Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

IEK übernimmt Delfinpatenschaft

(Berlin/La Gomera) Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation übernimmt eine Delfinpatenschaft.
Träger dieser Patenschaft ist der gemeinnützige Verein M.E.E.R. e.V. auf La Gomera.

Psychologisch und medizinisch fundierte Entspannungsverfahren sind das Kerngeschäft des Instituts für Entspannungstechniken und Kommunikation, das in Berlin, Braunschweig, Tübingen und auf der kanarischen Insel La Gomera Niederlassungen besitzt. Das Institut unterstützt seit einigen Jahren auch die beständig an Bedeutung gewinnende Delfintherapie. Eine Patenschaft zum Schutz von Delfinen und ihrem marinen Lebensraum »passt hierzu ausgezeichnet«, wie Dr. Jens Eitmann, Geschäftsführer der IEK GmbH betont.
Die Delfintherapie weckt seit einiger Zeit verstärkt das Interesse von Wissenschaftlern. In aufwendigen Studien wurde herausgefunden, dass die Delfintherapie als alternativmedizinische Therapieform ein adäquates Behandlungsverfahren zur Linderung bzw. Heilung bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen sowie bei Behinderungen darstellt. Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation machte 2008 im Rahmen einer Ausbildung des IEK Gomera das erste Mal Erfahrungen mit der therapeutischen Arbeit mit Delfinen. Die Wirkung der Delfintherapie kann mit zwei psychologischen Modellen erklärt werden: der verhaltspsychologische Ansatz und der erlebnisorientierte Ansatz. Beim ersten sind die Wirkindikatoren die (neue) Umgebung, das Wasser und das meist fremde Tier. Diese in erster Linie ästhetischen Qualitäten wirken sich entspannend und schmerzreduzierend auf die Patienten aus. Der zweite Ansatz erklärt die Wirkung der Therapie als positives emotionales Erlebnis, welches sich wiederum positiv auf den Linderungs- bzw. Heilungsprozess auswirkt.


Um diese Ansätze auch praktisch umsetzen zu können, gehört es ebenso zur Arbeit des IEK, Sorge für die Delfine und ihr artgerechtes Lebensumfeld zu tragen. Eine Delfinpatenschaft ist somit eine geeignete Fördermaßnahme des Instituts mit der M.E.E.R. e.V. Die nachhaltigen Ziele dieser alternativen Therapieform können nur dann erfolgreich sein, wenn auch die ökologischen Dimensionen einer Arbeit mit Tieren zum Zwecke der Heilung von Menschen berücksichtigt werden. Die Institutsleitung des IEK ist zuversichtlich hinsichtlich sozialer und ökologischer »Nebenprojekte«, wie Dipl. Psych. Bettina Schwab hervorhebt. Auch in Zukunft will sich das IEK in vergleichbaren Projekten engagieren.

07.01.2011 09:43

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Gomera:

Überraschungs - Sichtung vor La Gomera: Borneo-Delfine
Valle Gran Rey, den 30.09.2010 – Schon wieder kam es zu einer besonderen Delfinsichtung vor der Küste der kleinen Kanareninsel La Gomera – eine seltene Meeressäugerart konnte am Montag dokumentiert werden. Auf einer der täglichen Whale Watching...

Fortbildung für Lehrer zum Thema Wale, Delfine, Meer auf La ...
Aichach – Neu im Programm von OCEANO Whale Watching Reisen ist eine Fortbildungwoche für Lehrer und andere Menschen in pädagogischen Berufen. Gastdozentin und Umweltpädagogin Ursula Tscherter, die seit vielen Jahren ihr eigenes Forschungsprojekt...

Erste dokumentierte Gervais Schnabelwal - Sichtung vor La Go...
Valle Gran Rey, den 26.05.2010 – Schon wieder kam es zu einer besonderen Walbegegnung vor der Küste der kleinen Kanareninsel La Gomeras – eine weitere Meeressäugerart konnte erfolgreich dokumentiert werden. Auf einer der täglichen Whale Watching...

Delfin:

Meeresschützer fassungslos: Grüner Umweltminister befürworte...
(pur). Die Grünen stehen für Energiewende, Ausstieg aus der Förderung fossiler Energieträger, Kampf gegen den Klimawandel? Weit gefehlt. Ausgerechnet eines ihrer prominentesten Aushängeschilder, Umweltminister Dr. Robert Habeck aus...

TTIP lässt grüßen: Welthandelsorganisation schwächt Delfinsc...
(pur). Nach einer aktuellen Entscheidung der Welthandelsorganisation (WTO) darf delfintödlicher Thunfisch aus Mexiko nun auch in den USA als "delfinsicher" verkauft werden. Bisher war diese Bezeichnung dort per Gesetz streng geschützt. Anders...

Therapie:

Kongress-Update: Neues zur Therapie von Mammakarzinom, AML, ...
Das Jahr verabschiedete sich mit zwei wichtigen Kongressen: Vom 5. bis 9. Dezember fand zum vierzigsten Mal das San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) statt. Fast zeitgleich trafen sich vom 9. bis 12. Dezember hämatoonkologische Experten auf...

Endlich Schluss mit Rauchen - Dank Injektotherapie® Vorsätze...
Untersteinach im Januar 2018. Zum Jahresende nehmen sich die Menschen immer wieder vor, im nächsten Jahr einem Laster oder einer ungesunden Angewohnheit zu entsagen. Vorsätze wie mehr Sport treiben, abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören sind da...

Der Schweiß liefert den Befund
Der Schweiß liefert den Befund Seit vier Jahrzehnten behandelt Steffen Barth Patienten mit verschiedenen Leiden. Dabei kombiniert der mehrfach ausgezeichnete Physiotherapeut, der viele Therapiekonzepte selbst entwickelt hat, altes Wissen mit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: IEK Berlin


IEK Berlin

IEK Berlin
Paul-Robeson-Str. 18
10439 Berlin

Telefon: (030) 44 73 75 99
Fax: (030) 54 71 46 04
Email:

Institutsleiterin:
Dipl. Psych. Bettina Schwab

Das IEK Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aller Berufsgruppen ein umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes und interessantes Bildungsangebot bereit zu stellen. Einen hohen Stellenwert haben dabei die Bedürfnisse...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info