Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

InsurTech Briefing 03/2017: Das globale Kräfteverhältnis verschiebt sich

Fokus auf China und asiatische Schwellenländer Köln, 7. November 2017 — Die Insurtech-Investitionen weltweit blieben auch im dritten Quartal 2017 sehr hoch: Zwar lag das Investitionsvolumen von 312 Mio.
US-Dollar um 68 Prozent unter dem Rekordwert von 985 Mio. US-Dollar aus dem zweiten Quartal. Doch das Interesse an diesem Sektor bleibt ungebrochen. Dies zeigt das InsurTech Briefing für das dritte Quartal 2017 von Willis Towers Watson, einem der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Advisory, Broking und Solutions, und dem Research-Unternehmen CB Insights. Insbesondere in China und den Schwellenländern Asiens zeigt sich, dass sich innovative Technologien dort schneller durchsetzen als in reifen Märkten mit technologischer Historie – so geben diese Länder heute schon einen Blick in die Zukunft europäischer Versicherungsmärkte. „In dem Briefing haben wir erörtert, ob Technologien das Potenzial haben, nationale Versicherungsmärkte zu beeinträchtigen und das globale Kräfteverhältnis zwischen (Rück-)Versicherern in Industrie- und Schwellenländern zu verändern“, sagt Michael Klüttgens, Leiter der Versicherungsberatung von Willis Towers Watson in Deutschland.

Technologien in verschiedenen geografischen Märkten einsetzbar
Die Studie von Willis Towers Watson Securities und Willis Re in Zusammenarbeit mit CB Insights untersucht darüber hinaus, welche Auswirkungen die Modularisierung der Versicherungswertschöpfungskette dadurch haben könnte, dass diese in immer kleinere und speziellere Bestandteile zerlegt werden kann, während die Versicherungsbranche zunehmend global agiert. „Unsere Analyse der Versicherungsmärkte in China und den asiatischen Schwellenländern stützt unsere grundsätzliche Erwartung“, sagt Dr. Carsten Hoffmann, Director und verantwortlich für Digitalisierungsthemen bei Willis Towers Watson. „So, wie sich die Versicherungsbranche globalisiert und sich Wertschöpfungsketten in immer mehr spezialisierte kritische Funktionen zerteilen, wird sich die Technologie, die diese Funktionen unterstützt, zunehmend über unterschiedliche geografische Märkte hinweg einsetzen lassen.“

Die Untersuchung arbeitet zudem heraus, weshalb Unternehmen in Schwellenmärkten häufig schneller in der Lage sind, innovative Lösungen auf den Markt zu bringen, als Branchenvertreter, die in Versicherungsmärkten in Industrieländern tätig sind. Diese Firmen können zudem über Formen von Partnerschaften, die es so in stark regulierten Versicherungsmärkten der Industrieländer mit hoher Durchdringung von Versicherungsprodukten nicht gibt, erfolgreich intellektuelles wie auch Finanzkapital gewinnen.

Dritthöchstes Quartalsergebnis für Insurtech-Investitionen weltweit
Mit 48 Schaden/Unfall- und Kranken/Lebensversicherungs-Transaktionen wurde für Insurtech-Investitionen weltweit das bis heute dritthöchste Quartalsergebnis ermittelt. Dabei fällt auf, dass sechs Unternehmen aus den Schwellenländern Asiens, darunter drei aus China, sich Kapital beschafft haben. Die höchste Transaktion war mit 50 Mio. US-Dollar die Finanzierung der in Hongkong ansässigen Versicherungs-Vergleichsplattform CompareAsiaGroup.

China als drittgrößter Versicherungsbinnenmarkt der Welt verzeichnet das global bedeutendste Wachstum aller Regionen. „Wir gehen davon aus, dass das anhaltende Wachstum kaum von der existierenden Infrastruktur eingeschränkt wird, anders als in den Industrieländern“, so Klüttgens. „Während die chinesische Versicherungsrevolution den Weg für neue Mainstream-Produkte ebnet, treibt die chinesische Wirtschaft zugleich die Entwicklung neuer Vertriebsmodelle voran.“

Klüttgens weiter: „Aufstrebende Märkte wie China zu beobachten, gestattet uns einen Blick in die Zukunft. Wir sehen, in welche Richtung sich die Versicherungs-Wertschöpfungskette auch in den Industrieländern entwickeln wird.“

Hoffmann ergänzt: „Trotz des aktuellen Hypes um die Insurtechs, bleiben die Zugangshürden zur Versicherungsbranche für die breite Mehrheit der Insurtech-Start-ups hoch. Doch ungeachtet des begrenzten Einflusses, den die Unternehmen bisher auf die Versicherungsmärkte in den Industrieländern hatten, zeichnet sich deutlich ab, dass neu gewachsene Märkte offener sind für innovative Start-ups.“

Hier finden Sie das Willis Towers Watson InsurTech Briefing Q3 2017: https://www.willistowerswatson.com/....nsurtech-briefing-q3-2017

07.11.2017 13:26

Das könnte auch Sie interessieren:

Briefing:

Sieben goldene Briefing-Regeln für bessere Texte
Webtexte, Werbebriefe, Pressetexte, Slogans und alle anderen Texte für Print und Web können nur so gut sein wie das Briefing des Auftraggebers. Freising, 18.07.2013 – WORTKIND®, die Agentur für Texte, Marketing PR und Coaching bietet Texte...

Netzlink lädt zum IBM Breakfast Briefing ein
Launch neuer Produkte steht im Mittelpunkt der Veranstaltung Braunschweig, 14.10.2011 — Die Netzlink Informationstechnik GmbH veranstaltet am 19. Oktober 2011 ihr jährliches IBM Breakfast Briefing. Als echtes Highlight wird Dieter Graef die...

Ein gutes Briefing ist das beste Erfolgsrezept
Strategien, Konzepte und Planungen in Marketing und Kommunikation werden immer komplexer, denn die Unternehmen in Deutschland setzen zunehmend auf ganzheitliche Problemlösungen mit integriertem Instrumentarium. Vor diesem Hintergrund gew...

Globalisierung:

Relaunch der Plattform MySDG – Dein Klick für eine bessere W...
Am 22.05.2017 erfolgte der Relaunch der Webseite www.my-sdg.org. Damit ist der Schritt in eine neue digitale Welt der Kampagne MySDG abgeschlossen. MySDG ist jetzt interaktiver, mit höherer Reichweite präsent und bringt die Sustainable Development...

Wie Wiki Leaks den „Eliten“ den Marsch bläst
Daß das Internet unsicher ist, sollte inzwischen jedem klar sein. Ob er dann wenigstens die notwendigsten Schutzvorkehrungen vornimmt oder gleichgültig und bequem den Gefahren ihren Lauf läßt, wird er letztlich selbst entscheiden und erleiden...

Wer die Menschen nicht mitnimmt, verliert sie
Die Menschenwelt befindet sich gegenwärtig im Umbruch. Der Dritte Weltkrieg ist längst im Gange und er könnte Jahrzehnte andauern. Die ganz großen Schlachten werden aber (wenigstens bisher) nicht mit Kanonen, Bomben und Raketen geschlagen, sondern...

SPENDIT AG gewinnt den Münchner Digital Innovation Award
München, 10. November 2017. Die SPENDIT AG hat den Münchner Digital Innovation Award in der Kategorie “Das Digitale Bild” für ihre Kommunikation zur einzigartigen App Lunchit gewonnen, die Steuervorteile für Arbeitnehmer beim Mittagessen einfach...

Bahnbrechender Deutscher Unternehmer unter den Gewinnern der...
Deutscher Innovator Carsten Mahrenholz gewann den EIT Audience Award, gewählt von allen Teilnehmern der INNOVEIT Budapest, 20. Oktober 2017: Europas bahnbrechendste Unternehmer und Innovatoren wurden Anfang dieser Woche bei der EIT Awards...

Versicherung:

Matthias Brauch (BISS) als Sprecher des BiPRO-TAUS bestätigt
"In den letzten Jahren haben wir in der BiPRO unter dem Leitbild „Nachhaltigkeit und Innovation“ viel erreicht. Insbesondere das effiziente Zusammenspiel der verschiedenen Normierungsgremien hat Ergebnisse hervorgebracht, die einerseits...

Soziale Netzwerke – auch ein Thema für die Finanzdienstleist...
Mit weltweit 3 bis 4 Milliarden Nutzern ist das Internet riesig und hoch frequentiert. Aber die meisten Nutzer verbringen den Großteil ihrer Onlinezeit auf wenigen Plattformen, den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Co. Dieses...

Pflegezusatzversicherer mit differenzierten Produkten und Ko...
Versicherer kommunizieren ihr Pflegezusatzportfolio und die diversen Assistenzleistungen nur eingeschränkt. Die Beitragsschere klafft bei Premiumtarifen weniger stark auseinander als bei Standardtarifen. Esslingen am Neckar, 28. November 2017 –...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Willis Towers Watson

Willis Towers Watson
Christina Bertholdt
Eschersheimer Landstraße 50
D-60322 Frankfurt
Telefon: +49 69 1505-5119

www.willistowerswatson.com

Über Willis Towers Watson Willis Towers Watson NASDAQ: WLTW gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Advisory, Broking und Solutions. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, aus Risiken Wachstum zu generieren....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info