Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Krisenpolitik bewirkt erhebliche soziale Verwerfungen

Daß die „Krisenbewältigung“ die Krise verlängern und vertiefen wird, sollte eigentlich nicht überraschen.
Wenn Öl ins Feuer gegossen wird, erlischt dieses ja auch nicht, sondern wird erst recht entfacht. Mit realen Negativzinsen wird Schuldenmachen nicht unterbunden, sondern geradezu herausgefordert, und wer glaubt, die Enteignung der Sparer zugunsten der Schuldner sei der beste Weg zur Krisenlösung, dem wird in naher Zukunft die Antwort gegeben werden.

Zinssteigerungen wären für die überschuldeten Länder nichts anderes als Todesspritze. Es bleibe nur der Staatsbankrott. Die Zinsen müssen also niedrig bleiben. Wenn sie aber weiter niedrig bleiben, werden nicht nur weiter gefährliche Spekulationsblasen entstehen, wird nicht nur Kapital in Verwendungen fehlgeleitet, die eigentlich wirtschaftlicher Unsinn sind, sondern es werden auch die Sparer enteignet und alle, die auf private Altersversorgung gesetzt haben.

Tatsache ist, daß die sogenannten Rettungsmaßnahmen für Banken und überschuldete Staaten auf Kosten des Mittelstandes das soziale Gefüge weiter zerstören und damit zum zweiten Mal nach den 30er Jahren des vorigen Jahrhundert eine gefährliche politische Gemengelage erzeugen werden.

Unbedingtes individuelles Grundeinkommen in Gestalt einer negativen Einkommensteuer. . ISBN 978-3-943788-18-1, eBook [PDF] oder ISBN 978-3-943788-32-7, eBook [ePub]), jeweils 9,95 Euro

[Großes Bild anzeigen]

Nachdem Kanzler Schröder mit seiner Agendapolitik die Rente für Millionen Mitbürgerinnen und Mitbürger bereits so geschliffen hat, sodaß sie nur noch ein Hartz-IV-Surrogat ist, schleift Draghis Politik der realen Negativzinsen jetzt auch noch die Private Altersversorgung und sorgt für gigantische Fehlallokationen von Kapital. Die Allianz bietet zum Beispiel die klassische Kapitallebensversicherung nur noch auf besonderen Wunsch an. Die ist für die Kunden wirtschaftlich inzwischen vollkommen uninteressant und für eine Altersversorgung in notwendiger Höhe unfinanzierbar. Als Alternative werden jetzt neue Produkte angeboten, die bei genauem Hinsehen nichts anderes sind als ein indirektes Spiel an der Börse.

Voraussagen läßt sich, daß die Armut in Europa infolge dieser Politik weiter zunehmen wird. Ein großer Teil des Mittelstandes wird absteigen und . . . Die Deutschen sollten eigentlich wissen, welche schlimme Folgen massenhafter sozialer Abstieg haben kann.

Die Politiker tun trotzdem nichts. Die einen, weil sie ihre Wiederwahl derzeit für nicht gefährdet halten – Michel braucht ja einige Zeit, bevor er merkt, was für ihn die Stunde geschlagen hat – die anderen, weil sie sich sowieso keine Chancen ausrechnen.

Was notwendig und machbar wäre, ist in einer kleinen, mit Zahlen unterlegten Studie nachzulesen, die vor einigen Jahren herausgekommen ist. Sie trägt den Titel „Unbedingtes individuelles Grundeinkommen in Gestalt einer negativen Einkommensteuer - Kernstück einer unvermeidlichen Radikalreform unserer Gesellschaft“. Die Studie ist im eVerlag READ – Rüdenauer Edition Autor Digital (http://www.read.ruedenauer.de ) erschienen und dort wie in jeder gut sortierten (Internet-)Buchhandlung erhältlich. ISBN 978-3-943788-18-1, eBook [PDF] oder ISBN 978-3-943788-32-7, eBook [ePub]). Preis jeweils 9,95 Euro.

Übrigens: Der Widerstand der Mächtigen gegen ein Grundeinkommen, das allen Bürgerinnen und Bürgern lebenslang ein zur Teilnahme am sozial-kulturellen Leben auskömmliches Einkommen garantiert, rührt daher, daß die polit-ökonomische Herrscherklasse die Unabhängigkeit fürchtet, die den Bürgerinnen und Bürgern ein Grundeinkommen brächte. Manipulation und Ausbeutung würden dadurch erheblich erschwert. Daß auch die vielen Millionen Bürgerinnen und Bürger, die davon profitieren würden, sich nur wenige für eine solche Reform engagieren, liegt in der Rudeltiernatur des Menschen.

READ Pressestelle

Bilddateien:


Unbedingtes individuelles Grundeinkommen in Gestalt einer negativen Einkommensteuer. . ISBN 978-3-943788-18-1, eBook [PDF] oder ISBN 978-3-943788-32-7, eBook [ePub]), jeweils 9,95 Euro
[Großes Bild anzeigen]

08.10.2015 08:26

Das könnte auch Sie interessieren:

Krisen über Krisen: Die Zukunft hat begonnen
Großbritannien hat sich weiter in seine Probleme hineingewählt. Die Rechnung von Premierministerin May ist nicht aufgegangen. Damit hat sich die Lage des Landes nach dem Brexit-Votum erheblich verschlechtert. Die Auswirkungen des Wahlergebnisses...

Schuldenkrise:

Augen zu und hoffen oder die Chancen der Krise für eine bess...
In der Welt rumort es gewaltig. Nicht nur, daß die Erde und ihre Atmosphäre unruhig sind. Auch die Menschheit scheint völlig „von der Rolle“ zu sein. Von „kleinen“ Dummheiten in der Außen-, Wirtschafts- und Sozialpolitik bis zum großen Krieg mit...

Träumt schön weiter in eurer Zombiewelt
Künstlich auf null oder ins Minus gedrückte Zinsen verzerren die Kriterien für wirtschaftliche Entscheidungen. Ergebnis sind Blasen an den Anleihen-, Aktien- und Immobilienmärkten. Risiken werden von Investoren viel zu gering bewertet oder gar...

Von Fragwürdigkeiten und Nebenwirkungen der EZB-Politik
„Ich sehe ungeheure Konglomerate an Stelle der vereinzelten Kapitalisten treten. Ich sehe die Börse dem Fluche verfallen, dem jetzt die Spielbanken verfallen sind.“ (Friedrich Wilhelm Nietzsche) Deutschlands Stärke beruht maßgeblich auf der...

Nullzins:

Der einzige Ausweg aus der Geldblase ist deren Platzen
Es wäre ja so schön, wenn man nur Geld drucken müßte, um eine blühende Weltwirtschaft und Wohlstand für alle zu erzeugen. Doch sollte man davon ausgehen, daß dies die Menschen längst erkannt und umgesetzt hätten, wenn es möglich wäre. Leider...

Schlaft schön weiter, liebe Mitmenschen
Eigentlich müßten die Menschen angesichts der Vorgänge in der Welt sehr unruhig werden. Nicht nur der Wohlstand hunderter Millionen steht auf dem Spiel. Inzwischen ist auch der Friede gefährdet. Denn Bankster, Zocker und skrupellose wie unfähige...

Stiftungen: Die Immobilie im Stiftungsvermögen
Das anhaltend niedrige bis negative Zinsumfeld macht es Stiftungen schwer, die für die Verfolgung ihrer Zwecke notwendigen Erträge zu erwirtschaften. Entsprechend reformieren die meisten Stiftungen ihre Investitionspolitik. Das...

Grundeinkommen:

Nicht die alten Mängel verwalten, sondern Zukunft sichern un...
Mit ihrer arg zusammengeschrumpften Mehrheit ist Angela Merkel wieder Kanzlerin geworden. Die Regierungsbildung, die noch nicht einmal in den Anfängen steckt, ist allerdings schwierig geworden. Die SPD tut gut daran, sich nicht noch einmal in einer...

Im Idealfall könnte gerade dieses „unbequeme“ Wahlergebnis D...
Wenn die „Jamaikaner“ nicht zusammen kämen und eine regierungsfähige Mehrheit nicht zustande kommt, könnte die SPD in einer neuen großen Koalition ohne Frau Merkel zur Bedingung machen, unverzüglich und mit höchster Priorität die sozialen und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


READ - Rüdenauer Edition Autor Digital

RÜDENAUER EDITION AUTOR DIGITAL
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Salomon-Heine-Weg 36b
20251 Hamburg

Unter dem Label RÜDENAUER EDITION AUTOR DIGITAL publiziert RÜDENAUER CONSULTING+SEMINARE Fachliteratur zu den Themen Kommunikation und Führung sowie zeitlose und zeitkritische Aphorismen von Prof. Querulix. RÜDENAUER CONSULTING+SEMINARE...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info