Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Journalistenpreis PUNKT: Bis zum 24. April für die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben

München, 16. April 2018. Bald ist Einsendeschluss beim Journalistenpreis PUNKT: Noch bis zum 24. April können sich Journalistinnen und Journalisten in den Sparten „Tageszeitung“ und „Magazin/Zeitschrift/Wochenzeitung“ mit Textbeiträgen für den PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie bewerben.
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften zeichnet die Preisträgerinnen und Preisträger auf der Festveranstaltung am 16. Oktober in Berlin aus. Sie erhalten ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Technik fundiert, verständlich, kreativ und kritisch auf den Punkt bringen: Mit dem Journalistenpreis PUNKT prämiert acatech hervorragenden Technikjournalismus, der eine offene gesellschaftliche Diskussion über Technologien fördert. Saubere Recherchen, differenzierte Betrachtungen und eine originelle sowie verständliche Aufbereitung sind zentrale Kriterien für die Auszeichnung.

acatech zeichnet in diesem Jahr Beiträge aus der Kategorie Text in den Sparten „Tageszeitung“ und „Magazin/Zeitschrift/Wochenzeitung“ aus, die zwischen 24. Mai 2016 und 24. April 2018 erschienen sind. Es können sich sowohl Einzelpersonen als auch Autorenteams bewerben. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 5.000 Euro. Einsendungen können noch bis zum 24. April 2018 eingereicht werden. Die Kategorien Multimedia und Foto werden – alternierend mit der Kategorie Text – wieder im kommenden Jahr ausgeschrieben.

Der PUNKT Pokal (Quelle: acatech)

[Großes Bild anzeigen]

Eine Jury aus Journalismus und Wissenschaft wählt die besten Beiträge des Journalistenpreises im Herbst aus. acatech Präsident Dieter Spath: „Neue Technologien verändern unsere Lebenswelt. Es liegt an uns als Gesellschaft, wie wir sie im Sinne der Menschen gestalten. Dafür benötigen wir mehr denn je eine offene und differenzierte Debatte über Technik. Mit dem PUNKT würdigt acatech einen gut recherchierten und lebendigen Technikjournalismus, der den gesellschaftlichen Diskurs über Technologien unterstützt.“
Preisträger der vergangenen Jahre in der Kategorie Text waren:
- Reto U. Schneider für seine Reportage „Das Duell“ (NZZ Folio)
- Michael Spehr und Lukas Weber für ihren Artikel „Die smarte Kapitulation“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
- Christoph Kucklick für seine Reportage „Der vermessene Mensch“ (GEO)
- Tim Schröder für seinen Beitrag „Renaissance für einen alten Werkstoff“ (Neue Zürcher Zeitung)

Nähere Informationen zur Bewerbung für den Journalistenpreis PUNKT 2018 finden Sie auf http://www.journalistenpreis-punkt.de und auf Facebook.

Bilddateien:


Der PUNKT Pokal (Quelle: acatech)
[Großes Bild anzeigen]

16.04.2018 08:59

Das könnte auch Sie interessieren:

PUNKT:

Journalistenpreis PUNKT geht an Multimedia-Dossier „Der Face...
Berlin, 10. Oktober 2017. Die Gewinner des PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie stehen fest: In der Kategorie Multimedia überzeugte das Online-Dossier der Süddeutschen Zeitung „Der Facebook-Faktor“ die Jury. Für das...

Innovativer Technikjournalismus gesucht – Bewerbungen für de...
Berlin, 9. Mai 2017. Bis zum 22. Mai 2017 können sich Journalisten, Redaktionsteams, Blogger, Coder und Webdesigner für den Journalistenpreis PUNKT bewerben, der mit 5.000 Euro dotiert ist. In diesem Jahr zeichnet acatech – Deutsche Akademie der...

Ausgezeichneter Technikjournalismus: Beiträge aus FAZ und NZ...
Berlin, 6. Oktober 2016. Den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT erhalten in diesem Jahr Dr. Michael Spehr und Dr. Lukas Weber für ihren gemeinsamen Beitrag „Die smarte Kapitulation“ (FAZ) und Reto Schneider für „Das Duell“...

Technik:

Larivière zeigt Neuheiten in der Konferenz- und Präsentation...
Im Anschluss an die weltgrößte Messe für A/V-Medientechnik in Amsterdam stellt die Larivière Gesellschaft für digitale Präsentationssysteme vom 23. bis 27. April 2018 umfangreiche Medienlösungen in der Konferenz- und Präsentationstechnik sowie für...

Mit Vorsprung in die digitale Zukunft
5. ascenso Sport- und Tourismuskongress Studierende auf Mallorca setzen beim 5. ascenso Sport- und Tourismuskongress ein Zeichen für ihre digitale Zukunft. Das selbstfahrende Auto bringt Urlauber in das Hotel. Der Roboter an der Rezeption...

Mini-Roboter mit erstaunlichen Fähigkeiten
VARIOBOT varikabo: Mit seinen drei schwenkbaren Sensoraugen wird der kleine Roboter zum Multitalent und zieht seine Betrachter in seinen Bann. Der variable Kabelbinderbot folgt zielstrebig einer Linie, einer Taschenlampe oder der Hand. Unterhalb...

Innovation:

Design Thinking – ein neuer Trend in der Schule
München 24.04.2018 Am Donnerstag, den 26. April.2018 um 18.00 Uhr veranstaltet die Bavarian International School e.V. (BIS) zum zweiten Mal den "BeInSp!red City Talk", bei dem internationale Experten Trends für zukünftige...

Journalismus:

Journalistenakademie München: Lehrgänge Onlineredakteur/in u...
Die sechsmonatigen Vollzeitlehrgänge Onlineredakteur/in Crossmedia OC8 und Pressereferent/in Crossmedia PC8 starten am 25. Juli 2016 an der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München. Wer als Journalist oder Akademiker mit...

YeouU geht mit seiner mit Spannung erwarteter Betaphase onl...
Ein Großer Tag für die Pressefreiheit und wahre Freunde von Journalismus. Noch viel wichtiger in unserer Epoche: Unabhängige und Objektive Berichterstattung und Dezentralisierung von Meinungsmonopol Dafür schafft ein neues Startup die Bühne...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Jann Gerrit Ohlendorf
Hofgartenstr. 2
80539 München
089 52030940

www.acatech.de

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info