Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Industriekultur und Historisches am Niederrhein

Eisenbahnromantik, Kaffeeduft und ganz viel Geschichte - Ausflugstipps für die ganze Familie

Niederrhein – Der Wandel der Zeit macht auch vor der Industrie keinen Halt. Die wirtschaftlichen Verhältnisse ändern sich und mit ihr die Umgebung. Ganze Branchen sterben aus - mit Konsequenzen für die regionalen Standorte. Doch aus der Not wird vielerorts eine Tugend gemacht und Industriekulturgüter entstehen. Deutlich zu sehen ist das zum Beispiel in Wesel dank des Vereins Historischer Schienenverkehr Wesel.

Es dampft, ruckelt und geht in einem gemächlichen Tempo vorwärts. Dennoch stehen die Menschen Schlange, um eine Fahrt mit einer der alten Lokomotiven des Vereins zu unternehmen. Die Fahrzeuge wurden in teils schrottreifem Zustand erworben und in mühevoller Arbeit in einen technisch einwandfreien und historisch getreuen Zustand gebracht. Die Passagiere genießen ein Stück Eisenbahnromantik und den typischen Komfort eines Personenwagens aus den Baujahren zwischen 1908 und 1935.

Zeitgeschichtlich wird es auch in Kamp-Lintfort. Dort befindet sich das Haus des Bergmanns, ein Museumshaus inmitten der größten zusammenhängenden Bergarbeiter-Siedlung
des rheinisch-westfälischen Industriegebietes. Das Haus des Bergmanns wurde in den Originalzustand zurückversetzt und gewährt einen Einblick in die Lebensumstände und Wohnverhältnisse einer Bergarbeiterfamilie in den 20er/30er Jahren des vorigen Jahrhunderts.

Welche kulturelle Bedeutung der Bergbau für die Region hatte, zeigt das so genannte Moerser Geleucht. Dabei handelt es sich um eine gut 30 Meter hohe begehbare Nachbildung
einer originalen Grubenlampe. Sie wurde von dem Künstler Otto Piene geschaffen und steht mitten auf der Halde Rheinpreußen. Die Halde, einst ein Abfallprodukt des Bergbaus,
ist heute durch Rekultivierung eine sehenswerte Kulturstätte und ideales Ausflugsziel für Naturfreunde.

Bergbau und Niederrhein, das passt. Aber was hat Kaffee mit der Region zu tun? Die Antwort darauf gibt es in Emmerich. Genauer gesagt im Museum für Kaffeetechnik. Einer
der europäischen Pioniere in der Herstellung von Kaffee-Röstgeräten war der Emmericher Kaufmann und führende Rohkaffee-Importeur Deutschlands, Alexius van Gülpen. Er gründete mit weiteren Mitstreitern 1868 ein Unternehmen zur Herstellung von Röstmaschinen. Das Museum zeigt einen Ausschnitt dieser Entwicklung anhand verschiedener Maschinen. Neben den Röstern geben Mühlen, Waagen und eine Ladeneinrichtung den Besuchern einen Eindruck von der Geschichte der Branche.

Reisen in die Vergangenheit des Niederrheins

Noch weiter zurück in die Historie geht es in Xanten. In der alten Römerstadt begegnen den Besuchern Geschichte und Geschichten auf Schritt und Tritt. Besonders geheimnisvoll geht es im Siegfried Museum zu. Auf zum Teil überbauten historischen Gebäuderesten beherbergt das Museum Ausstellungsstücke aus 600 Jahren Nibelungenrezeption und zeigt ein dramatisches Bild jeder einzelnen Epoche. Dichtung oder Wahrheit – das Museum klärt darüber auf, warum das Nibelungenlied zu einem nationalen Mythos wurde. Ähnlich spannend ist der Besuch im StiftsMuseum Xanten, eines der schönsten kirchlichen Museen in Deutschland. Es beherbergt den Kirchenschatz des Xantener St. Viktor-Doms. Das Museum befindet sich in den historischen Gebäuden des ehemaligen Kanoniker-Stifts von St. Viktor, dessen Geschichte bis in die Mitte des 8. Jahrhunderts reicht.

Heimatkunde wird im Kreis Viersen groß geschrieben. Im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath wird die Kultur des Niederrheins lebendig. Die Museumsgäste entdecken das Alltagsleben am Niederrhein in seinen verschiedenen historischen Facetten sowie die Traditionen, Wirtschafts und Lebensweisen der Menschen aus der Region.

10.05.2016 11:14

Das könnte auch Sie interessieren:

Niederrhein Tourismus auf der ITB in Berlin: Die Welt zu Ga...
Berlin/Niederrhein – An einem Tag einmal um die ganze Welt wandern: Vom 9. bis 13. März 2016 ist alles möglich. Denn dann ist die Internationale Tourismusbörse in Berlin. Zur größten Reisemesse der Welt werden rund 10.000 ausstellende Unternehmen...

Niederrhein Tourismus mit neuen Katalogen, Magazin und Inter...
Niederrhein - Im neuen Design präsentieren sich die Kataloge 2017 der Niederrhein Tourismus GmbH „Freizeit am Niederrhein“ und „Übernachten am Niederrhein“. Die jetzt im handlichen Format gestalteten Broschüren geben einen Überblick über das...

Saisonauftakt am Niederrhein: Auf die Plätze, fertig, Niede...
Niederrhein – Pünktlich zum Frühlingsanfang beginnt am Niederrhein die Fahrradsaison. Kein Wunder, schließlich lässt sich die meist flache Landschaft der Kreise Kleve, Viersen und Wesel perfekt auf dem Drahtesel erkunden. Ein besonderer Service der...

Umzug in historisches Industrie-Gebäudedenkmal
Berlin 22. September 2016. Mit ihrem Umzug von Berlin-Tegel nach Berlin-Siemensstadt vollzieht die TechnoLab GmbH, führendes Prüf- und Testlabor im Bereich Schadensanalytik und Umweltsimulation sowie Hersteller von Video-Inspektionssystemen, einen...

Historisches Mehrfamilienhaus in München-Sendling wechselt E...
Das spezialisierte Münchner Immobilienberatungsunternehmen Bosseler & Abeking hat ein historisches Mehrfamilienhaus in der Kidlerstraße im Münchner Stadtteil Sendling erfolgreich vermittelt. Die Liegenschaft wurde im Jahr 1896 auf einem ca. 1.100...

Reitsportmesse Niederrhein in Kalkar vom 13. bis 15 November...
Das Rheinland ist das Land des Reitsports. Westfalen, Niederrhein und die angrenzenden Regionen der Niederlande zählen zu den bedeutendsten Schauplätzen der Reiterei. Vom 13. bis zum 15. November 2015 können alle Freunde des Pferdesports zum...

Händler vom Niederrhein bekommt neues Handlager und Paletten...
Ein Online-Händler mit Sitz am Niederrhein benötigte für seine Halle ein neues Konzept für eine effizientere Lagerung und eine vereinfachte Kommissionierung. Der Kunde wünschte im besten Fall eine Lösung ohne teure Unterbrechung des...

Weihnachtsmärkte am Niederrhein: Zwischen Schmiedekunst, Sch...
Niederrhein – Advents- und Weihnachtsmärkte gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Um sich im Markt der Märkte einen Namen zu machen, braucht man etwas ganz Besonderes, ist sich Jannie Uhlenbrock-Lueb von der Stiftung Museum Schloss Moyland sicher....

Den Niederrhein erleben Sommer, Sonne, Tipps: Daheim ist es...
Niederrhein – Die Sommerferien sind die Ausflugszeit schlechthin. Um Spannendes, Unterhaltsames und Wissenswertes zu erleben, braucht man jedoch keinen Flieger in die Ferne. Das Team der Niederrhein Tourismus GmbH hat fünf Erlebnistipps für...

Wellness-Tipps: Erholen und Loslassen - Am Niederrhein mit a...
Niederrhein – Tausend Gedanken im Kopf? Immer erreichbar sein via Smartphone? Wer vom Alltag allzu sehr vereinnahmt wird, braucht Raum für eine Auszeit. Am Niederrhein gibt es für solche Situationen jede Menge Wellness-Spezialisten, die helfen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Niederrhein Tourismus GmbH


Niederrhein Tourismus GmbH

Niederrhein Tourismus GmbH
- Frau Berit Stinn -
Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen
Telefon: +49 (0) 21 62 - 81 79 03
Telefax: +49 (0) 21 62 - 81 79 180

www.niederrhein-tourismus.de

Die Niederrhein Tourismus GmbH ist die Dachgesellschaft des Niederrheins für alle touristischen Belange und bündelt die Aktivitäten der Kommunen und der Leistungsanbieter der Tourismusbranche. Ziel der Gesellschaft ist...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info