Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

IoT in Industrie und Logistik schafft Effizienz und Flexibilität

Die Automatisierung in der Produktion gehört heute in der Industrie zum Standard. Bis vor kurzer Zeit litten die entsprechenden Systeme allerdings an dem Umstand, dass dabei lediglich die Steigerung der Effizienz im Fokus stand.
Bei der Industrie 3.0 wurden einfache Arbeitsabläufe durch Roboter ersetzt, die allerdings immer noch auf traditionellen Prinzipien wie dem Fließband beruhten. Bei der Industrie 4.0 stehen dagegen intelligente Systeme bei der Fertigung im Vordergrund, die flexibel auf ihre Umgebung reagieren können. Grundlage dafür ist die Vernetzung durch das Internet of Things, die durch moderne Hardware wie Dell IoT-Gateways erreicht werden können.

Smart Factory ist die Produktion der Zukunft

Bislang verliefen seit Beginn der Industrialisierung nahezu alle Produktionssysteme streng linear. Der Vorteil besteht in einer günstigen Massenfertigung bei gleichbleibender Qualität. Eine Individualisierung von Waren ist jedoch nur mit einem hohen Mehraufwand möglich. Gleichzeitig ist dieses Verfahren überdurchschnittlich anfällig für Störungen, denn bei einem Ausfall an einem einzigen Punkt kommt die gesamte Linie zum Erliegen.

Internet of Things (c)shutterstock

[Großes Bild anzeigen]
Die Lösung für dieses Problem liegt in dem Internet of Things und leistungsfähigen, autonomen Industriecomputer wie dem Dell Embedded PC 5000. Diese ermöglichen sowohl eine Vernetzung zwischen den einzelnen Stationen wie auch zwischen der Fertigung und dem Produkt an sich. Ein Beispiel dafür ist der Automobilbau, in dem einige Grundsätze der Industrie 4.0 bereits heute umgesetzt werden. Ein Fahrzeug kann mit einer eindeutigen Identifikation versehen werde, die Informationen über die gewünschte Ausstattung und den aktuellen Zustand enthält. Bei der Fertigung sind dadurch alle Parameter durchgängig verfügbar. Ist eine Station ausgelastet, können andere Schritte über ein intelligentes Management vorgezogen werden. Dieses Vorgehen kompensiert Ausfälle oder Mangel an Material schnell durch einen alternativen Produktionsablauf und maximiert die Effizienz durch höhere Auslastung.

Dell IoT-Gateways stellen robuste, leistungsfähige IT in harschen Umgebungen

Mit den IoT Gateways Edge 5000 und Edge 5100 stellt Hersteller Dell zwei flexibel einsetzbare Systeme zu Verfügung. Kennzeichen für diese Baureihen sind unter anderem ein Full Rugged Design mit hoher Toleranz gegen mechanische und thermische Belastungen. Diese werden durch unabhängige Prüfverfahren wie dem vom US-Militär angewendeten MIL-STD810 oder International Protection Level IP zertifiziert. Industrie Embedded Computer sind für einen langfristigen Einsatz ausgelegt. Dell bietet mit der Langzeitverfügbarkeit der embedded Box PC die Möglichkeit einer nachträglichen Erweiterung einer Anlage, den Bezug von Austauschgeräten oder Zubehör über einen langen Zeitraum und das innerhalb in der Branche absolut unüblicher, kurzer Lieferfristen gewährleistet sind. Dell bietet zudem einen weltweiten Support in 168 Ländern.

Schneller Einstieg mit dem IoT Starterkit

Unter normalen Umständen benötigt der Aufbau einer Produktions- oder Logistiklösung auf Basis des Internet of Things eine lange Entwicklungszeit. Das IoT Starterkit ermöglicht einen schnellen, direkten Einstieg in die Technologie innerhalb einer kleinen Umgebung für experimentelle und produktive Zwecke. Zu der Ausstattung gehört neben einem Dell IoT Embedded Box Gateway die dafür notwendigen Sensoren, Instruktionen und Beispiele für die Umsetzung und ein zeitlich begrenzter Support. Mit wenigen Schritten können so private Netzwerke entworfen und erstellt und anschließend an globale Infrastruktur wie die Cloud angeschlossen werden. Unter Cloud versteht sich dabei ein Netzwerk aus unterschiedlichen Diensten wie Speicherplatz, Rechenperformance oder Steuereinheiten, das standortunabhängig arbeitet und nach eigenen Anforderungen zugeschnitten und erweitert werden kann. Im Baukastensystem lassen sich Planungsschritte für die IoT-Implementierung im Unternehmen hervorragend visualisieren. Welche Cloud Lösung am Ende, ob vom Provider oder eine Inhouse Storage Lösung eingesetzt wird, bleibt dem Planer überlassen.



IoT stellt Lösungen für unterschiedliche Szenarien

In nahezu jeder Branche kann das Internet of Things dazu genutzt werden, Abläufe zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Eine moderne Logistik ist in der Lage, selbstständig den Warenbestand zu überwachen, Kapazitäten zu kontrollieren und Güter vollkommen autonom zu transportieren. In der Produktion kann die Auslastung maximiert, Fertigungsschritte automatisiert und Qualitätskontrolle vorgenommen werden. Wichtige Daten wie Lagerbestand und Produktion müssen nicht aufwendig erfasst werden, sondern stehen systemimmanent permanent in Echtzeit und kompatibel mit externen IT-Anwendungen zur Verfügung. Durch diese Eigenschaften hilft das Internet of Things, Kosten zu minimieren und in jedem Moment die vollständige Kontrolle über die gesamte Produktionslinie zu garantieren.

Bilddateien:


Internet of Things (c)shutterstock
[Großes Bild anzeigen]

18.11.2016 11:47

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

IoT Gateway:

Cloud-based IPC - QTS Gateway
ICP Deutschland bietet unter der Brand IEI die neue QGW Serie (QTS GateWay) als Cloud-based IPCs an. In den Cloud-based IPC sind die Hardware von IEI und das Software Know-how von QNAP erfolgreich vereint. IEI überzeugt seit 20 Jahren als führender...

Smart Factory:

Innovation erleben, Zukunft entdecken: IntraSmart 2017 - Kon...
Am 26. September bietet das Technologiezentrum Produktions- und Logistiksysteme (TZ PULS) in Dingolfing eine Premiere: Die Kongressmesse für Intralogistik “IntraSmart” öffnet zum ersten Mal ihre Tore für alle Entscheider der Industrie und gibt...

DOCUFY jetzt unter dem Dach der Heidelberger Druckmaschinen ...
DOCUFY jetzt unter dem Dach der Heidelberger Druckmaschinen AG Der Geschäftsbereich Heidelberg Digital Platforms bietet Unternehmen jenseits der klassischen Druckindustrie digitale Prozessunterstützung im Product Life Cycle Management. Dabei...

HANNOVER MESSE 2017: in-tech präsentiert Apps für die Smart ...
Das Engineering-Unternehmen veranschaulicht wie mobile Geräte effektives Aufgabenmanagement in Industrieprozessen ermöglichen Garching, im April 2017 – Tablet, Smartphone und Smartwatch stellen die neuen intelligenten Unterstützer in der...

Smart Production:

Produktionssteuerung für Industrie 4.0: Unbundling von Autom...
Gleisdorf/Österreich, 2. Juni 2016. Das Unternehmen evon, Hersteller und Dienstleister innovativer Automatisierungssoftware und Services, mit Sitz in Gleisdorf (Österreich), hat das Prozessleitsystem XAMControl entwickelt, das in der Lage ist, alle...

Internet Of Things:

Motor Car Group geht neue Wege der Kundenbindung mit der Bri...
Bright Box, europaweit agierender Anbieter der Remoto Connected Car Plattform für OEMs und den Autohandel kooperiert ab sofort mit der Motor Car Group. Der in der Slowakei ansässige internationale Markenfahrzeugvertrieb mit über 46...

Durchblick beim Testen autonomer Systeme
Möhrendorf, 6. September 2017 – In einer smarten digitalen Welt, die von Evolution, Innovation aber auch Disruption geprägt ist, wächst die Komplexität unweigerlich. Die Keynotes auf dem diesjährigen Software-QS-Tag liefern das Rüstzeug, um als...

Modeeinzelhandel mit über 3 Millionen weniger Out-of-Stock S...
Graz, 10. August 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real-Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, unterstützt Fashion Retailer unter anderem bei der erfolgreichen Eliminierung von Regallücken. Im Rahmen diverser Piloten sowie...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


IPC2U GmbH

IPC2U GmbH
Frankenring 6
30855 Langenhagen
Telefon: +49 (0)511 807 259 - 0
Fax: +49 (0)511 807 259 - 22
Email:
Internet: www.ipc2u.de

Die IPC2U GmbH, ein international aufgestelltes Unternehmen mit Vertriebsbüros und Distributoren in fünfzehn Ländern, bietet der Industrie- und Automationsbranche eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen. Das Hardwareangebot...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info