Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Mobile (Auto, Motorrad, Boote)

Honda und Trigger gewinnen die „Design & Developer Challenge“ der AutoMobility LA

Team überzeugte Jury mit „intergalaktischem“ Konzept für die zukunftsweisende Mobilität im Großraum Los Angeles / Kreativwettbewerb der Tech-Konferenz der Los Angeles Auto Show von Microsoft gesponsert

Los Angeles, 30. November 2017 – Das Team Honda Advanced Design und Trigger hat mit einem „intergalaktischen“ Konzept den diesjährigen Preis der Jury der „Design & Developer Challenge“ gewonnen, die von Microsoft gesponsert wird. Die Gewinner überzeugten die Veranstalter der Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) und der AutoMobility LA™ bei einer Präsentation vor Journalisten und Branchenexperten im Rahmen der Tech-Messe.

Mehr als 30 Unternehmen weltweit hatten sich in diesem Jahr für die „Design & Developer Challenge“ beworben. Sie sollten zum Thema „Intelligenteres L.A. im Jahr 2060“ Mobilitätskonzepte für eine Sport-Großveranstaltung im Jahr 2060 entwickeln. Elf Teams aus den Feldern Automobil, Technologie, Architektur und Design kamen in die engere Auswahl und reichten fundierte Konzepte ein.

In einem größeren Team traten auch die deutschen Firmen Allianz und Ottobock an. Fünf Finalisten durften ihr Konzept bei der AutoMobility LA präsentieren: neben dem Gewinnerteam Honda Advanced Design und Trigger waren dies GK Design International Inc., die Mannschaft um Launch Forth, Allianz, Ottobock, Red Bull und das Internationale Paralympische Komitee, sowie oiio und schließlich ZGF Architects.

In seinem Video präsentierte das Siegerteam ein Konzept für ein intergalaktisches multi-modales System: eine komplett neue Vision für den öffentlichen und den Individual-Verkehr, mit virtuellen und erweiterten Realitäten (VR und AR) für den Zuschauer zu Hause oder in Sportstätten; dazu Mobilitätslösungen für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie für ganz neuartige Sportveranstaltungen auf dem Land, in der Luft oder im Wasser.

„Unserer Idee für ein neues Mobilitätskonzept liegt ein globaler Ansatz zugrunde, den wir hier in Los Angeles beispielhaft umsetzen. Ziel war ein multiples Verkehrssystem, das die Bedürfnisse der Bevölkerung berücksichtigt. Es ist sowohl für den öffentlichen und individuellen Verkehr, als auch für kombinierte Beförderungsmittel bei Sportveranstaltungen und für Sportler mit körperlichen Einschränkungen konzipiert“, sagte Ricky Hsu, Kreativdirektor von Honda Advanced Design. „Wir freuen uns sehr, mit diesem Konzept die Design & Developer Challenge der AutoMobility LA gewonnen zu haben.“

Vor der Jury und dem Publikum zeigte das Team in seiner Live-Präsentation beeindruckende VR-Effekte und einen innovativen Konzeptfilm. Die Preisrichter bewerteten neben der Umsetzung des Themas „Intelligenteres L.A. im Jahr 2060“ auch Aspekte wie Kreativität, Form und Funktion „intelligenter“ Fahrzeuge und Gebäude, Einfluss auf den Alltag der Menschen und die Verwertung von Verkehrsdaten, die die Stadt Los Angeles zur Verfügung gestellt hatte.

„Fahrzeuge gehören zu den technologisch am höchsten entwickelten Dingen in dieser Welt. Insofern ergibt es Sinn, dass ein auf Technologie und Design spezialisierter Hersteller wie Honda eine wichtige Rolle für die Zukunft der Mobilität spielt – ob bei Fahrzeugen oder Individuallösungen“, sagte Mark Pendergrast, Leiter Produktmarketing bei Microsoft. „Wir sind von Honda Advanced Design und Trigger tief beeindruckt und sehr gespannt, wie ihre Entwürfe unsere Zukunft mitgestalten.“

Zur Jury der 2017er „Design & Developer Challenge“ gehörten:
• Clay Dean, Chief Innovation Officer des Sportartikel-Herstellers Under Armour
• Chris Down, Vizepräsident und Geschäftsführer Internationale Marken beim Spielzeughersteller Hot Wheels at Mattel, Inc.
• Riccardo Giraldi, geschäftsführender Kreativdirektor bei Microsoft NEXT
• Stewart Reed, Leiter Transportation Design am Art Center College of Design
• Seleta Reynolds, Generaldirektorin der Verkehrsverwaltung Los Angeles
• Jamie Sciturro, Solution Executive bei Autodesk
• Danny Stillion, Partner und geschäftsführender Direktor Design bei der Design- und Innovationsberatung IDEO

„In diesem Jahr hatte die AutoMobility LA mehr Bewerbungen für die Design & Developer Challenge vorliegen als jemals zuvor – und sie war internationaler und vielfältiger“, sagte Bryan Biniak, Gründer und Vorstandsvorsitzender von ConnectedTravel und Mitglied des Beirats der AutoMobility LA. „Die Veranstaltung und der Wettbewerb werden getrieben von der branchenübergreifenden Bedeutung von Design, Innovation und Kooperation bei der Gestaltung der Mobilität von morgen. Diese Teams verkörpern mit ihrer Kreativität, ihrem Talent und ihrer Energie den Geist unserer Messe. Das hat uns sehr beeindruckt.“

Alle elf Teams haben die Chance, zwei weitere Preise zu gewinnen: Ab dem 1. Dezember haben beim Industrie-Preis Designer, Hersteller, Journalisten und andere Interessierte die Möglichkeit, die Konzepte der Bewerber auf automobilityla.com anzusehen und für ihr favorisiertes Team abzustimmen. Daneben können die Besucher der LA Auto Show und Fans weltweit über laautoshow.com die Stimme für ihren Favoriten beim Publikums-Preis abgeben. Die Gewinner beider Preise werden Mitte Dezember bekannt gegeben.

Seit über 12 Jahren ist die „Design & Developer Challenge“ in Los Angeles beheimatet, einem internationalen Zentrum für Automobil-Design und Innovation. Es ist der weltweit einzige jährlich stattfindende Wettbewerb, der Autodesigner mit Kreativen aus anderen Disziplinen wie Unterhaltung, Technologie, Architektur oder Städteplanung zusammenbringt.

Neben Hauptsponsor Microsoft unterstützen Autodesk und Lacks Enterprises die diesjährige „Design & Developer Challenge“, offizieller Partner ist die Verkehrsbehörde Los von Angeles.

Mehr Informationen zum Design & Developer Event gibt es auf http://automobilityla.com/design-developer-program/ , mehr Infos zur AutoMobility LA und zur LA Auto Show auf http://www.automobilityla.com/ und http://laautoshow.com/ .

30.11.2017 14:28

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Los Angeles Auto Show:

Los Angeles Auto Show: Futuristische Visionen von Systematic...
Industrie- und Publikums-Preis der „Design & Developer Challenge“: Renommierte Stadtplaner und Architekten begeistern Fachpublikum, Messebesucher sowie Fans weltweit Los Angeles, 15. Dezember 2017 – Die Gewinner des Industrie- sowie des...

Los Angeles Auto Show: Honda Clarity ist „Green Car of the Y...
Erstes Serienmodell mit drei Varianten: Elektro, Brennstoffzelle oder Plug-in Hybrid Los Angeles, 30. November 2017 – Die Clarity Limousine von Honda wurde vom Fachmagazin Green Car Journal bei der Technologie-Messe AutoMobility LA der Los...

AutoMobility LA der Los Angeles Auto Show präsentiert die Ge...
EPAM Systems, Team Wing und Tribal Scale auf den ersten drei Plätzen in dem von Honda Innovations gesponserten Wettbewerb Los Angeles, 30. November 2017 – Die Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) und ihre Technologie-Messe AutoMobility LA...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Los Angeles Auto Show


Los Angeles Auto Show

c/o Antonia Stahl M.A. - Kommunikationsberatung
Jülicher Str. 3a
13357 Berlin
Tel.: +49 30 39 74 91 32

Die Los Angeles Auto Show 2009 findet bereits zum vierten Mal in Folge im Herbst statt. Die Messe beginnt mit den Pressetagen am 2. und 3. Dezember 2009 und öffnet vom 4. bis zum 13. Dezember für das Publikum. Die Online-Registrierung...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info