Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Italiens größter Regionalpark feiert den Frühling

Mit der Initiative „Primavera Slow“ bietet der Podelta-Park im Veneto und in der Emilia-Romagna 14 eventreiche Wochen vom 18. März bis 25. Juni 2017

Bootsausflüge, Pferdeausritte, Erkundungstouren per Kanu, Fotoausstellungen und vieles mehr: Das von der UNESCO anerkannte Biosphärenreservat Parco del Delta del Po lädt auch in diesem Jahr wieder zu der Frühlingsveranstaltungsreihe „Primavera Slow“ ein. Am 18. März 2017 beginnt der Spaß in Italiens größtem Regionalpark, der mit ca. 12.000 ha in der Region Veneto und mit ca. 54.000 ha in der Emilia-Romagna beheimatet ist. Bis zum 25. Juni 2017 erhalten die Besucher unzählige Gelegenheiten, das enorme Territorium genauestens unter die Lupe zu nehmen – sozusagen von Rosolina bis Goro, von Ravenna bis Cervia und von Mesola bis Comacchio.

Das Veranstaltungsprogramm richtet sich an große und kleine Natur- und Kulturliebhaber und setzt sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammen. Neben den besagten Exkursionen und Ausflügen per Boot, mit dem Fahrrad, zu Pferde oder zu Fuß werden kulturelle Leckerbissen wie die Ausflüge zu den Mosaiken in Ravenna sowie abwechslungsreiche Touren und Workshops zu Themen wie Birdwatching oder Fotografie angeboten. Selbstverständlich spielen auch die kulinarischen Besonderheiten der Region eine bedeutende Rolle.

Rund um die Spiaggia Romea – Copyright Archivio Po Delta Tourism

[Großes Bild anzeigen]

Für all diese Vorhaben stellt der von der Adria und den Po-Ausläufern geprägte Regionalpark das ideale Terrain dar. Pinienwälder, Naturoasen, Kulturdenkmäler und ein jahrhundertealter Baumbestand wechseln einander ab, darüber hinaus wurden bislang über 1000 verschiedene Pflanzen- und gut 370 Vogelarten gezählt. Dank des intakten Delta-Ökosystems und der vielfältigen Kulturlandschaften erfolgte die Anerkennung von der UNESCO als Biosphärenreservat im Juni 2015.

Comacchio ist eine der Gemeinden des Podelta-Parks. Die hübsche Lagunenstadt liegt gut 50 km östlich von Ferrara in der Region Emilia-Romagna. Ihre geographische Lage zwischen den großen Seehäfen der nördlichen Adria machte die Stadt jahrhundertelang zu einem bedeutenden Knotenpunkt des Handels. Allerdings waren Salz, Öl, orientalische Gewürze, Fischerei und Fischzucht nicht nur Quellen des Reichtums, sondern auch solche des Konfliktes: Es kam öfter zu Auseinandersetzungen mit dem nahegelegenen Venedig.

Nichtsdestotrotz erzählen heute noch immer zahlreiche Zeugnisse von der glorreichen Vergangenheit der Stadt. Über die schmalen Kanäle, die das Stadtbild maßgeblich prägen, führen monumentale Brücken wie die Ponte degli Sbirri oder die berühmte Trepponti mit ihren herrschaftlichen Türmen. Ebenso sehenswert sind Comacchios Kirchengebäude, darunter die Kathedrale San Cassiano oder die Rosenkranz-Pfarrkirche Santo Rosario.

Zu Comacchios ganz besonderen Schmuckstücken zählen auch die alte Getreidehalle, la Loggia del Grano, und die Manifattura dei Marinati. Bei letzterer handelt es sich um die historische Fischfabrik, deren Museum sich mit der alten Tradition des Aal-Fangs und der anschließenden Weiterverarbeitung befasst. Das brandneue Museo Delta Antico, dessen Eröffnung im April 2017 erwartet wird, dreht sich dagegen um die allgemeine Entwicklung des Gebietes. Eindrucksvolle Überreste eines alten römischen Schiffs und viele weitere archäologische Ausstellungsstücke geben einen fantastischen Einblick in die Geschichte.

Bleibt festzuhalten: Sowohl für die Frühlingsveranstaltungsreihe „Primavera Slow“, als auch für das integrierte Oster-Special „Pasqua Slow“ vom 14. bis 17. April 2017 bietet Comacchio eine sehr gute Ausgangsbasis. Viele weitere Informationen über die zahlreichen verschiedenen Programmpunkte, über das Gebiet, den Park oder die diversen Unterkünfte bieten die offiziellen Websites http://www.primaveraslow.it sowie http://www.visitcomacchio.it .

Bilddateien:


Rund um die Spiaggia Romea – Copyright Archivio Po Delta Tourism
[Großes Bild anzeigen]

Fotografie und Birdwatching im Po Delta-Park - Copyright Archivio Po Delta Tourism
[Großes Bild anzeigen]

Comacchio Trepponti - Copyright Luca Beretta
[Großes Bild anzeigen]

07.02.2017 15:31

Das könnte auch Sie interessieren:

Italien:

Exklusive Wanderreisen mit Auszeichnung
Darmstadt, 21.09.2017: Wandern hat in allen Altersstufen Hochkonjunktur: Immer mehr Aktivfans lieben das exklusive Wander-Ereignis unter Gleichgesinnten, gerne in der Gruppe. Schön Touristik aus Darmstadt gilt als Spezialist für handverlesene...

Neues Training in neuer Umgebung - Der SV ZUKUNFT startet er...
In der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen wird der SV ZUKUNFT Ende August zusammen mit dem neunfachen Kickbox-Weltmeister Daniel Dörrer bei der EOS-Sozialgenosenschaft erstmals einen Trainingstag in Italien starten. Dörrer reist direkt aus New...

Aostatal: Biking am Viertausender
Am 10. September findet in Cogne im Aostatal der 17. GranParadisoBike statt Der Gran Paradiso ist einer der vier Viertausender des Aostatals, der Region Valle d’Aosta im Nordwesten Italiens. Das beschauliche Cogne wird in diesem Spätsommer zu...

Po Delta:

Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück
Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas ist seit Kurzem der ganze Stolz der adriatischen Kleinstadt Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende...

Comacchio:

Alles Aal an der Adriaküste ......
Vom 29. September bis zum 15. Oktober feiert das Adriaseebad Comacchio die „XIX. Sagra dell’Anguilla“, das große Volksfest rund um den Aal Es zählt zu den kulinarischen Top-Events von Comacchio und ist weit darüber hinaus berühmt: die „Sagra...

Adriaglühn in Rosarot ... La Notte Rosa
Am 7. Juli feiert die Adriaküste zum 12. Mal „La Notte Rosa“ – für das Seebad Comacchio der Auftakt zu einem Sommer voller Veranstaltungen Comacchio, das heißt feinster Sand, hervorragende Wasserqualität und dazu ein von der UNESCO anerkanntes...

Musik wo man geht und steht in Ferrara und Comacchio - 30. “...
Vom 17. bis zum 27. August 2017 lädt die UNESCO Renaissance-Stadt Ferrara ein zum 30. „Ferrara Buskers Festival“, dem großen Festival der Straßenmusik. Stimmen und Rhythmen aus aller Welt tauchen die Stadt am Po in magische Atmosphäre, bereichert...

Frühling:

Depressionen im Frühling: 12 Tipps zu Hilfe und Selbsthilfe
Prien, 6. April 2017. Kein Monat im Jahr wirkt so belastend auf Menschen mit Depressionen wie der Mai. Das belegen zahlreiche Studien. Die Gründe für den traurigen Wonnemonat sind dabei nicht geklärt. „Die Wissenschaft diskutiert verschiedene...

Nicht nur Frühlingsgefühle: Für Depressive ist der Mai beson...
Prien, 6. April 2017. Der Monat mit den meisten und schwersten Fällen depressionsbedingter Symptomatik ist nicht etwa der November, sondern der Mai. Das belegen zahlreiche Studien*. Was macht diese Zeit so belastend für die acht Prozent der...

Tag der offenen Weinkeller im Aostatal
Ende Mai laden viele valdostanische Winzer zu den Cantine Aperte 2017 ein – die Vorhut macht das Bergdorf Cogne mit seiner Gourmet-Safari am 31. März Wenn am Sonntag, den 28. Mai 2017, Winzer und Weingenossenschaften in ganz Italien im Rahmen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Maggioni Destination Management - Tourist Marketing

Maggioni Tourist Marketing
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3
10407 Berlin
Telefon: + 49 (0)30 44044398
Fax: + 49 (0)30 42088582

www.maggioni-tm.de

Maggioni Destination Management ist eine Marketing- und Kommunikations-Agentur für den Bereich Tourismus mit Sitz in Berlin. Wir haben uns auf die Entwicklung und Durchführung von Werbemaßnahmen für italienische Tourismus-Regionen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info