Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

IVU: Echtzeitdaten für Rotterdamer Metro

RET implementiert Komplettlösung der IVU für Echtzeitinformationen im Fahrzeug

Berlin/Rotterdam, 5. September 2017 – Seit kurzem erhalten die Fahrgäste der Rotterdamer Metro in 81 Zügen aktuelle Informationen zu Ankunftszeit und Anschlüssen am nächsten Halt. Eine Komplettlösung der IVU Traffic Technologies übernimmt die gesamte Verwaltung und Verarbeitung der Echtzeitdaten bis zur Darstellung auf den Informationsdisplays.

Die Metro Rotterdam ist das älteste U-Bahn-System der Niederlande. Mehr als 300.000 Menschen sind täglich auf den fünf Linien unterwegs, die die Stadt mit dem Umland verbinden. Insgesamt 165 U-Bahnen betreibt die Verkehrsgesellschaft RET (Rotterdamse Elektrische Tram), um einen regelmäßigen Verkehr sicherzustellen. Rund die Hälfte davon – 81 Fahrzeuge der Baureihen MG2/1 und SG2/1 aus den Jahren 1998 bis 2002 – erhielten nun ein modernes Fahrgastinformationssystem ausgerüstet. Die IVU liefert hierfür eine Komplettlösung aus Datenmanagement, Fahrerdisplays und Content Management.

„Der Auftrag von RET ist ein wichtiger Meilenstein für uns“, sagt Wim Dujardin, Projektleiter bei IVU Traffic Technologies. „Unser System für Echtzeitinformation in Fahrzeugen kommt damit erstmals vollständig im reinen Bahnbetrieb zum Einsatz.“ Hakan Zor, Manager Flottenmanagement bei RET ergänzt: „Vor allem die langjährige Erfahrung der IVU hat uns überzeugt. Von Vorteil war dabei auch, dass sie in der Lage war, eine integrierte Lösung zu liefern.“

Die zentrale Datenbank IVU.fleet.data verwaltet alle Netz-, Fahrplan- und Umlaufdaten von RET. Anhand der aktuellen Echtzeitdaten berechnet das Hintergrundsystem der IVU die Abweichungen und gibt sie an die Züge weiter, wo sie auf Fahrgastinformationsdisplays ausgegeben werden. Deren Oberfläche stammt ebenfalls von der IVU. Sie zeigt neben den nächsten Halten und der voraussichtlichen Ankunftszeit auch bestehende Umsteigemöglichkeiten, Störungsmeldungen und Werbeeinblendungen an.

Darüber hinaus installierte die IVU in den Führerständen aller Fahrzeuge Panels der neuesten IVU.box-Generation. Auf den 12"-Touch-Screens läuft das Betriebssystem IVU.cockpit, das die Fahrer mit allen wichtigen Informationen zur Fahrplanlage versorgt. Die Software steuert zudem die gesamte Fahrgastinformation in den Zügen, einschließlich der Displays und Sprachausgaben. Die Fahrzeugkommunikation erfolgt dabei nach dem neuesten VDV-Standard IBIS-IP, für dessen Einsatz die IVU 2015 mit dem „itcs Innovations-Award“ ausgezeichnet wurde.

05.09.2017 13:28

Das könnte auch Sie interessieren:

Transport:

Doll + Leiber: Digital verfügbare Daten beherrschen
Softwaregestützte Dokumentenverwaltung steigert Effizienz und Rechtssicherheit im Umgang mit Dokumenten Mering, 20. September 2017 – In der Transport- und Logistikbranche steigt die Nachfrage nach digitalen Lösungsangeboten für das...

Volle Kraft voraus: BluJay Solutions revolutioniert mit dem ...
Der Software- und Serviceanbieter etabliert das weltweit größte Handelsnetzwerk und setzt wegweisende Akzente für den Geschäftserfolg seiner Kunden BluJay Solutions gestaltet die Supply Chain-Strategie von Unternehmen von Grund auf neu: Mit dem...

Virtual Reality und Augmented Reality sind die Zukunftstechn...
Dorsten, 18. September 2017. Virtual Reality und Augmented Reality sind DIE Zukunftstechnologien für den technischen Kundendienst. Der Service-Verband KVD e. V. sieht in diesen Technologien beste Perspektiven zur Verbesserung und Vereinfachung von...

Software:

Automatisierte Verarbeitung von Auftragsbestätigungen für SA...
Neues Software-Tool prüft eingehende Auftragsbestätigungen automatisch und erlaubt Änderungen, Widersprüche oder Stornierungen auf Knopfdruck Wiesbaden, 22.09.2017 - Die Verarbeitung von Auftragsbestätigungen nimmt einen erheblichen Teil der...

Sicherheitsfalle IoT: EfficientIP rät zu strategischen, mehr...
Funktionsstarke DNS-Hardware hilft, hohen Traffic zu verarbeiten und Angriffe zu blockieren Eschborn, 20. September 2017 – Egal ob Überwachungskamera, Router oder sogar Babyphone: Ungeschützte Internet of Things-Geräte können schnell zum...

Planung:

Sales-Lentz optimiert Planung und Disposition mit IVU.suite
Betriebsaufnahme für integrierte Lösung für den Einsatz von Fahrzeugen und Personal Berlin/Bascharage, 26. Juli 2017 – Sales-Lentz, eines der größten Verkehrsunternehmen Luxemburgs, plant und disponiert seit Beginn des Jahres mit der IVU.suite....

LORENZ-Montagesysteme bietet kostenloses Auslegungsprogramm ...
Köln, 24. April 2017. Die LORENZ-Montagesysteme GmbH stellt ab sofort auf ihrer Internetseite ein kostenloses Tool für die Dachplanung von Solarstromanlagen zur Verfügung. Mit der Software LORENZ pro.tool können Planer, Installateure und Endkunden...

Neugründung: Generalunternehmer PlanoXX
Hausbau und Innenausbau leistet die PlanoXX GbR ebenso wie die Aufwertung von Kino, Theater und Hörsaal mit seinem speziellen Tribünen-Leichtbausystem. Zahlreiche prominente Bauprojekte bescheinigen dem Qualitätsunternehmen aus Baden-Württemberg...

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft plant zukünftig mit IVU.rai...
Kooperationsvertrag für IT-gestützte Fahrzeug- und Personaldisposition unterzeichnet Berlin/Karlsruhe, 16. Januar 2017 – Bei der Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal setzt die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) zukünftig auf...

Ein Transport-Management-System für alle Standorte – Landaue...
Seit Kurzem setzt die Landauer Transportgesellschaft Doll KG (LTG) an allen Standorten das Transport-Management-System (TMS) active m-ware von active logistics Koblenz ein. Der Logistikdienstleister nutzt die IT-Lösung zur Disposition von...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


IVU Traffic Technolgies AG

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon +49.30.85906-386

www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit 40 Jahren mit rund 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den großen Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info