Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

LGAD - Umfrage zum Geschäftsklima:

Positiver Ausblick im bayerischen Groß- und Außenhandel - aber Kostendruck belastet das Geschäftsklima
(München, 20.01.2014) Bayerns Unternehmen im Groß- und Außenhandel stellen der Konjunktur ein befriedigendes Zeugnis aus. Sie geben in der aktuellen Winterumfrage des LGAD (Landesverband Groß- und Außenhandel, Vertrieb und Dienstleistungen Bayern) dem Geschäftsklima die Note drei plus (2,92). Dabei sind sie in ihren Erwartungen für die nächsten sechs Monate (etwas) optimistischer (2,86) als bei der Einschätzung der aktuellen Lage (2,98). Auffällig ist: Über die Hälfte der Unternehmen blickt zuversichtlich nach vorn was Umsatz und Auftragslage (56 bzw. 50%) angeht, ihre Gewinnerwartung fällt dagegen nicht so positiv aus.

Unterm Strich heißt das: "Viel Arbeit, wenig Lohn", so LGAD-Präsident Christoph Leicher und betont: "Auf den Unternehmen lastet weiterhin ein hoher Kostendruck." Das belegt auch, dass Margendruck, Bürokratie und Lohnnebenkosten unter den meist genannten Problemen in der aktuellen Umfrage an der Spitze gelandet sind. Leicher weiter: "Die folgenden Monate werden zeigen, ob eine weitere Verschärfung der Situation zu befürchten ist. Neue Belastungen und Mehrkosten, wie etwa die LKW-Maut auf Bundesstraßen, sind zu vermeiden. Der Groß- und Außenhandel darf auf ihnen nicht sitzenbleiben."

Insgesamt erfreulich ist jedoch, dass im Vergleich zur Sommerumfrage 2013 die Anzahl der zufriedenen Unternehmen zugenommen hat. Auch wollen gut 90% der Unternehmen die Anzahl ihrer Beschäftigten halten oder sogar erhöhen - ein ähnlicher Wert wie in der letzten Umfrage. Die aktuellen Werte signalisieren eine positive, wenn auch zurückhaltende Zukunftsstimmung. LGAD-Präsident Christoph Leicher sieht hier mit Blick auf die nächsten Monate Handlungsbedarf: "Wir spüren eine vorsichtige Aufbruchsstimmung aufkeimen. Nun ist es Aufgabe der neuen Regierungskoalition, Vertrauen in die Politik zu schaffen und unternehmensfeindliche Rahmenbedingungen zu verhindern."

Der LGAD führt zweimal im Jahr - einmal im Sommer und einmal im Winter - eine Umfrage zum Geschäftsklima unter dem Unternehmen des bayerischen Groß- und Außenhandels durch. In dieser Wirtschaftsstufe sind bayerweit über 250 000 Mitarbeiter in rund 22 000 Unternehmen beschäftigt. In Summe erzielen sie einen Umsatz von 130 Milliarden Euro. Damit ist die Wirtschaftsstufe Groß- und Außenhandel die zweitstärkste Wirtschaftsgruppe nach der Industrie.


LGAD-Hauptgeschäftsführer Frank Hurtmanns fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen. Sein Interview ist hier abrufbar: (http://www.lgad.de/pages/aktuelles.php?video)

Ansprechpartnerin für Vereinbarung von Interviewterminen sowie für weitere Informationen:
Agnes Skutella, Stv. LGAD-Pressesprecherin, Tel. 089/55178-292,
E-Mail: , http://www.mbw-team.de , www.facebook.com/mbw.muenchen

20.01.2014 17:30

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Umfrage zu Problemen mit Rückruf im VW-Abgasskandal
Die Beschwerden über Mängel nach dem Update der Motorsteuerung häufen sich. Mit einer Umfrage soll das Ausmaß der Probleme belegt werden. Seit September 2015 ist bekannt, dass VW bei den Abgaswerten seiner Dieselmodelle getrickst hat. Die...

DSAG-Umfrage zur digitalen Transformation
Walldorf/Hannover, 27.04.2016 – Über 80 Prozent der befragten Personen messen der digitalen Transformation eine sehr hohe bzw. hohe Bedeutung für ihr Unternehmen bei. So das Ergebnis einer Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V....

CONCON verschenkt eine Umfrage
Sie kopieren einen Code und fügen ihn einfach auf der passenden Stelle Ihrer Website hinzu. Zwei Wochen lang können Ihre User dann über eine Frage abstimmen. Sie bestimmen das Thema. Testen Sie unverbindlich und profitieren Sie von unserer gratis...

Umfrage: Britische Expats wollen in der EU bleiben
Eine deutliche Mehrheit der Briten, die im Ausland leben, werden für den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union stimmen. Das ergab eine aktuelle Angloinfo-Umfrage. 71 Prozent sind für den „Stay-in“ in der EU, 23 Prozent werden für den...

CIO-Umfrage: Legacy-IT behindert digitalen Wandel
Logicalis Studie zeigt, dass IT-Chefs zu Gestaltern und nicht Verwaltern des Wandels werden wollen Frankfurt am Main, 16. November 2017 – CIOs weltweit wollen auch bei den Digitalisierungsvorhaben ihrer Unternehmen eine strategischere Rolle...

Logicalis-Umfrage: Die großen Herausforderungen für CIOs wel...
Logicalis globale CIO-Umfrage 2016: Dezentralität, Schatten-IT und Sicherheit sind wesentliche Themen für IT-Chefs Frankfurt am Main, 2. November 2016 – Die digitale Transformation ergreift immer mehr Unternehmen weltweit und stellt laut der...

Umfrage zu VW-Skandal: Update führt zu massiven Problemen
Das Update der Motorsteuerung führt insbesondere zu Mehrverbrauch, Geräuschentwicklung und weniger Leistung. Bereits seit letztem Jahr ruft Volkswagen aufgrund des Abgasskandals viele Dieselfahrzeuge in die Werkstatt zurück. Dabei wird in der...

Causales startet Umfrage zum Thema „Ästhetisches Kulturspons...
Im Rahmen der Masterarbeit von Christine Fischer zum Thema „Ästhetik in der Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft“ führt die Agentur Causales eine Online-Befragung zu Sponsoringaktivitäten mit ästhetischem Anspruch durch. Die Umfrage...

IMAS-Umfrage: WENIG GESPRÄCHS-KONTAKT MIT ZUWANDERERN
Kaum ein Fünftel der Bundesbürger spricht häufig mit Zuwanderern aus dem Orient oder Afrika - Gefühlsbeziehung zu Deutschland bestimmt die Kontaktfreudigkeit. Gemeinsames Denken und Fühlen heißt auch miteinander reden. Das persönliche Gespräch ist...

„Chatbots im Service“ – Umfrage zum Einsatz von sprechenden ...
Chatbots gelten als aktueller Trend, doch neu sind diese helfenden Dialogsysteme nicht. Es gibt sie bereits seit über 50 Jahren. Das Neue daran ist die Kombination mit künstlicher Intelligenz, welche die Chatbots immer effizienter macht. Moderne...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Landesverband Groß- und Außenhandel, Vetrieb und Dienstleistungen Bayern e.V. (LGAD)

Max-Joseph-Straße 5
80333 München

Helmut Ruhland

Zum Groß- und Außenhandel gehören bayernweit insgesamt rund 22.000 Unternehmen mit ca. 250.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von über 130 Milliarden Euro. Damit gehört der Groß- und Außenhandel mit seinen vielfach...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info