Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

LEWO Unternehmensgruppe zu den steigenden Transaktionen im Immobilienmarkt

Leipzig, 17.10.2017. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge beobachtet Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig, die derzeitige Entwicklung am Immobilienmarkt.
So berichtet nun auch das Maklerunternehmen Dr. Lübke & Kelber, dass das Transaktionsvolumen bei Wohninvestments auf dem deutschen Immobilienmarkt im dritten Quartal 2017 stolze 4,5 Milliarden Euro betragen habe – rund 50 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im dritten Quartal seien 127 Transaktionen gezählt worden. Im gesamten Jahr 306 Transaktionen bei einem Volumen von 10,5 Milliarden Euro.

Wohnungen werden teurer und seltener
Dabei kann weiterhin von einer grundsätzlichen Verteuerung der Wohnungspreise ausgegangen werden. Beispielsweise hält der Empirica Immobilienindex fest, dass der Preiszuwachs bei Ein- und Zweifamilienhäusern aller Baujahre um 2,2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal am stärksten zugelegt hat. Aber auch Eigentumswohnungen wurden im Schnitt 1,9 Prozent teurer – besonders dabei neugebaute Eigentumswohnungen. „Man kann sich leicht vorstellen, dass beispielsweise gefragte, neugebaute Eigentumswohnungen in den Städten deutlich höherer Preissteigerrungen erfahren“, so der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe. Auch Dr. Lübke & Kelber kann dies bestätigen. Nach deren Ermittlungen lag der Durchschnittspreis je gehandelter Wohneinheit im dritten Quartal bei 148.500 Euro und damit 17 Prozent höher als im ersten Halbjahr (126.750 Euro). Noch drastische seien die Preise gestiegen, wenn man sie mit dem dritten Quartal 2016 vergleiche. Seinerzeit wurde die gleiche Einheit mit 98.600 Euro angesetzt, was einer Preissteigerung von rund 50 Prozent entspricht. „Das gestiegene Transaktionsvolumen ist dabei zum einen auf gestiegene Preise zurückzuführen. Die Verringerung der erfassten Transaktionen beschreibt aber auch die Tatsache, dass die erworbenen Pakete der Investoren immer größer werden“, so Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe. Der Markt würde dabei zusehende leergekauft.

Haben Privatinvestoren das Nachsehen?
Maximal ein Drittel der Verkäufe ginge dabei auf die Konten von ausländischen Investoren. Der Bärenanteil bliebe in deutscher Hand und würde beispielsweise von Versicherungen und Pensionskassen zur Optimierung der Portfolios genutzt. Doch die hätten in der Regel nur Interesse an größeren Projekten oder Immobilienpaketen. Dennoch würde der Einkaufsdruck dazu führen, dass die Preissteigerungen weiteren Auftrieb erhielten.

„Aus unserer Sicht wird es für Privatinvestoren immer schwieriger, interessante Projekte, beispielsweise als Kapitalanlage, zu erwerben“, meint Praus. Dies bestätigt auch das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW), das kürzlich in einer Studie festhielt, dass die Vermietung von Wohnungen immer unattraktiver wird. „Als Anbieter von Wohnungen zur Eigennutzung und zur Kapitalanlage können wir diese Aussage so pauschal natürlich nicht bestätigen. Wir verstehen aber, was damit gemeint ist“, so der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe. So seien neben der Auswahl einer geeigneten und langfristig gut vermietbaren Wohnung, vor allem die „Nebenleistungen“ wie Mietverwaltung und regelmäßige Betreuung der Immobilie wichtige Faktoren, um einen nachhaltigen Ertrag zu erwirtschaften. Dem misst die die LEWO Unternehmensgruppe daher einen hohen Stellenwert bei.

17.10.2017 12:13

Das könnte auch Sie interessieren:

Immobilienmarkt:

MCM Investor Management AG über den Berliner Immobilienmarkt
Der Berliner Immobilienmarkt wird immer teurer – doch es gibt noch bezahlbare Immobilien Magdeburg, 20.11.2017. In dieser Woche nehmen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG den Berliner Immobilienmarkt genauer unter die Lupe....

Stephan Praus, LEWO Unternehmensgruppe über den weiteren Auf...
Leipzig, 06.11.2017. „In den ostdeutschen Metropolen, aber auch in Mittelstädten sind die Kauf- und Mietpreise weiterhin angestiegen. Ein Ende dieser Entwicklung ist aus mehreren Gründen kaum wahrscheinlich“, erklärt Stephan Praus, der...

Chemnitz - Stabilität sorgt für wachsendes Interesse
Der Dornröschenschlaf scheint vorbei. Jahrelang war der Immobilienmarkt in Chemnitz im Schatten der boomenden Metropolen Dresden und Leipzig. Während die beiden bevölkerungsreichsten Städte Sachsens von Rekord zu Rekord rasten, galt Chemnitz seit...

Eigentumswohnungen:

WKZ Wohnkompetenzzentren zur Tatsache, dass Knappheit am Imm...
Ludwigsburg 16.10.2017.„Wohnungsnot, gerade in den Metropolen, führt zu einer großen Unzufriedenheit unter den Bürgern, was man auch an den politischen Stimmungen abmessen kann“, erklärt Jens Meier, im Vorstand der WKZ Wohnkompetenzzentren. Nun...

PROJECT Investment Gruppe über den deutschen Immobilienboom
Bamberg, 02.10.2017. In dieser Woche macht Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, auf eine aktuelle Studie der Sparkasse Essen aufmerksam, welche zeigt, dass die Nachfrage nach Häusern und...

Wohnungspreise:

PROJECT Investment Gruppe zu den steigenden Wohnungspreisen ...
Bamberg, 16.10.2017: Wie die PROJECT Investment Gruppe bekannt gibt, stiegen die Verkaufspreise für Neubau-Eigentumswohnungen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat September 2016 am stärksten in Berlin und Frankfurt/Main (jeweils +7,4...

GALLUS Immobilien Konzepte: Wiener Wohnungsmarkt boomt weite...
München, 11.05.2017. In nur wenigen Ländern hat die Hauptstadt ein Alleinstellungsmerkmal. In Österreich ist dies der Fall. „Denn wenn Experten vom österreichischen Immobilienmarkt sprechen, meinen sie eigentlich Wien“, so die Fachleute der Gallus...

PROJECT Investment Gruppe über die Entwicklung der Wohnungsp...
Bamberg, 18.04.2017: Die acht Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien werden von PROJECT Research, der Analyseabteilung der PROJECT Investment Gruppe, regelmäßig einer Wohnungsmarktanalyse...

Wohninvestments:

Wohninvestments in Deutschland - Transaktionsanalyse H1 2016...
Anhaltende Angebotsverknappung drückt Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2016 auf 4,61 Milliarden Euro • Deutsche Investoren dominieren • B-Städte bei Investoren weiterhin beliebt • Anhaltender Kapitalzufluss bei weiter rückläufigem...

Zeitschrift Immobilienwirtschaft zeigt die besten Wohninvest...
In der aktuellen Ausgabe Dezember 2012 setzt sich die Zeitschrift Immobilienwirtschaft ausführlich auf 8 Seiten mit der neuesten Contor-Studie „Wohnimmobilien - Potentiale" auseinander. Diese neue Contor-Studie analysiert sämtliche Städte...

Dynamischer Jahresauftakt: Deutscher Wohninvestmentmarkt mit...
Frankfurt, 03.04.2012 – Im ersten Quartal 2012 wurde im gewerblichen Wohninvestmentmarkt laut Dr. Lübke Research ein Rekordumsatz von rund 4,03 Milliarden Euro erzielt - das höchste Q1-Ergebnis der letzten fünf Jahre. In die Analyse flossen...

Transaktionen:

regify startet in China mit Gründung der regify Technology
Breiter Markt für Lösungen für registrierte und nachweisbare Transaktionen Hüfingen, 4. Juli 2017 – regify, deutscher Softwarehersteller für sichere und nachvollziehbare Kommunikation und Kollaboration, hat mit der regify Technology Co. Ltd. ein...

GSK Stockmann + Kollegen verstärkt seinen Corporate-Bereich
Frankfurt am Main, 30. Oktober 2014 GSK Stockmann + Kollegen wächst im Bereich Corporate mit einem weiteren Quereinsteiger. Als neuer Equity-Partner verstärkt zum 1. November der Corporate-Experte Dr. Markus Söhnchen (43) das Frankfurter Büro....

15 Jahre GSK Stockmann + Kollegen – eine Erfolgsgeschichte
München/Berlin, 12. September 2012 Die Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann + Kollegen feiert in diesem Jahr ihr 15jähriges Bestehen und eine Erfolgsgeschichte. Mit ca. 50 Mio. Umsatz, 135 Anwälten und insgesamt 280 Beschäftigten gehört GSK heute zu...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: LEWO Unternehmensgruppe


LEWO Unternehmensgruppe

LEWO Unternehmensgruppe
Cöthner Straße 62
04155 Leipzig
Telefon: 0341 – 9011961
Email:
Internet: http://www.lewo.de

Die LEWO Unternehmensgruppe realisiert Immobilienprojekte von der Sanierung bis zur Vermietung und Verwaltung des Objektes. Gegründet im Jahr 1995, zählt sie zu Leipzigs nachhaltig erfolgreichen Bauträgern und Hausverwaltungen....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info