Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Kinderarmutsexperten fordern Kindergrundsicherung und Reformen im Bildungssystem

Kinderarmutsexperten aus ganz Deutschland haben zum Abschluss des Bundeskongresses "Kinderarmut bekämpfen! Chancen und Grenzen der Kinder- und Jugendhilfe" in Hamburg einen Forderungskatalog zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland verabschiedet.
In dem Beschluss werden vor allem die Einführung einer bedarfsgerechten Kindergrundsicherung und Reformen zur Beseitigung der Chancenungleichheit im deutschen Bildungssystem gefordert. Diese Maßnahmen sollen in einem Nationalen Programm zur Bekämpfung von Kinderarmut in Deutschland gebündelt werden. Ein solches Programm soll auch gezielte Mitbestimmungs- und Mitwirkungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie Maßnahmen zu einer besseren Aufnahme und Integration von Flüchtlingskindern beinhalten. An dem Kongress, den das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit dem SpielTiger e.V., der Stiftung Das Rauhe Haus und der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie veranstaltet hat, haben rund 100 Wissenschaftler und Praktiker aus der Kinder- und Jugendhilfe teilgenommen.

Schwerpunkt des Kongresses war zudem die Bündelung sowie die regionale und überregionale Vernetzung der zahlreichen lokalen Initiativen gegen Kinderarmut. Außerdem wurden bestehende praxisorientierte Handlungsansätze daraufhin untersucht, inwiefern sie zur Bekämpfung der Kinderarmut beitragen können. Hier stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest, dass eine stärkere Vernetzung und Entwicklung fachlicher Qualitäten dazu beitragen kann, den Folgen von Kinderarmut etwas entgegen zu setzen. Gleichzeitig sind die Kommunen in der Verantwortung, Mittel bereit zu stellen.

"Der Kinderarmutskongress hat deutlich gezeigt, dass wir an vielen Stellen dicke Bretter bohren müssen", erklärt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes. "Es kann nicht angehen, dass Projekte mehr mit der Sicherung der eigenen Existenz befasst sind als mit der inhaltlichen Arbeit. Hierfür tragen die Kommunen die Verantwortung und dürfen von Bund und Ländern nicht im Stich gelassen werden."

Jedoch wurde auch deutlich, dass es viele gute Initiativen zur Bekämpfung der gravierenden und vielfältigen Folgen von Kinderarmut gibt: "In unserem Projekt Kinderzeit wie auch in allen anderen Initiativen verbindet sich die Hoffnung, Kinder aus der Armutsspirale herauszuholen, also die Vererbbarkeit von Armut zu reduzieren", sagt Katrin Haider-Lorentz, stellvertretende Leiterin des Stiftungsbereiches Kinder- und Jugendhilfe im Rauhen Haus. Dennoch fehle so etwas wie ein nationaler Plan zur Bekämpfung von Kinderarmut.



Eine im letzten Jahr vom Deutschen Kinderhilfswerk veröffentlichte repräsentative Umfrage hat ergeben, dass 72 Prozent der Bundesbürger der Ansicht sind, staatliche und gesellschaftliche Verantwortungsträger würden "eher wenig" oder "sehr wenig" tun, um Kinderarmut wirkungsvoll entgegenzutreten. Dabei kommt eine große, die Parteigrenzen überschreitende Mehrheit zu der Aussage, Staat und Gesellschaft engagierten sich zu wenig gegen Kinderarmut. Zugleich wären 66 Prozent der Befragten bereit, mehr Steuern zu bezahlen, wenn damit das Problem der Kinderarmut in Deutschland wirksam bekämpft würde.

13.11.2015 16:00

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Fördern und Fordern - Intelligenztest für Kinder
Unsere Schulklassen sind überfüllt. Eine individuelle Förderung und Forderung einzelner Schulkinder ist in den seltensten Fällen möglich und gewährleistet. Nicht selten ist es daher der Fall, dass ein unruhiges, scheinbar unkonzentriertes Kind...

Dreiradfahren - Spielerisch Fördern bei Precogs
Durch das Dreiradfahren übt das Kind spielerisch seine grobmotorische Koordination. Es lernt durch Ausprobieren beim Dreiradfahren anhand von Versuch und Irrtum. Das Dreirad kann nur losfahren, wenn die Füsse vom Kind die Pedalen im Rhythmus...

Stärken bei Hochsensibilität und Introvertiertheit fördern
Schätzungsweise sind ca. 15 – 20% der Bevölkerung hochsensibel. Hochsensible Menschen nehmen anders war, denken anders, fühlen anders und verhalten sich anders. Man schätzt, dass ca. 70% der hochsensiblen Persönlichkeiten zusätzlich die Merkmale...

BGH: Preisnachlass fordern ist nicht rechtsmissbräuchlich.
Preisnachlass sonst Widerruf – Der BGH sieht darin keinen Rechtsmissbrauch. Kunden eines Online-Händlers können damit zukünftig einen Preisnachlass fordern und gleichzeitig mit Widerruf des Vertrags drohen – unabhängig davon, ob die Ware mangelhaft...

Umfassend fördern statt heillos überfordern
Unter Druck - vom Arbeitsplatz auf die Schulbank, ohne Anlaufzeit oder entsprechende Förderung: Die Probezeit an staatlichen Technikerschulen überstehen – keine Selbstverständlichkeit. Als Reset-Taste für den Notenspiegel bieten...

Vernünftige Politik muß Bildung und Gemeinsinn fördern
„Der Abstieg der Hochkulturen ist seit langem im Gange. Jedermann erfährt viel mehr als er versteht. Aber gerade Erfahrung beeinflußt Verhalten viel mehr als Verstehen.“ (Marshall McLuhan) Junge Menschen suchen instinktiv Halt und Orientierung....

CDA UND CDU FORDERN UMFASSENDES PERSONALKONZEPT FÜR DIE BREM...
CDA und CDU sehen es mit Sorge, dass bremische Ämter und Behörden weiterhin regelmäßig in die öffentliche Kritik geraten, weil sie ihren Dienstleistungsfunktionen gegenüber der Bevölkerung nicht in gebotener Weise nachkommen. Waren es im letzten...

Innovative Beleuchtungssysteme fördern Konzentration und Woh...
Mit innovativer Tageslicht-Beleuchtung und einzigartigen Naturaufnahmen ermöglicht das Start-up LumiSky eine Symbiose aus Design, Konzentrationsförderung und Gesundheit am Arbeitsplatz. Die Himmelsdecken bieten nicht nur eine ausgefallene und...

Plus-MINT - neue Bildungsinitiative will TOP-Talente nachhal...
Düsseldorf, 9.12.2015 Mit dem Verein zur MINT-Talentförderung e.V. startet eine neue, bundesweite Bildungsinitiative, die zum Ziel hat, TOP-Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) von der 9. bis zur 12. Klasse...

Trinkwasserversorgung der Mitarbeiter sichern – Gesundheit u...
In den kommenden kalten Monaten sollte auch am Arbeitsplatz für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt gesorgt werden. Denn nicht nur an heißen Sommertagen benötigt der Körper ausreichend Flüssigkeit, sondern auch in der kühleren...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin

Uwe Kamp

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland, wurde 1972 in München gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit 40 Jahren für Kinderrechte,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info