Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Im Zeugnis offenbart der Lehrer, was er mit dem Kind erreicht hat.

Jedes Schulzeugnis sagt mindestens genauso viel über den Lehrer aus wie über den Schüler


Immer wenn es Zeugnisse gibt, werden über die Medien die Eltern aufgerufen, die Kinder nicht zu schlagen sondern ihnen das Verständnis entgegenzubringen, das die Schule nicht hatte oder haben wollte oder nicht anbringen konnte.
Bei soviel pädagogischer Hilflosigkeit sollte doch endlich auch einmal an die Pädagogen gedacht werden. Deshalb rufe ich dazu auf, auch die Lehrer nicht zu schlagen und auch ihnen das Verständnis entgegenzubringen, das sie für sich noch nicht haben.

Das Wort ZEUGnis kommt von "zeugen - ziehen", nicht von "drücken".
Schon die regelmäßigen Großoffensiven zur Abmilderung der Druckwirkung zeigen aber, dass das ZEUGnis kein ZEUGnis sondern ein DRÜCKnis, oft schon mehr ein ErDRÜCKnis ist.

Im Zeugnis legt der Lehrer offen, wie weit er mit dem Kind gekommen ist.
Wenn wir uns z.B.

Franz Josef Neffe: Die neue Ich-kann-Schule

[Großes Bild anzeigen]
die vielen schlechten Deutschnoten anschauen und bei genauer Betrachtung erkennen müssen, dass der Problemschwerpunkt beim SCHREIBEN liegt, dann sollte doch interessant sein, einmal genau zu untersuchen, wie konkret die persönliche Beziehung unserer Lehrkräfte zu ihren eigenen Schreibtalenten ist. Bei meinen langjährigen Recherchen für die neue Ich-kann-Schule ist mir drastisch aufgefallen, wie schlecht die allermeisten Lehrer zu ihren eigenen Schreibtalenten stehen: Da ist oft enorm viel verdrängt, was peinigt und Angst macht, womit man sich unsicher fühlt und wofür man sich schämt, was man selbst nie verstanden hat und womit man nicht umgehen kann, was man nicht liebt sondern oft sogar hasst.
Mit dieser persönlichen Beziehung zum Schreiben nimmt der Lehrer dann den Stoff durch.
Wie will er Kinder für etwas begeistern, wovor er selber Angst hat?
Wie will er Kinder zur Entfaltung ihrer sensiblen Talente bewegen, wenn er selbst seine Talente ständig im Griff hat und unterdrückt?
Wie sollen die Kinder ihr feines Sprachgefühl entwickeln, wenn ihr Lehrer nur perfektionierte Formalitäten mit ihnen abwickelt?
Was sagt die Deutschnote bei so einem Gespann a) über den Schüler und b) über den Lehrer und c) über die, die diese hoch problematische Konstellation vorgeben aus?

Bei meiner Ausbildung zum Sonderschullehrer kam ich vor vielen Jahren in der Münchner Heckscher Klinik auf die Idee, Zeugnisse zu untersuchen und von jedem Zeugnis den ersten Satz zu notieren. in Andis ersten vier Zeugnissen stand:


+ Andi hat sich noch nicht richtig eingewöhnt. -
+ Andi hat sich immer noch nicht richtig eingewöhnt.
+ Andi hat sich noch nicht richtig eingefügt.
+ Andi hat sich immer noch nicht richtig eingefügt.
Da geht es doch gar nicht ums Lernen.
Da geht es einzig ums Unterwerfen, Einfügen, Gefügigmachen, Kleinkriegen.

Das war vor 30 Jahren.

Voriges Jahr rief mich eine junge Lehrerin an, die am Verzweifeln war beim Zeugnisschreiben.
Ich wusste nicht, wie grauslig das inzwischen DEgeneriert ist.
Ich bat sie, mir ein Beispiel zu mailen.
Eine ganze Seite, eng beschrieben, in SCHUL-DEUTSCH - das ist schlimmer als Amtsdeutsch.
Der erste Satz, den ich in ihrem "Zeugnis" las lautet:
"Die Schülerin hat sich gut eingefügt."
Was soll man zu diesem Niveau noch sagen?

Da kann man nur aufrufen:
Bitte, liebe Eltern, schlagt Eure Lehrer nicht!
Sie wissen nicht, was sie tun.
Sie brauchen dringend Hilfe.

Freundlich grüßt

Franz Josef Neffe

Bilddateien:


Franz Josef Neffe: Die neue Ich-kann-Schule
[Großes Bild anzeigen]

08.02.2013 16:57

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Datendiebstahl durch Sage-Mitarbeiter offenbart Sicherheitsp...
Kommentar zum Sage-Datendiebstahl München, 25. August 2016 - Herkömmliche Authentifizierungsmethoden schützen zu wenig vor Insider-Attacken, betont Matthew Ravden, Vice President des Sicherheitsunternehmens Balabit, in seinem Kommentar zum...

Spickzettel für die Lehrer der Waldparkschule in Heidelberg
Ein Geschenk für Lehrer und Schüler gleichermaßen überreichte Matthias Ohler, Leiter der Carl-Auer Akademie, dem Schulleiter der Waldparkschule, Thilo Engelhardt, am Donnerstag, dem 1. Juni 2017. Die Schule im Süden Heidelbergs belegte bei der...

Marktführer für Lehrer-Apps schließen sich zusammen
Die Entwickler der beiden führenden deutschen Lehrer-Apps*, TeacherTool und TAPUCATE, legen ihre Aktivitäten in dem gemeinsammen Unternehmen advanTeach UG (haftungsbeschränkt) zusammen. Durch diesen Schritt entsteht mit einer aktiven Nutzerbasis...

"Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch" ist Kinderfilm des Mona...
Sehr geehrte Damen und Herren, seit mehr als 31 Jahren kürt das Kinderkinobüro jeden Monat einen Kinderfilm des Monats und schickt diesen sorgfältig geprüften Film für wenig Geld auf Tournee durch 20 Berliner Kinos. Der ermäßigte Eintrittspreis...

Neuerscheinung: Lebensbereiche balancieren. Als Trainer oder...
Bonn – Petra Nitschke visualisiert in ihrem Praxis-Ratgeber zahlreiche wirksame Techniken, mit denen es Trainern und Lehrern gelingen kann, ihre Lebensbereiche in Balance zu bringen. Daneben bietet das Buch zahlreiche Inspirationen und Anleitungen...

Die aktuelle Buchempfehlung zum Schulbeginn: Daniel Rechtsch...
Der Schulalltag stellt sowohl Schüler als auch das Lehrpersonal heutzutage vor großen Herausforderungen. Die Folgen sind oft tiefgreifend: Mobbing, Aggression, Aufmerksamkeitsstörungen, das manchmal gewaltsame Aufeinanderprallen unterschiedlicher...

Naturheilkunde am Kind - Kursprogramm
Antamius ab November mit neuem Naheiki-Kurs Naheiki – die Naturheilkunde am Kind – ist für Eltern, für Heilpraktiker und für Pädagogen ein wichtiger Bestandteil der sanften und natürlichen Behandlung. In der Antamius-Heilpraktikerschule startet...

Erste Hilfe am Kind per Video-Kursus
HalloBabysitter.de und notfall-abc.de schließen Kooperation - Oldenburg. Da kommt zusammen, was zusammen gehört: Eine der renommiertesten Dienste im Internet für die Vermittlung von Babysittern und Tagesmüttern, hallobabysitter.de, und der Anbieter...

Neuer Geschäftsführer für Harres und Otto Kind
International erfahrener Manager verstärkt Führungsteam Höheres Innovationstempo als erklärtes Ziel Lutz A. Schneppendahl ist per 1. Februar 2017 in die Geschäftsführung der OTTO KIND GmbH Co. KG, Gummersbach, sowie der HARRES Metall-design...

STADTZWERG – Die Messe für dich und dein Kind
Vom 17. bis 19. November 2017 in Bremen Neue Messe zum Thema Familie und Kind Bremen, 12. September 2017 – Vom 17. bis 19. November 2017 öffnet die Messe Stadtzwerg erstmals in der Messe Bremen ihre Türen. Sie richtet sich an junge sowie...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutsches Coué-Institut

Franz Josef Neffe
Deutsches Coué-Institut
89284 Pfaffenhofen-Beuren
Webergasse 10
Tel. 07302 – 5580, Fax 920327
E-Mail:
Home: www.coue.org

Franz Josef Neffe ist ein alter Hase in der Dorn-Methode. Er lernte sie vor 20 Jahren, hat seit 2000 in vielen Orten in ganz Deutschland darin ausgebildet, hat 1998 eines der ersten Bücher zur Dorn-Methode herausgegeben,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info