Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Lebensbedrohliche Infektion - Informationstag am Heilig Geist-Krankenhaus zum Thema Sepsis

Köln, 05.09.2012: Am 13.09.2012 findet der weltweit erste Sepsis-Tag statt: Auch das Heilig Geist-Krankenhaus beteiligt sich bei der Aktion und bietet Informationen unter dem Motto „Wenn der Körper gegen sich selbst kämpft“.

Sie lässt sich zu Recht als eine unbekannte Gefahr bezeichnen: die Sepsis. Denn in der Bevölkerung ist sie weitestgehend unbekannt, aber gleichzeitig schnell tödlich: Rund 150.000 Fälle werden jährlich in Deutschland erfasst, mindestens 60.000 Menschen versterben daran. Statistisch gesehen ist die Sepsis also mittlerweile die dritthäufigste Todesursache hierzulande und eine ernstzunehmende Erkrankung geworden. Auch Überlebende tragen teilweise erhebliche Schäden davon.

Grund genug für das Heilig Geist-Krankenhaus, sich mit einem Informationstag am weltweit ausgerufenen ersten Welt-Sepsis-Tag zu beteiligen. Erklärtes Ziel der internationalen Dachorganisation Global Sepsis Alliance ist u.a. die Stärkung des öffentlichen Bewusstseins. Hierbei engagiert sich auch das Longericher Krankenhaus: Am 13.09.2012 sind alle Interessierten herzlich eingeladen, in der Eingangshalle des Krankenhauses vorbeizuschauen und sich zu den Themen Sepsis und hygienische Händedesinfektion zu informieren. Veranstaltungsbeginn ist 10 Uhr. Die Aktion läuft bis voraussichtlich 14 Uhr.

Vereinfacht lässt sich die Sepsis – übrigens keineswegs mit der Blutvergiftung zu verwechseln – als Überreaktion des Körpers auf eine einfache Infektion zusammenfassen. Die Tücke der Krankheit liegt dabei im raschen Verlauf, der unbehandelt zwangsweise und schnell tödlich endet. Die bisher noch vergleichweise späten Diagnosen machen die Krankheit umso gefährlicher. Ausreichende Aufklärung kann also Leben retten.

Die Veranstaltung im Heilig Geist-Krankenhaus ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

05.09.2012 11:11

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Gesundheitsforum Prostata am Heilig Geist-Krankenhaus
Am 14.09.2014 lädt das Heilig Geist-Krankenhaus zum diesjährigen Gesundheitsforum Prostata ein. Neben Kurzvorträgen warten spannende Demonstrationen u. a. mit dem Operationsroboter DaVinci. Der Prostatakrebs gehört zu den häufigsten...

Stoßwellentherapie: Mit viel Energie heilen
Seit den 1980er Jahren werden Nierensteine und später auch orthopädische Erkrankungen mit Stoßwellentherapie behandelt. Im Heilig Geist-Krankenhaus ist nun eine neue ESWL- / ESWT-Einheit in Betrieb genommen worden. Stoßwellen sind...

Sepsis:

Überlebenschance bei Sepsis durch individualisierte Medizin ...
SepsisDataNet.NRW entwickelt anhand groß angelegter Datenerhebung Klassifikationsmodelle für personalisierte Therapie Bundesweit erkranken jedes Jahr rund 280.000 Menschen an einer Sepsis, so die Angaben der „Sepsis Stiftung“. Ein Drittel bis...

Ehrung für Publikation zur Sepsis-Forschung
Forschungsleistung der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Michael Adamzik zum zweiten Mal mit Roger-Bone-Preis ausgezeichnet Für seine herausragende Publikation auf dem Gebiet der klinischen Sepsis-Forschung verlieh die Deutsche Sepsis-Gesellschaft...

Professor Michael Adamzik als Direktor eingeführt
Mit einer Feierstunde wurde Professor Dr. Michael Adamzik am gestrigen 11. November offiziell als Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum eingeführt. Seine...

Hygiene:

HEPATITIS-AUSBRUCH IM NIGER – 250.000 VOR BOKO HARAM GEFLÜCH...
Die Lage im nigrischen Diffa ist angespannt. Die Terrorgruppe Boko Haram bedroht rund 250.000 Flüchtlinge aus der Tschadseeregion. Nun ist auch noch Hepatitis E ausgebrochen. Vor allem Schwangere sind gefährdet. Aktion gegen den Hunger versorgt die...

Dr. Schumacher verlängert Partnerschaft mit HSV
Malsfeld – Die Dr. Schumacher GmbH und der Hamburger SV verlängern ihre Partnerschaft für zwei weitere Saisons. Als offizieller Supplier des HSV unterstützt der Hygieneexperte den Bundesligisten weiterhin mit Desinfektions- und Hygieneartikeln....

Grillzeit - Hauptsaison für Campylobacter
Bochum: Es ist Sommer und die Nation grillt – Geflügel etwa, weil es als wenig fetthaltig gilt. Doch der eine oder andere Teilnehmer wird das Grillfest nicht unbeschadet überstehen. Fieber, Bauchschmerzen und heftige Durchfälle werden für...

Händedesinfektion:

ASEPTOMAN® med – neues Händedesinfektionsmittel von Dr. Schu...
Malsfeld – Die Dr. Schumacher GmbH stellt ihr neues Händedesinfektionsmittel ASEPTOMAN® med beim 12. Ulmer Symposium vor. Damit erweitert sich das Händedesinfektionssortiment um ein schnell und umfassend wirksames Produkt: ASEPTOMAN® med ist durch...

Knappschaftskrankenhaus für Engagement bei Händehygiene ausg...
„Aktion saubere Hände“ verleiht Bochumer Klinik begehrtes Silber-Siegel Krankheitserreger werden unbemerkt von Hand zu Hand weitergereicht, innerhalb von Sekunden, immer und überall und mit weitreichender Konsequenz: Rund 80 Prozent aller...

Infektionen vermeiden - einfach, sicher, preiswert
Köln, 16.04.2013: Am 24.04.2013 findet im St. Franziskus-Hospital die Aktion „Tag der sauberen Hände“ statt. Ulrich Boll, Hygienefachpfleger am St. Franziskus-Hospital, erklärt, warum die hygienische Händedesinfektion so einfach, sicher und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Heilig Geist-Krankenhaus


Heilig Geist-Krankenhaus

Heilig Geist-Krankenhaus
Katrin Schwirblat
Unternehmenskommunikation
Graseggerstraße 105
50737 Köln

Tel 0221 7491-1358
Fax 0221 7491-1070
Mobil 0176 10390254
Mail

- Gründungsjahr: 1964 - Ordensgemeinschaft der Cellitinnen zur hl. Maria in der Kupfergasse zu Köln errichtete im Norden der Stadt eines der größten und modernsten Krankenhäuser Kölns - Akademisches Lehrkrankenhaus der...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info