Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Journalistenpreis PUNKT: Jetzt multimediale Online-Formate und Fotos einreichen

Berlin, 16. März 2017. Der Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT geht in eine neue Runde.
In der Kategorie Multimedia können journalistische Formate eingereicht werden, die mit den Möglichkeiten des Internets technologische Entwicklungen verständlich und erlebbar machen. In der Kategorie Foto zeichnet acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften fotografische Arbeiten mit Technikbezug aus. Zusätzlich vergibt die Akademie ein Fotostipendium. Die Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert.

Mit dem Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie prämiert acatech Einsendungen, die durch eine fundierte Darstellung die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit technologischen Innovationen fördern. Dabei legen die Jurys besonderen Wert auf eine inhaltlich präzise, allgemeinverständliche, ästhetische und originelle Aufbereitung technischer Themen. „Gerade in Zeiten rasanter technologischer Veränderungen brauchen wir einen starken Technikjournalismus, der komplexe Entwicklungen greifbar macht“, betont Henning Kagermann, acatech Präsident und beratendes Mitglied der Jurys. „Themen mit Technikbezug gehören auf die öffentliche Agenda. Mit dem Journalistenpreis PUNKT würdigt die Akademie die Bedeutung hochwertiger journalistischer Arbeit.“

Bereits zum dreizehnten Mal vergibt acatech 2017 den Journalistenpreis PUNKT (Foto: acatech)

[Großes Bild anzeigen]

In der Kategorie Multimedia werden journalistische Online-Formate ausgezeichnet, die über das Zusammenführen verschiedener Kanäle wie Text, Bild, Video und Audio einen Mehrwert entstehen lassen. Insbesondere interaktive und partizipative Elemente können dabei den Diskurs über technologische Themen unterstützen. In der Kategorie Foto können bis zu drei Einzelbilder und/oder eine Fotoserie eingereicht werden. Mit dem Fotostipendium erhalten Fotografen die Chance, anspruchsvolle Vorhaben mit Technikbezug zu verwirklichen.

Ab sofort sind Bewerbungen in den folgenden Kategorien möglich:
- Kategorie Multimedia – Eigenbewerbung oder Nominierung Dritter möglich
Bewerbungsschluss: 22. Mai 2017
- Kategorie Foto – Einsendung von bis zu drei Einzelbildern und/oder einer Fotoserie möglich
Bewerbungsschluss: 24. Juli 2017
- Fotostipendium – Einsendung eines Exposés, das die Projektidee beschreibt
Bewerbungsschluss: 24. Juli 2017

Expertinnen und Experten aus den Bereichen Journalismus, Multimedia, Fotografie und Wissenschaft bilden die Jurys und entscheiden über die besten Beiträge. Die Gewinner werden auf der acatech Festveranstaltung am 17. Oktober 2017 in Berlin geehrt.
Nähere Informationen zum acatech PUNKT 2017, die genauen Ausschreibungsbedingungen sowie die Möglichkeit zum Upload der Bewerbungen finden Sie auf:
http://www.journalistenpreis-punkt.de und Facebook.

Die Kategorie Text in den Sparten „Tageszeitung“ und „Magazin/Zeitschrift/Wochenzeitung“ wird – alternierend mit Multimedia und Foto – 2018 wieder ausgeschrieben.

Ansprechpartner
Christoph Klausing
Kommunikation
acatech – Deutsche Akademie
der Technikwissenschaften
T 030 20 63 096 32

http://www.acatech.de


Über acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

acatech berät Politik und Gesellschaft, unterstützt die innovationspolitische Willensbildung und vertritt die Technikwissenschaften international. Ihren von Bund und Ländern erteilten Beratungsauftrag erfüllt die Akademie unabhängig, wissenschaftsbasiert und gemeinwohlorientiert. acatech verdeutlicht Chancen und Risiken technologischer Entwicklungen und setzt sich dafür ein, dass aus Ideen Innovationen und aus Innovationen Wohlstand, Wohlfahrt und Lebensqualität erwachsen. acatech bringt Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Die Mitglieder der Akademie sind herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Ingenieur- und den Naturwissenschaften, der Medizin sowie aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Senatorinnen und Senatoren sind Persönlichkeiten aus technologieorientierten Unternehmen und Vereinigungen sowie den großen Wissenschaftsorganisationen. Neben dem acatech FORUM in München als Hauptsitz unterhält acatech Büros in Berlin und Brüssel.

Bilddateien:


Bereits zum dreizehnten Mal vergibt acatech 2017 den Journalistenpreis PUNKT (Foto: acatech)
[Großes Bild anzeigen]

17.03.2017 12:08

Das könnte auch Sie interessieren:

Ausschreibungsstart beim Journalistenpreis PUNKT: Jetzt mit ...
Berlin, 23. März 2016. Beim Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT hat die diesjährige Ausschreibung begonnen. Ab sofort können Journalistinnen und Journalisten sowie Autorenteams ihre Bewerbungen in den Sparten „Tageszeitung“...

Journalistenpreis PUNKT: Bis 23. Mai bewerben und 5.000 Euro...
Berlin, 10. Mai 2016. Noch bis zum 23. Mai können sich Journalistinnen und Journalisten sowie Autorenteams für den PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie in den Sparten „Tageszeitung“ und „Magazin/ Zeitschrift/ Wochenzeitung“...

Ausgezeichneter Technikjournalismus: Beiträge aus FAZ und NZ...
Berlin, 6. Oktober 2016. Den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT erhalten in diesem Jahr Dr. Michael Spehr und Dr. Lukas Weber für ihren gemeinsamen Beitrag „Die smarte Kapitulation“ (FAZ) und Reto Schneider für „Das Duell“...

Innovativer Technikjournalismus gesucht – Bewerbungen für de...
Berlin, 9. Mai 2017. Bis zum 22. Mai 2017 können sich Journalisten, Redaktionsteams, Blogger, Coder und Webdesigner für den Journalistenpreis PUNKT bewerben, der mit 5.000 Euro dotiert ist. In diesem Jahr zeichnet acatech – Deutsche Akademie der...

Journalistenpreis PUNKT: Nominierte in den Kategorien Multim...
Berlin, 20. September 2017. Beim Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie PUNKT ist die Entscheidung über die diesjährigen Nominierungen gefallen: Die Jurys würdigen je vier Beiträge in den Kategorien Multimedia und Foto als...

Journalistenpreis PUNKT geht an Multimedia-Dossier „Der Face...
Berlin, 10. Oktober 2017. Die Gewinner des PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie stehen fest: In der Kategorie Multimedia überzeugte das Online-Dossier der Süddeutschen Zeitung „Der Facebook-Faktor“ die Jury. Für das...

Journalistenpreis Abdruck: Jetzt bewerben
Die Ausschreibung zum Journalistenpreis "Abdruck" läuft noch bis zum 15.01.2016. Mit dem Preis würdigt die Initiative proDente e.V. Journalisten für ihr besonderes Engagement in den Themen Zahnmedizin und Zahntechnik. Über den...

Kalenderbox City bietet neue Hüllen Formate und kostenlose S...
Im Handumdrehen individuelle Kalender und Fotoboxen vom Visitenkarten- bis zum DIN-A5 Format hergestellt Wer noch ein individuelles und individuelles Geschenk für private Feiern oder als günstigen Werbeartikel sucht liegt mit den Kalenderbox City...

COLOURS IN MOTION II – Kleine Formate Christian von Grumbko...
Zurück zu den Wurzeln und auf zu neuen Horizonten Mit Düsseldorf verbindet der Wuppertaler Künstler Christian von Grumbkow eine tragische Familiengeschichte. Sein Großvater, der wohltätige, adlige Lyriker Waldemar von Grumbkow, ist hier einem...

BMI und SEEBURGER AG referierten gemeinsam über Gesetz, Stan...
Bretten, 17. März 2017 – „Gesetzliche Vorgaben beim eCommerce – ein Segen?” Referenten des Bundesministeriums des Inneren (BMI) und der SEEBURGER AG informierten zusammen auf der gleichnamigen BVMed-Tagung über das E-Rechnungsgesetz des Bundes...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


HeadlineAffairs

Mareike von Frieling
Rumfordstraße 5
80469 München

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info