Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Kinder. Liebe. Zukunft. - Ein Film von Sigrid Faltin

Kinder! Liebe! Zukunft! Ein Film von Sigrid Faltin Produzenten: Ingo Behring | Mark Klotz | Sigrid Faltin

Eine Koproduktion von Behring Film & Klotz Media und White Pepper Film Freiburg mit dem SWR | © 2016

Vorführdaten:

27. Oktober, 19 Uhr: Premiere

Kino Harmonie | Grünwälderstr. 16-18 | 79098 Freiburg

Bei der Premiere sind anwesend:
Filmemacherin und Produzentin Sigrid Faltin
Kameramann Ingo Behring und Cutter Mark Klotz - beide auch Produzenten
Marion Grünberg-Schröter (Hauptperson des Films)

Der Kinobetreiber Ludwig Ammann führt durch den Abend.

Weitere Termine im Harmonie-Kino Freiburg folgen.

Weitere Premieren in der Region:
> 29.10. - 17.30 Uhr - Lörrach Union-Filmtheater
> 30.10. - 11.30 Uhr - Kenzingen Löwen-Lichtspiele

Im Winter wird der Film bundesweit in ausgewählten Kinos gezeigt.

„Ein Film über eine Patchwork-Familie - mit jeder Menge Kinder, Liebe, Streit und mit ganz viel Zukunft. Ein Film, so wie das Leben…“

Behring Film & Klotz Media und White Pepper Film Freiburg © 2016

[Großes Bild anzeigen]

Weitere Infos auf Facebook sowie unter http://www.kinderliebezukunft.de | http://www.behringfilm.de | http://www.whitepepper.de/

--
Synopsis
Kaum sind Marion mit ihrem Sohn und Kai mit seinen vier Kindern zusammengezogen, wird bei Kai Lungenkrebs diagnostiziert. Der Film zeigt den Kampf der Familie gegen die Krankheit, die Vorbereitung auf den Tod – und wie es danach mit der Familie weitergeht.

Wir haben sie vier Jahre lang begleitet, durch Zeiten der Liebe, des Schmerzes und der Hoffnung – in eine neue Zukunft.

Am Anfang war die Idee, einen Dokumentarfilm darüber zu machen, wie eine junge Patchwork-Familie zusammenfindet. Bei Drehbeginn lebt Marion (32) seit einem halben Jahr mit ihrem Sohn Lars (5) bei Kai (43) und seinen vier Kindern Liv (11), Bela (10), Enid (8) und Amon (6). Die beiden haben sich im Internet kennengelernt und recht schnell beschlossen zusammenzuziehen, damit das Leben für Kai als alleinerziehenden Vater und für seine Kinder einfacher wird. Kais Ex-Frau Gönke kann nicht verstehen, warum ihr die Kinder weggenommen wurden. Sie darf ihre vier Kinder nur alle drei Wochen sehen, unter Beobachtung einer Sozialarbeiterin. Eine schreckliche Situation für alle Beteiligten. Da hat es
Lars, Marions Sohn, leichter. Er sieht seinen Vater Dietmar so oft er will.

Dann schlägt das Leben zu. Nur wenige Monate nach Drehbeginn erkrankt Kai schwer an Krebs. Die Ärzte prognostizieren ihm noch ein halbes Jahr. Das ist eigentlich das Schlimmste, was einer Patchwork-Familie widerfahren kann, die sich gerade erst gefunden hat. Der Streit mit der leiblichen Mutter von Kais Kindern und der Kampf gegen den Krebs prägen das Leben der Familie. Was ist, wenn Kai stirbt? Müssen die Kinder dann zu ihrer Mutter, obwohl sie unbedingt bei Marion bleiben möchten? Mit ganz viel Tapferkeit und Mut bereitet sich die Familie auf Kais Tod vor. Als es soweit ist, stellen alle überrascht fest: das Leben geht weiter – und birgt neue Überraschungen.

Über die Autorin
Dr. Sigrid Faltin, Jahrgang 1956, studierte Englisch, Germanistik und Geschichte in Bonn und Freiburg. Nach einem journalistischen Volontariat war sie Freiburger Regional-Korrespondentin beim SWF und moderierte im Hörfunk und Fernsehen. Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie als Film- und Buchautorin sowie als Produzentin mit ihrer eigenen Produktionsfirma White Pepper Filmgesellschaft für Dokumentationen und Dokumentarfilme.

Sigrid Faltin gewann verschiedene internationale Preise, unter anderem 2005 in New York für ihren international produzierten Film über Hilla von Rebay, die Gründerin des Guggenheim Museums, über die sie auch eine vielbeachtete Biografie schrieb. 2008 kam Faltins international prämierter Dokumentarfilm „La Paloma“ in die Kinos, zu dem sie ebenfalls ein Buch veröffentlichte. Mit dem Buch „Scheiterst du schon oder schraubst du noch“, das sie parallel zu ihrem Film „Der Kunde als Knecht“ (SWR, 2008) schrieb, kam sie auf die Spiegel-Bestsellerliste. Ihr Film „Letzte Saison“ (SWR 2011) wurde mit der Richard-von-Weizsäcker-Medaille in Gold und dem Europäischen Journalistenpreis ausgezeichnet. Zuletzt wurde ihr Film „Kinder! Liebe! Hoffnung!“ (SWR 2013) mehrfach preisgekrönt.

Filmografie (Auswahl)

2014 „Erika Pluhar. Trotzdem. Mein Leben“. 90/45 Min., Koproduktion von White Pepper Film und Epo Film Wien mit HR, SWR

2013 „Kinder! Liebe! Hoffnung! – Ein dramatisches Jahr mit einer Patchworkfamilie“, 90 Min., SWR

2011 „Letzte Saison – Wenn es Zeit ist zu sterben“, 90 Min, SWR

2008 „La Paloma. Sehnsucht. Weltweit.“, 93 Min. Eine Koproduktion von White Pepper Film
und Seppia Sàrl Strasbourg mit NDR/WDR/ZDF in Zusammenarbeit mit Arte

2005 „Die Baroness und das Guggenheim – Die Geschichte der Hilla von Rebay“ 76 Min.,
Koproduktion White Pepper Film mit ZDF/Arte

Filmstab
Produzenten Ingo Behring, Mark Klotz, Sigrid Faltin | Buch und Regie Sigrid Faltin | Kamera Ingo Behring, Mark Klotz | Schnitt Mark Klotz, Isabelle Allgeier | Ton David Spajic, Lea Bartel, Felix Henning | Musik Nils Kacirek | Mischung Andreas Radzuweit, Moritz Corell
Farbkorrektur Mark Klotz | Grafik Visionsbox | Produktionsassistenz Joachim Lutz, Mario Sillmann, Nicola Chlench | Produktionsleitung SWR Jochen Dickbertel, Roland Schäfer | Redaktion SWR Gudrun Hanke-El Ghomri, Jürgen Flettner

Cast
Lars Schröter | Amon Grünberg | Enid Grünberg | Bela Grünberg | Liv Grünberg | Marion Grünberg –Schröter | Kai Grünberg | Gönke Grünberg | Katja Macor | Dietmar Schröter | Dr. Antje Sommer | Dr. Robert Wimmer | Christa Wimmer

Bilddateien:


Behring Film & Klotz Media und White Pepper Film Freiburg © 2016
[Großes Bild anzeigen]

Behring Film & Klotz Media und White Pepper Film Freiburg © 2016
[Großes Bild anzeigen]

18.10.2016 16:16

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

„Nathan der Weise“: Ganz großes Theater an der Dittchenbühn...
(Elmshorn / 2.2.2017) Am 24. Februar 2017 wird Lessings großes Toleranz-Drama „Nathan der Weise“ an der Elmshorner Dittchenbühne Premiere feiern.Über Inhalt und Bedeutung des Stücks sprachen wir mit Dittchenbühnen-Chef Raimar Neufeldt. Herr...

Film:

Michel Montecrossa's Ankündigung seiner ‘Love & Love & Love ...
Cyberrocker, Electronica-Dance und Topical Singer/Songwriter Michel Montecrossa kündigt mit dem CG & Reality Music Movie die ‘Love & Love & Love & Love' Climate Change Concert Tour 2018 von ihm, Mirakali und deren Band The Chosen Few an. Das Movie...

EUROPA SERVICE rettet Wahlkampf
Die EUROPA SERVICE Autovermietung AG veröffentlicht in diesem Jahr einen spektakulären Geschäftsbericht 2016: Nicht nur das Geschäftsergebnis des Mobilitätsdienstleisters ist herausragend sondern auch die Umsetzung als Kurzfilm. „Im Auftrag Ihrer...

Kino:

„Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs“ ist K...
"Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs" – ein spannender Kinderkrimi Seit 18 Jahren bereits lösen "Die Pfefferkörner" mit detektivischem Spürsinn sehr erfolgreich Kriminalfälle in der ARD. Der mit Spannung erwartete Kinofilm...

Und Action. Die 51. Hofer Filmtage im Fichtelgebirge
Fichtelberg/München, 20. Oktober 2017. Vom 24. bis 29. Oktober 2017 ist es wieder so weit: Mit den 51. Hofer Filmtagen im Fichtelgebirge startet eines der bedeutendsten Filmfestivals Deutschlands in die nächste Runde. Neben zahlreichen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Kunst & Kommunikation

Friederike Zimmermann
Kunst & Kommunikation
Heimatstraße 10
79249 Merzhausen
T. 0761 - 150 40 32

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info