlt sich bedroht. aponet.de, 10.04.2018

Weitere Infos:
Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH
- Praxis für Mikronährstoffmedizin -
Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. +49/ (0)9394/ 9703-0
http://www.diagnostisches-centrum.de

19.04.2018 09:59

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Knirschen als Entlastungsventil: Wenn nachts die Zähne Stres...
Schätzungsweise leidet nahezu jeder fünfte Deutsche unter nächtlichem Zähneknirschen, in Fachkreisen unter Bruxismus bekannt. Dabei pressen Betroffene durch unbewusste Kaumuskelaktivitäten die Zähne stark zusammen und bewegen sie mahlend hin und...

Depressionen:

„Die 4 Glückssäulen der Primitiven: So einfach wirst DU glüc...
Zum ersten Mal gibt es ein Buch, das wirklich praktische Anleitungen gibt, die für jeden verständlich und visualisierbar sind. Du liest das Buch und du siehst selbst das Glück. Du wirst allein beim Lesen glücklich. Der Autor Dantse Dantse, der...

Warum Mikronährstoffe bei Depressionen wichtig sind
Wie inzwischen zahlreiche Studien gezeigt haben, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Ende Juli 2017 wurden im Fachblatt Scientific Reports die Ergebnisse einer Studie aus England publiziert....

80 % aller Deutschen haben einen Vitamin D - Mangel…
Etwa 80 % der Deutschen sind nicht ausreichend mit Vitamin D 3 über das Sonnenlicht und die Nahrung versorgt. Wenn es um unsere Gesundheit geht, ist die ausreichende Versorgung mit Vitamin D unverzichtbar, denn Vitamin D ist an zahlreichen...

Mikronährstoffe:

Fibromyalgie – wie Mikronährstoffe helfen können
Kennzeichen für das Fibromyalgiesyndrom sind chronische Schmerzen, vor allen im Bereich der Muskulatur und der Muskelsehnenansätze. Zum Krankheitsbild gehören auch rascher Ermüdbarkeit, Erschöpfung, psychische Befindlichkeitsstörungen, reduzierte...

Warum Mikronährstoffe bei Darmerkrankungen wichtig sind
Darmerkrankungen können, je nach Ausmaß, zu beträchtlichen Störungen der Mikronährstoffversorgung führen, z. B. durch häufige Durchfälle, krankhafte Veränderungen der Darmschleimhaut, Unverträglichkeit vieler Lebensmittel und eine dadurch...

Augenerkrankungen: Welche Mikronährstoffe wichtig sind
Verschiedene, häufig auftretende Augenerkrankungen werden durch Ernährung und Lebensstil beeinflusst. Inzwischen ist gut belegt, dass man mit einer geeigneten Ernährung und mit Mikronährstoffen vielen Augenerkrankungen vorbeugen oder deren Verlauf...

Burn Out:

CTS GMBH bietet spezielles CEO & CIO Coaching
CTS GMBH bietet spezielles CEO & CIO Coaching CTS wurde 1985 gegründet und war bereits vom Start weg in den Bereichen Consulting, Front Line Services, diskrete Dienst und IT Lösungen aktiv. Bereits 1987 begannen wir uns in den Märkten des...

Kinder nicht überfordern warnen Gesundheitsexperten
Kinder nicht überfordern Bochum: Die Ferien sind vorüber. Für Schulkinder beginnt nun wieder der Alltag. Und der hat es manchmal in sich: Hausaufgaben, Schwimmkurs, Musikunterricht, Nachhilfe und abends schnell noch für den Vokabeltest lernen....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH


Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH

Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. 0049/ (0)9394/ 9703-0
E-Mail:

Orthomolekulare Laboruntersuchungen: Bestimmt werden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren im Blut. Es werden Mikronährstoffprofile für bestimmte Erkrankungen und Organsysteme angeboten wie z.B. für das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info