Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Kündigung und Rückabwicklung Lebensversicherung: Das Anwaltsnetzwerk der proConcept AG 2.0 - noch schneller und effektiver zum Erfolg

Zug, 11.10.2016 Ein gutes Jahrzehnt kämpft das Projekt LV-Doktor, initiiert und geleitet von der proConcept AG, für die Rechte von Lebensversicherungskunden.
Rund 60 Rechtsanwaltskanzleien in ganz Deutschland, die das Anwaltsnetzwerk von LV-Doktor vertreten, kämpfen nach wie vor täglich dafür, dass die Kunden der proConcept AG, die vorzeitig ihre Lebens- oder Rentenversicherung kündigen, das bekommen, was ihnen zusteht. Die Verteilung der Fälle an das Anwaltsnetzwerk wird nun für noch mehr Effektivität weiterhin verfeinert.

Das Spezialwissen und die Erfahrungen mit einer bestimmten Versicherungsgesellschaft sollen künftig noch effektiver genutzt werden

Jens Heidenreich, Verwaltungsrat und Pressesprecher der proConcept AG, ist der festen Überzeugung, dass eine verantwortungsvolle juristische Arbeit auf Spezialwissen und Erfahrung zu jedem Fachgebiet basiert. Er vertritt die Ansicht, dass sich eine Selektion bei der Verteilung der Fälle im seit Jahren bestehenden Anwaltsnetzwerk bezüglich der Effektivität positiv auswirken wird. Den Juristen des Anwaltsnetzwerkes werden zukünftig ausschließlich Fälle gegen die Versicherungsgesellschaft zugewiesen, auf die der jeweilige Anwalt sich im Laufe der Jahre bereits spezialisiert hat. Selbstverständlich stehen jedem einzelnen Juristen weiterhin alle Erfahrungswerte und Urteile des bestehenden Netzwerkes zur Verfügung. Diese Spezialisierung wird die Prozesse effektiver und schneller vorantreiben und LV Doktor Kunden werden von mehr zügig geschlossenen Vergleichen sowie einer kürzeren Verfahrensdauer mit besten Ergebnissen nachhaltig profitieren.

Lebensversicherer lassen sich leider immer noch gern erst einmal verklagen

Während die Versicherungswirtschaft der Auffassung von LV-Doktor nach wie vor ablehnend gegenübersteht und die Rückabwicklungsanrechte der Kunden, die ihre Lebensversicherung kündigen möchten, ohne professionelle Hilfe immer noch infrage stellen, haben Kunden des LV Doktors bereits hundertfach Zuspruch von oberster Stelle erhalten. „Der Europäische Gerichtshof, die Europäische Kommission, die Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht und der Bundesgerichtshof teilen unsere Auffassung, das haben die verschiedenen Institutionen mittlerweile sehr häufig ausführlich ausgeführt.“, so Heidenreich „Es gibt kaum eine Versicherungsgesellschaft in Deutschland, gegen die wir nicht bereits mehrere Urteile erwirken konnten. Von diesen Ergebnissen profitieren Kunden des Projekt LV Doktors mittlerweile jeden Tag. “ Link http://www.proconcept.ag/Nachzahlungen

Trotz der mittlerweile günstigen Ausgangslage vollumfänglicher Rückerstattungen rät die proConcept zu professioneller Unterstützung

„Auch wenn die Medien nun fast täglich berichten, dass Verbraucher endlich für die intransparenten Verkaufsmethoden der Versicherer – die ein halbes Jahrhundert Gang und gebe waren hierzulande - entschädigt werden können, sollten Verbraucher auf keinen Fall ohne juristischen Beistand kündigen, da die Gesellschaften die Kunden weiterhin mit fadenscheinigen Argumenten wie Verjährung, erloschenes Rücktrittsrecht oder der Gegenrechnung horrender Abschluss- oder Verwaltungskosten abfinden“, so Jens Heidenreich. Was Kunden, die ihre Lebensversicherung kündigen möchten, aber durchaus in Eigenregie machen sollten, ist, nach Ansicht Heidenreichs, den kostenlosen Rückkaufswertrechner http://rueckkaufswertrechner.de zu benutzen und nachrechnen, was sie bereits in ihre Police einbezahlt haben und welche Summe ihnen zusteht, wenn sie ihre Lebensversicherung kündigen. Den Rest übernehmen unsere auf die jeweilige Versicherungsgesellschaft spezialisierten LV-Doktor-Anwälte.

Video zu dieser Pressemitteilung:

11.10.2016 14:45

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Niedrige Schwankungsanfälligkeit: Vienna Life informiert zur...
Die Volatilität gehört für Investoren zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung und den Vergleich von Geldanlagen hinsichtlich Wertstabilität und Renditeaussicht. Sie ermittelt die Schwankungsanfälligkeit des favorisierten Investments und...

Betriebsrente büßt an Beliebtheit ein, private Vorsorgeinstr...
Galt die Betriebsrente bis vor wenigen Jahren noch als eine sichere Bank, wenn es darum ging, die gesetzliche Rente aufzubessern, ist ihre Beliebtheit zuletzt gesunken. Das ergab eine Studie eines großen Finanzdienstleisters. Vorsorgespezialisten...

Kündigung Lebensversicherung:

Kündigung-Widerruf Lebensversicherung: Jetzt Rechtschutzvers...
2.000,00 € Extrazahlung nach nur 9 Monaten Verfahrenszeit Zug, den 01.07.2016 Wenn die Versicherungsverträge nicht die gesetzlich geregelten Verbraucherschutzrichtlinien erfüllen, Formfehler enthalten oder vorgeschriebene Beratungs- und...

Widerruf von Renten- und Lebensversicherung - Prämien zurück
Versicherungskunden, die in den Jahren 1994 bis 2007 Lebensversicherungen und Rentenversicherungen abgeschlossen haben, können die Verträge rückabwickeln und erhalten die gezahlten Prämien zurück. Diese Chance hat der Bundesgerichtshof mit zwei...

Rückabwicklung:

HCI Shipping Select XXIV: Landgericht Itzehoe verurteilt Anl...
Das Landgericht Itzehoe hatte in einer Angelegenheit eines Anlegers u.a. an einer Beteiligung an dem Schiffsfonds HCI Shipping Select XXIV gegen den vermittelnden Anlageberater zu entscheiden. Im Zuge des Gerichtsverfahrens wurde dem Anlageberater...

HCI Shipping Select XVII: Landgericht Magdeburg verurteilt S...
Das Landgericht Magdeburg entschied in einer Angelegenheit von Anlegern des Schiffsfonds HCI Shipping Select XVII gegen die vermittelnde Sparkasse auf Schadensersatz für die Anleger. Im Zuge des Gerichtsverfahrens wurde der Sparkasse vorgeworfen,...

Versicherungsgesellschaft:

proConcept AG: 88.000 Euro Nachzahlung von Standard Life an ...
LV-Doktor wieder einmal sehr erfolgreich 05.04.2016, Zug/Halle: Dass sich das Wehren gegen Versicherungsgesellschaften lohnt, beweist ein Fall, den die proConcept AG und deren Anwälte aus dem Netzwerk LV-Doktor jüngst zu einem erfolgreichen...

proConcept AG: Gesetz bannt nicht die Verlustgefahr bei Lebe...
Versicherungsaufsichtsgesetz ist widersprüchlich 30.03.2016, Zug/Halle: Nahezu jedem Erwachsenen wird schon in jungen Jahren empfohlen, unbedingt eine Lebensversicherung abzuschließen, um eine stabile Altersvorsorge zu besitzen. Das Vertrauen...

Visitenkarte Internetauftritt immer wichtiger für die Bindun...
Das Internet hat sich auch in der Versicherungsbranche für das Abrufen von Informationen, neben Brief und Telefon, als ein zusätzlicher Informationskanal etabliert, der von vielen Kunden bereits als selbstverständlich gilt. Dies wird auch in der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


proConcept AG

proConcept AG
Jens Heidenreich
Konstanzer Str. 37
8274 Tägerwilen
0345 47224 2030
0345 47224 133
www.proconcept.ag

Der AnlegerNotruf ist ein Projekt der Schweizer proConcept AG www.proconcept.ag, einer internationalen Prozessfinanzierungsgesellschaft, die sich auf die Durchsetzung des kollektiven Rechtsschutzes von Verbraucherinteressen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info