Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Industrie 4.0: Komplexität und Aufwand verhindern Implementierung

Nur knapp zehn Prozent der Unternehmen haben bereits erste Maßnahmen zu Industrie 4.0 umgesetzt.
Informationsdefizit, Ressourcenmangel sowie technische und organisatorische Restriktionen sind häufige Hemmnisse.

Esslingen am Neckar, 14. Februar 2017 – Das Thema Industrie 4.0 ist in den Unternehmen noch nicht wirklich angekommen. 32 Prozent denken derzeit über das Thema nach, haben aber noch keine konkreten Entscheidungen zur Vorgehensweise gefällt. Weitere 18 Prozent haben erste Umsetzungsmaßnahmen beschlossen. Nur knapp zehn Prozent der 200 befragten Verantwortlichen haben bereits Maßnahmen umgesetzt. 41 Prozent der Unternehmen erachten das Thema derzeit für nicht relevant. Branchenübergreifend zeigen sich besonders mittlere und große Unternehmen in der Umsetzung überdurchschnittlich weit. Unternehmen mit Hauptstandort im Ausland haben sich mit dem Thema bisher weitaus intensiver auseinander gesetzt als die Unternehmen mit Beschäftigtenschwerpunkt in Deutschland. Die Umsetzung zu Industrie 4.0 wird der medialen Präsenz des Themas damit aktuell nicht gerecht.

Studie Industrie 4.0

[Großes Bild anzeigen]

Exemplarisch für die Umsetzung Industrie 4.0 lassen sich automatisch generierte Ersatzteilangebote, Fernüberwachung von Robotern beim Kunden und Zugriff für Kunden auf Daten und Auswertungsmöglichkeiten nennen. Informationsdefizit, Ressourcenmangel sowie technische und organisatorische Restriktionen sind häufige Hemmnisse auf dem Weg zu Industrie 4.0. Diese Hindernisse wirken sich in allen Unternehmensgrößen umsetzungsverzögernd aus.

Über die Studie:
Die ‚Studie Industrie 4.0‘ basiert auf einer telefonischen Befragung von 200 Unternehmen aus den vier Industriebranchen Arzneimittel OTC, Mobile Antriebsmaschinen, Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen, Verfahrenstechnische Anlagen. Befragt wurden Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus Marketing, Technik und Vertrieb mit einer durchschnittlichen Betriebszugehörigkeit von knapp zwölf Jahren. Die Studie analysiert auf 80 Seiten die Umsetzung von Industrie 4.0 in den Unternehmen mit Differenzierung nach Branchen, Unternehmensgrößenklassen und Grad der Internationalisierung.

Die befragten Unternehmen skizzieren realisierte Maßnahmen und Projekte. Hindernisse und Barrieren werden in sechs Themenclustern benannt.

Bilddateien:


Studie Industrie 4.0
[Großes Bild anzeigen]

14.02.2017 16:16

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Industrie:

Das Herz von Mapudo schlägt jetzt auch für NE-Metalle – AMCO...
Mapudo – der Online-Marktplatz für Stahl – erweitert sein Sortiment und nimmt nun auch die NE-Metalle des führenden Großhandelsunternehmens in diesem Bereich – AMCO – mit auf. Über 2.300 Artikel von AMCO sind ab jetzt unter www.mapudo.de...

Enough is not enough – Unternehmen wachsen mit dem Zero Outa...
• Am 14. September 2017 trafen sich die Mitglieder des Zero Outage Industry Standard Vereins mit ausgewählten Kunden in London zum Executive Summit. • Spannende Vorträge, mitreißende Moderation und eine kontroverse Diskussion zum Abschluss...

EMO Hannover 2017: Gerotor erhält Sonderpreis für intelligen...
Der Münchner Tech-Newcomer Gerotor bietet seinen Kunden eine einzigartige Lösung, um viel Energie und gleichzeitig nachhaltig Kosten in der Industrie 4.0 zu sparen. Dafür hat Gerotor nun eine Auszeichnung auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung...

Umsetzung:

Großes Interesse von Biogasanlagen-Betreibern an der Flexibi...
Der Tag der offenen Tür der Agrarservice Lass GmbH zum Thema Flexbetrieb auf der Biogasanlage Dujos Holtsee am 14. Januar 2016 fand mit mehr als 200 Gästen bei Betreibern und Dienstleistern für Biogas-BHKW-Betreiber regen Zuspruch. Die...

Employer Branding und seine Umsetzung
Bei der Positionierung einer Arbeitgebermarke ist es ähnlich wie mit allen anderen Produkten auch – die großen Platzhirsche haben erstmal einen Vorsprung. Doch mit einer zielstrebigen Umsetzung können auch kleine Unternehmen im Bereich Employer...

Artikel-Reihe: Umsetzungsfähigkeitsfähigkeit von Organisatio...
Veränderungsprojekte scheitern, weil die Menschen sich nicht verändern wollen - Stimmt das? Schon wieder eine neue Studie, dass im Schnitt 70% aller Veränderungsprojekte scheitern – meist am Widerstand der Betroffenen oder am mangelnden...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: research tools


research tools

Uwe Matzner
research tools
Kesselwasen 10
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49 (0)711 - 55090381
Fax +49 (0)711 - 55090384


Über research tools: Die Marktforschungsberatungsgesellschaft research tools mit Sitz in Esslingen am Neckar bei Stuttgart bietet umsetzungsstarke, marketingorientierte Marktforschung. Ein Fokus liegt auf der Analyse unternehmerischer...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info