Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Keine Übelkeit mehr mit der Oculus Rift

Auf der E3 von COMPUTER BILD SPIELE angetestet: Virtual Reality-Brillen Project Morpheus von Sony sowie die Oculus Rift (Developer Kit 2) / Branchenprimus Oculus technisch teils voraus
Sony und Oculus treiben das Virtual Reality-Geschäft voran. COMPUTER BILD SPIELE hat auf der E3 die kommenden VR-Brillen ausprobiert (Heft 7/2014, ab Mittwoch am Kiosk).

Oculus aktuelle Version kann vieles besser als das Vorgängermodell. So fragt nun eine Infrarotkamera die unauffällig in der Brille angebrachten Leuchten ab. Damit lässt sich das von den OLED-Displays projizierte Bild viel präziser den Körperbewegungen nachempfinden. Die Bewegungen fühlen sich nun täuschend echt an - das berüchtigte, durch verzögerte Bilder hervorgerufene flaue Gefühl in der Magengegend gehört damit der Vergangenheit an. Das Developer Kit 2 - die zweite Version der Oculus Rift - wird bereits im August 2014 auf den Markt kommen (Preis: 255 Euro). Mit 440 Gramm ist die Rift ein Leichtgewicht und selbst für Brillenträger angenehm zu tragen. Zwei Displays liefern mit 980 x 1080 Bildpunkten ein ausreichend großes, scharfes Bild. In der horizontalen hat der Betrachter mit 100 Grad sogar ein um zehn Grad breiteres Sichtfeld als mit dem Morpheus-Headset, auch die Bildwiederholrate ist mit maximal 75 Hertz um 15 Hertz höher.

Sony wartet mit seinem Project Morpheus auf: Das Gerät für die Playstation 4 ist aus hellem Kunststoff und ebenso ein Leichtgewicht. Zusätzlich ist das Headset gepolstert, wodurch es einfach und angenehm zu tragen ist. Der Abstand zwischen Kopfgurt und Brille lässt sich stufenlos verstellen, sodass auch Brillenträger das Gerät ohne Probleme anziehen können. Im Inneren sorgen zwei 5-Zoll-LCDs mit einer Auflösung von jeweils 960 x 1080 Bildpunkten für ein Bild in HD-Qualität. Die Illusion funktioniert sehr gut, auch wenn schnelle Kopfbewegungen noch eine Verzögerung der Grafikdarstellung bewirken. Ein großer Pluspunkt der Konkurrenztechnik gegenüber ist, mit den Move Controllern ein auf das VR-Gerät abgestimmtes Steuerungsgerät im Sortiment zu haben. Bislang verbindet ein Kabel den Prototypen mit der PS4, bis zur Markteinführung will das Unternehmen eine kabellose Lösung entwickeln.

COMPUTER BILD SPIELE im Internet: www.cbspiele.de


Bildrechte: Computer Bild Spiele

Bildrechte: Computer Bild Spiele

03.06.2014 15:18

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Keine Sicherheitsupdates für ältere Internet-Explorer-Versio...
SysTec Computer GmbH – Ingolstadt, Garching/München, Neckarsulm, Rosenheim Ab dem 12. Januar 2016 stellt Microsoft die Unterstützung für ältere Versionen seines Internet-Explorers ein. Auch, wenn Sie den Internet-Explorer nicht direkt...

Nach Gesetzesänderung – Vermieter finden keine Makler mehr
Seitdem am 1. Juni 2015 das sogenannte Bestellerprinzip in Kraft getreten ist, wandelt sich die Immobilienbranche. Die grundlegenden Veränderungen bei der Vermittlung von Mietwohnungen zeigen inzwischen deutliche Auswirkungen. „Immer häufiger...

Keine Chance für Winterpfunde: In 5 Trainings-Schritten zu m...
Straffe Schenkel statt Weihnachtswampe und ein sexy Po statt Speckrollen: Dieser Wunsch wird dieses Jahr wahr. Denn pünktlich zum Fest erscheint die POWER-DVD von Balance Swing™. Und das heißt: 60 Minuten lang auf dem Minitrampolin in Form kommen -...

Keine Angst mehr vor Einbrechern: Einbruch-Meldeanlagen sch...
Die Zahlen der Wohnungseinbrüche sind erschreckend. Im Jahr 2014 gab es in Deutschland mehr als 150.00 Einbrüche – der höchste Wert seit 16 Jahren. Polizeikreise schließen einen weiteren Anstieg nicht aus. Man darf also gespannt sein auf die...

Private Krankenkassen zahlen keine Brillen mehr - aber immer...
• Viele private Krankenkassen wehren sich dagegen, die Kosten einer Augenoperation, mit der Fehlsichtigkeit behoben wird, zu übernehmen. Doch immer mehr Gerichte urteilen mittlerweile zugunsten der Privatversicherten. • Die Rechtsanwaltskanzlei...

Wenn keine Medizin mehr hilft, müssen wenigstens die körpere...
Die Einbildung von Politikern und Notenbankern, man könne überhandnehmende Schulden mit noch mehr Schulden „bekämpfen“, hat sich erwartungsgemäß als Wahnvorstellung erwiesen. Die Schulden sinken nicht durch Gelddrucken und rechtswidriger...

Immer mehr, immer mehr – geht bald nicht mehr
Exponentielle Anstiege landen im Unendlichen. Nicht nur wirtschaftlich ist das unmöglich. „Immer mehr, immer mehr, geht schließlich bis zum Nichts-geht-mehr“ reimt Prof. Querulix. Dennoch basiert die Wirtschaftspraxis des kapitalistischen...

Mehr Flexibilität für mehr Wertschöpfung – bluecue setzt Fok...
„Digital Strategies“ heißt das neue Leitmotiv der Bielefelder IT-Experten von der bluecue consulting GmbH & Co. KG und bringt seinen Kunden vor allem eins: mehr Wertschöpfung. Drei Jahre nach seiner Gründung stellt sich bluecue neu auf und reagiert...

Mehr Kanäle, mehr Erfolg: artegic mit Vortrag und als Sponso...
Am 27. Oktober findet im Metropol Zürich der 5. E-Mail Marketing Tag des Schweizer artegic Partners Mayoris statt. artegic unterstützt die Veranstaltung als Sponsor und referiert im Rahmen des Vortrags "Mehr Kanäle = mehr Erfolg? Welches Potential...

Mehr Service, mehr Leistung. Konsequente Unternehmensberatu...
Eine neue Unternehmensberatung aus Benteler: Die im vergangenen Jahr von Yanet Quintana gegründete LAOS GmbH für Leistungsanalyse und Prozessoptimierung berät Unternehmen, speziell im Bereich Kundenservice. Der Erfolg eines Unternehmens lässt...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: COMPUTERBILD


COMPUTERBILD

Computerbild
Axel-Springer-Platz 1
20350 Hamburg
Redaktion:
Presse:

COMPUTERBILD ist mit rund 3,93 Millionen Lesern und über 700.000 verkauften Exemplaren die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift und die meistverkaufte in ganz Europa. Alle 14 Tage informiert COMPUTERBILD über...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info