Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Kombination aus Darlehensvertrag und Kapitallebensversicherung -Schadensersatzanspruch bei fehlerhafter Beratung

Eine Kombination aus Darlehen und Kapitallebensversicherung stellt laut BGH Urteil vom 16.5.2017 (XI ZR 430/16) bereits für sich genommen einen Schaden dar und berechtigt den Darlehensnehmer dazu Schadensersatz zu verlangen, sofern er bei Vertragsabschluss fehlerhaft über die wirtschaftlichen Nachteile einer Kombination aus Darlehensvertrag und Kapitallebensversicherung aufgeklärt worden ist.
In solchen Fällen besteht für den Darlehensnehmer somit grundsätzlich ein Anspruch auf Schadensersatz. Zu beachten ist hierbei die zehnjährige Verjährungsfrist des Schadensersatzanspruchs: Diese beginnt nach Meinung der Richter bereits mit Abschluss des Vertrages.

Finanzdienstleister müssen für Schaden aufkommen
Im Streitfall hatte eine Augenärztin zur Finanzierung ihrer Praxis ein Darlehen aufgenommen und - auf Anraten ihrer Bank - in Kombination dazu eine Lebensversicherung abgeschlossen, welche zur vollständigen Tilgung des Darlehens herangezogen werden sollte. Nachdem diese Lebensversicherung zum Ende der Laufzeit aufgrund einer geringeren Überschussbeteiligung nicht zur Tilgung ausreichte, verklagte die Augenärztin ihre Bank wegen fehlerhafter Beratung: Sie sei bei Vertragsabschluss nicht ausreichend darüber aufgeklärt worden, dass die Leistung aus dem Lebensversicherungsvertrag möglicherweise nicht zur vollständigen Tilgung des Darlehens genügen würde.

Rechtsanwalt Holger Bernd

[Großes Bild anzeigen]
Die Entscheidung des BGH stellt fest, dass die beklagte Bank eine ihr gegenüber der Klägerin obliegende Pflicht verletzte, indem sie nicht auf das Risiko einer Unterdeckung bei der zugleich zum Zwecke der Tilgung am Laufzeitende empfohlenen Lebensversicherung hingewiesen habe. Der Schaden sei nach Meinung der Richter bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrages entstanden. In diesem konkreten Fall war aber die bestehende zehnjährige Höchstfrist bereits überschritten worden, da die Augenärztin ihre Klage zu spät eingereicht hatte.

BGH Urteil stärkt Verbraucher – Darlehensnehmer haben Schadensersatzanspruch
Zusammenfassend bedeutet das Urteil des BGH für Darlehensnehmer einer Kombination aus Darlehensvertrag und Kapitallebensversicherung zwei Dinge: Die zu beachtende zehnjährige Verjährungsfrist beginnt bei Vertragsabschluss. Ein Schadensersatzanspruch gegen den ausführenden Finanzdienstleister besteht jedoch grundsätzlich bereits bei fehlerhafter Aufklärung über die Risiken.


Gern erteilen wir Ihnen weitere Auskünfte:
Bernd Rechtsanwalts GmbH
Ansprechpartner Rechtsanwalt Holger Bernd
Westertorstraße 3-5
37115 Duderstadt
Tel: 05527-9981555
Fax: 05527-9981557
E-Mail:
http://www.bernd-rechtsanwaelte.de

Bilddateien:


Rechtsanwalt Holger Bernd
[Großes Bild anzeigen]

14.11.2017 17:17

Das könnte auch Sie interessieren:

Darlehensvertrag:

MCM Investor bestätigen, dass Immobilien gefragt wie nie sin...
Wie 14 Prozent Rendite in 2 Jahren bei Immobilien zustande kommen Magdeburg, 01.06.2016.Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg beschreiben den derzeitigen Immobilienboom anhand aktueller Daten des Zentralen...

Darlehenswiderruf nur noch bis 21.06.2016 möglich
München, 25.02.2016: Nach einem Bundestagsbeschluss können zwischen 01.09.2002 und 10.06.2010 abgeschlossene Darlehensverträge allenfalls noch bis 21.06.2016 widerrufen werden. Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 18.02.2016 beschlossen, dass...

Kapitallebensversicherung:

Auszahlung der Lebensversicherung: Tipps zur Wiederanlage
Dieses Jahr erhalten besonders viele ihre Lebensversicherung ausbezahlt. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was sie am besten aus dem Geld machen können. Die Experten des VZ VermögensZentrum geben Tipps, wie man das freigewordene Kapital am besten...

Absurdistan mit Kurs auf die Apokalypse?
Immer mehr setzt sich bei den (un)verantwortlichen Politikern Europas der Gedanke durch, die Banken- und Staatsschuldenkrise mit genau dem Mittel zu bekämpfen, das sie verursacht hat, nämlich: Schulden machen. Gelddrucken bis zum Abwinken und es...

Schadensersatzansprüche:

Schadensersatzansprüche für Anleger der MS Buxwind
Anleger des Schiffsfonds MS Buxwind können Schadensersatzansprüche geltend machen. München, den 22. April 2016: Anleger der MS Buxwind wurden in den vergangenen Wochen darüber informiert, dass die Möglichkeit besteht, Schadensersatzansprüche...

Insolvenzverfahren der loginet3 AG – Was bedeutet der gemein...
München, 23.10.2012 - Anleger der loginet3 AG erhalten dieser Tage die Mitteilung, dass ein gemeinsamer Vertreter im Insolvenzverfahren der loginet3 AG bestellt wurde. Eine Antwort auf die dringenden Fragen für Anleger, was diese Bestellung dieses...

Verzögerte Rückzahlung einer Anzahlung kommt Händler teuer z...
Köln, den 19.10.2011 Die verzögerte Rückzahlung einer geleisteten Anzahlung an seinen Geschäftspartner kommt einem Händler aus Haan (Kreis Mettmann) teuer zu stehen. Das Landgericht Wuppertal verurteilte unlängst den Mann dazu, dem Geschäftspartner...

Darlehen:

Aktuelles zur Widerrufsbelehrung – Oberlandesgericht Frankfu...
Hamburg, den 22.08.2017 Die höchstrichterliche Rechtsprechung zum Widerrufsrecht bei Darlehensverträgen entwickelt sich stetig dynamisch weiter. In seiner Entscheidung vom 03.07.2017, Az. 23 U 172/16, bestätigte das Oberlandesgericht...

Forward-Darlehen liegt im Trend
Läuft auch bei Ihrem Immobiliendarlehen die Zinsbindung aus und besteht danach noch eine Restschuld? Dann wäre eine Anschlussfinanzierung sinnvoll. „Jedoch sollten Sie nicht auf das Angebot der Hausbank warten, sondern selbst aktiv werden“,...

MCM Investor Management erklärt, warum ältere Menschen schwe...
Magdeburg, 19.07.2016: „Ältere Menschen haben derzeit Probleme, in Deutschland einen Immobilienkredit zu bekommen“, wissen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Diese Behauptung bestätigen auch Untersuchungen der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Bernd Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Bernd Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Bernd Rechtsanwalts GmbH

Wilhelm-Weber-Str. 39
D-37073 Göttingen
Telefon: +49 (0)551 495 669-0
Telefax: +49 (0)551 495 669-19

Die Bernd Rechtsanwalts GmbH ist eine kapitalmarktrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit folgenden Schwerpunkten: * Bankrecht / Kapitalmarktrecht * Emissionsprospekte * BaFin Beratung * Prospekthaftung * Beraterhaftung *...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info