Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Industrie 3.D: Weltpremiere neuer 3D-Drucktechnologie, Top-Referenten und 3D-Druck in Live-Produktion

Die Veranstaltung des „3D-Netzwerk“, eine Initiative der Wirtschaftsförderung Solingen, zeigt am 7. Dezember 2016 im Solinger Gründer- und Technologiezentrum bereits zum dritten Mal die enormen Chancen und Möglichkeiten der 3D-Technologien im Rahmen einer Großveranstaltung.

Unter dem Motto „Industrie 3.D: Wir zünden die nächste Stufe der industriellen 3D-Revolution“ finden in der Zeit von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr Vorträge und Präsentationen statt. Zahlreiche namhafte Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Forschung geben dabei einen Ausblick auf High-Tech-Entwicklungen in der 3D-Technologie. „Die Veranstaltung ist ein Höhepunkt im Terminkalender aller 3D-Technologie-Interessierten, vor allem auch wegen der Top-Referenten und Live-Präsentationen“, so Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG. Neben den Vorträgen werden zudem die vor Ort ausgestellten bzw. live hergestellten 3D-Objekte die Veranstaltungsteilnehmer von den neuen Technologien begeistern. „Mit reiner Theorie kann man nicht so überzeugen wie mit der Praxis, deshalb werden wir während der Veranstaltung live 3D-Objekte erstellen“, erläutert Werner Koch, der von der Wirtschaftsförderung beauftragte 3D-Netzwerk-Manager. „Ein Höhepunkt ist definitiv die Live-Präsentation der Firma Opiliones, die Weltpremiere mit einer neuer Drucktechnologie in Solingen feiert“, so Koch. Das niederländische 3D-Netzwerkmitglied Opiliones revolutioniert fast 30 Jahre nach der Erfindung der "Fused Filament Fabrication (FFF)" das kostengünstige und weitverbreitete 3D-Druck-Verfahren. Denn beim "Next-Level 3D printing" wird frei im Raum gedruckt und nicht mehr, wie bisher üblich, in der Schicht-für-Schicht-Technik. Entsprechend bietet "Next level 3D printing" ein enormes technisches und wirtschaftliches Potenzial.
Dipl. Wirt.-Ing. Christian Klostermann, Geschäftsführer der Klostermann-Messtechnik aus Remscheid, wird zum Thema „3D-Computertomographie für Qualitätskontrolle und Messtechnik“ referieren. 3D-gedruckte Bauteile der Industrie können mittels des Desktop-Computertomographen eaxCT© XS auf Fehler, Lufteinschlüsse und Produktionspräzision überprüft werden. „Das Gerät ist ein äußerst kompakter Schreibtisch-Computertomograph und besonders geeignet für kleine Kunststoffbauteile, dazu ermöglicht das außergewöhnlich gute Preis-Leistungs-Verhältnis den Einsatz auch in kleinen Unternehmen“, so Werner Koch.
Ein weiteres „Live-Erlebnis“ vor Ort, welches in der Klingenstadt entwickelt und produziert wurde, stellt der 3D-Netzwerkpartner „SIDL 3D-Werkstatt“: Das Unternehmen beeindruckt mit einem selbst entwickelten Großraum-3D-Drucker, der Bauteile bis zu einer Größe von 75cm x 60cm x 45 cm fertigen kann. Während der Veranstaltung zeigt das Unternehmen die Additive Fertigung und produziert ein Kinderlaufrad in der „SIDL-Box750“.


Joachim Kasemann, Geschäftsführer der Mark3D GmbH, referiert zum 3D-Druck von hochstabilen Bauteilen für Industrieanwendungen. Der Titel seines Vortrags: „Quantensprünge des industriellen 3D-Drucks mit Hochleistungspolymeren – FDM 3D-Druck mit Verbundwerkstoffen (Endlosfasern)“. Das Grundprinzip dieser 3D-Druck-Technologie ist die FFF-Drucktechnologie (Fused Filament Fabrication), wobei die Außenkonturen in Nylon Material gedruckt und das Innenleben des Bauteils mit Endloskohlefasern, Kevlar® sowie Glasfasern verstärkt werden.
Einen Ausblick in die Zukunft von „Virtual Reality und Augmented Reality“ macht Payam Tayaran, Geschäftsführer der Visual Akademie, aus Wuppertal. Er skizziert eine Vision, wohin sich die Technologien entwickeln können, die wir bereits täglich aus der Navigation, PC-Spielen, industriellen Anwendung, Architektur und kennen.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos, eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.
Verbindliche Anmeldung und weitere Informationen unter http://www.3d-netzwerk.nrw

06.12.2016 10:50

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Solingen:

VON POLL IMMOBILIEN mit Shop in Solingen
Frankfurt am Main/Solingen, 28. April 2017. Auch in Solingen ist das traditionsbewusste Maklerunternehmen VON POLL IMMOBILIEN nun sichtbar vertreten. Im Zentrum der Stadt in der Brühler Straße 111 A eröffneten gestern die Geschäftsstelleninhaber...

Raum und Netzwerk für neue Ideen - Erster Coworking-Space in...
Das Gründer- und Technologiezentrum Solingen (GuT) bietet StartUps neue Unterstützungsmöglichkeiten an Mit dem Start ins neue Jahr wird sich das GuT neben der etablierten Gründungsberatung verstärkt um die Bedürfnisse gerade junger, innovativer...

D Druck:

3DyourBody GmbH weiter auf Wachstumskurs
Investition in die Zukunft: Die 3DyourBody GmbH kündigt die Eröffnung von drei weiteren Standorten noch in 2017 an und sucht hierfür Unterstützer auf der Crowdfunding-Plattform „Startnext“. Berlin - Die 3DyourBody GmbH sucht in der Zeit bis zum...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG


Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG

Grünewalder Straße 29 - 31
42657 Solingen

Frank Balkenhol, Geschäftsführer
Rainer Becker, Leiter Marketing/Kommunikation

Fon +49 212 2494-130
Fax +49 212 2494-139
Mobil +49 160 897 53 49
www.wfs.solingen.de

Die Wirtschaftsförderung Solingen ist zentrale Anlaufstelle für über 9.000 Unternehmen vom Handwerksbetrieb bis zum Konzern. Zur Standortsicherung und Neuansiedlung von Unternehmen werden die Gewerbegebiete erschlossen und...

mehr »

zur Pressemappe von
Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG

weitere Meldungen von
Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info