Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

LED Hallenstrahler in der Notbeleuchtung

LED Hallenstrahler Serie MH Plus von "Wir sind heller" können in Notlichtsysteme eingebunden werden
Der Strom fällt aus, ob durch eine externe Ursache oder einen Fehler innerhalb des Betriebes - das Ergebnis ist erst einmal gleich: Alle elektrischen Verbraucher versagen den Dienst. Auch die Beleuchtung fällt augenblicklich aus. Es wird finster - besonders wenn kein Außenlicht einfällt. Diese Situation kann in öffentlichen Gebäuden und besonders in Arbeitsumgebungen schnell bedrohlich werden.

In diesen Fällen entschärft eine Notbeleuchtung die Situation. Gefährliche Maschinen können sicher heruntergefahren werden. Danach werden alle Personen sicher über die markierten Fluchtwege aus dem Gefahrenbereich geführt.

Der LED Hallenstrahler MH Plus von "Wir sind heller" in der Sicherheitsbeleuchtung
"Wir sind heller" rüstet häufig Industriehallen aus, in der die Sicherheitsbeleuchtung ebenfalls ein zu berücksichtigendes Thema ist. Kommen in der Hallenbeleuchtung LED-Strahler der MH Plus-Serie zum Einsatz, können diese in den meisten Fällen in ein bereits vorhandenes Notstrom-System eingebunden werden. Hierfür bietet die WSH GmbH zwei Möglichkeiten:

Leuchten mit integrierter Sicherheitsbeleuchtung
Die MH Strahler werden zur Allgemeinbeleuchtung genutzt und mit einem Modul speziell zum Einsatz in der Notbeleuchtung geliefert.
Das bedeutet bei der Auslegung eines z.B. LED-Strahlers Typ MH4+ mit vier Modulen und 160W, wird ein LED-Strahler Typ MH5+ mit fünf Modulen installiert, wovon jedoch nur vier für die Allgemeinbeleuchtung genutzt werden. Das weitere Modul wird mit einem separaten Netzteil in die Notstromversorgung eingebunden. Falls gewünscht, können natürlich auch mehrere Module für die Sicherheitsbeleuchtung genutzt werden.



Separate Sicherheitsbeleuchtung
Alternativ sind auch einzelne Module mit Halterung und Netzteil erhältlich. Diese werden auf Grundlage einer Lichtplanung an die entsprechenden Stellen in der Halle montiert und stellen so die Sicherheitsbeleuchtung als separates System.

Generell können die Notleuchten aus der MH+-Serie in den Spannungsbereichen von 90 V DC bzw. V AC bis 305 V DC bzw. V AC genutzt werden. Sollte eine niedrigere Spannung vorliegen, sind Sonderlösungen möglich.

Weitere Informationen und Beratung zur LED Hallenstrahler MH Plus Serie im Internet unter
http://www.wirsindheller.de/LED-Hallenstrahler-MH-Plus.191.0.html oder per Mail unter

04.11.2015 15:26

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

LED Hallenstrahler von "Wir sind heller"
Effiziente Industriebeleuchtung mit zuverlässiger, erprobter LED Technik Wer die Beleuchtung großer und hoher Hallen realisieren muss, sieht sich schnell mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Die Hallenstrahler müssen effizient genug sein,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


WSH GmbH

WSH GmbH
Jörg Hornisch
Kölner Strasse 58
51645 Gummersbach

Tel.: 02261 7897883

Die WSH GmbH bietet Lichtplanung mit modernster LED Technik, Visualisierung der Beleuchtungskonzepte, Lichttechnische Gutachten, Vertrieb von Lampen und Leuchten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info