Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Lebensgestaltung - Verantwortung übernehmen.

Kennen Sie die vielfältigen Aufgaben einer WfbM? Eine davon ist, Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Beschäftigung zu ermöglichen.

Hier ein Auszug aus dem Diskussionspapier „Was macht Werkstätten aus?“ der BAG WfbM (Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V.)

1.1 Von den Schwächsten her denken

Werkstätten für behinderte Menschen folgen der Aufforderung des Psychiaters Klaus Dörner: Sie denken „von den Schwächsten her“.
Die Kompetenz und das Alleinstellungsmerkmal von Werkstätten im Gegensatz zu anderen Eingliederungsmaßnahmen bestehen darin, dass sie für jeden – auch für die Schwächsten – ein adäquates Angebot schaffen können.
Werkstätten gehen die Verpflichtung ein, jedem Menschen, der das möchte, einen Arbeits- und Betätigungsplatz zu bieten. Werkstätten gestalten Arbeit flexibel und individuell auf die Person abgestimmt.
Auch mit Blick in die Zukunft ist es eine zentrale Aufgabe von Werkstattträgern, den zugrunde liegenden Versorgungsauftrag zu gewährleisten und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen und Strukturen zu sichern und zu erhalten.

1.2 Arbeit ist Lebensgestaltung von Menschen

Ausgehend von Arbeit leisten Werkstätten einen Beitrag zur Lebensgestaltung und Lebensqualität für Menschen mit Behinderung.
Die Effekte von Arbeit gehen über die der Produktivität und Existenzsicherung weit hinaus. Wenn die Arbeitswelt positiv gestaltet wird, hat Arbeit vielfältigen Nutzen für den Menschen:
• Arbeit stiftet Beziehungen und Gemeinschaft,
• Arbeit macht die eigene Existenz erfahrbar und fördert die persönliche Entwicklung in Form von lebenslangem Lernen,
• Arbeit ist eine Strategie zur individuellen Lebensbewältigung,


• über Arbeit wird eine Person als mitwirkender Teil der Gesellschaft wahrgenommen,
• mithilfe von angepasster Arbeit können Menschen mit Behinderung Anerkennung und Wertschätzung erfahren.
Die dafür notwendigen Voraussetzungen und Strukturen organisieren Werkstattträger. Abgestimmt auf die jeweiligen Lebensphasen bieten sie Menschen mit voller Erwerbsminderung dauerhaft Entwicklungsmöglichkeiten und Teilhabe am Arbeitsleben. Werkstattträger können auch weitere Leistungsbausteine entwickeln und bereithalten, beispielsweise im Bereich Wohnen und Freizeit.

Die komplette Diskussion können Sie unter http://www.bagwfbm.de/file/890 lesen.

12.07.2016 10:13

Das könnte auch Sie interessieren:

Schwerbehindertenabgabe:

Der erste Winter - Flüchtlinge sollen nicht frieren
Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan kennen den Winter. Den gibt es auch in ihrer Heimat. Allerdings konnten die meisten Menschen wenig oder nichts auf ihrer Flucht mitnehmen. Sie haben also keine warme Kleidung für den Winter in Deutschland....

Reduzieren Sie die Ausgleichsabgabe durch Sachspenden
Wie Unternehmen Ausgleichsabgabe sparen und gleichzeitig soziales Engagement leisten Aufträge an WfbM Als Unternehmer mit mehr als 20 Beschäftigten kennen Sie die Verpflichtung zur Zahlung einer Ausgleichsabgabe, auch Schwerbehindertenabgabe...

Ausgleichsabgabe - Menschen mit Behinderung
Unternehmen leisten soziales Engagement und sparen gleichzeitig Ausgleichsabgabe WfbM bieten breites Spektrum Zahlreiche WfbM (Werkstätten für behinderte Menschen) in Deutschland geben Menschen mit Behinderung Arbeit. Dort werden die...

YACHT – EVENTS unterstützt den Verein Sail United e.V.
Als neues Fördermitglied des Vereins Sail United e.V. ist die Fullservice-Eventagentur YACHT-EVENTS seit Oktober 2016 unterstützend tätig. Mit der Unterstützung von Sail United, möchte die auf das Wasser spezialisierte Eventagentur...

mitMenschPreis geht an „Ehrenamt Rückwärts“
120 Gäste bei feierlicher Verleihung in Berlin / Bundesverband evangelische Behindertenhilfe zeichnet zum vierten Mal innovative inklusive Projekte aus Berlin, 12.10.2016 – Am 11. Oktober 2016 wurde in Berlin zum vierten Mal der mitMenschPreis...

Werkstätten:

FrieslandCampina Foodservice: Emotion Bubbles
Sehr transparent und stilistisch auf das Produkt Milcherzeugnisse bezogen zeigte sich der Messestand von FrieslandCampina Foodservice auf der diesjährigen Internorga in Hamburg. Zusammen mit der betreuenden Agentur Bartenbach bauten wir eine...

Neue Isinger + Merz-WEBSITE ist online
Mehr zum Schauen und Lesen und hoffentlich viel zum Erfahren will unsere brandneue Website allen Kunden und Interessenten liefern. Eine Menge Arbeit steckt drin, auch viel hausinterne Teamarbeit, weil wir Textinhalte und Bildimpressionen...

Blick hinter die Kulissen bei Fahnen Kössinger
Landrätin Tanja Schweiger besucht die Werkstätten von Fahnen Kössinger Tausende Stiche und eine Vielzahl weiterer Arbeitsschritte sind nötig, bis aus einem Stück Stoff das feierliche gestickte Aushängeschild eines Vereins wird. Landrätin Tanja...

Menschen Mit Behinderung:

Barrierefreiheit: Ergotherapeuten setzen sich für Menschen m...
Die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung oder Einschränkungen hängt unmittelbar damit zusammen, wie leicht sie sich selbstständig in ihrer Umwelt bewegen und alleine zurechtkommen können. „Dafür ist Barrierefreiheit nötig. Und zwar so, dass...

„Urlaub dient der Entfaltung der Persönlichkeit“
Seit 15 Jahren organisiert Bernd Berthold Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderung in einer Einrichtung des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e. V. – die Chancengeber) in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt). Für den Sozialpädagogen sind die...

Befragung durch Ergotherapeuten: Teilhabe aus Sicht von Mens...
Inklusion und die damit einhergehende Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist ein Prozess. Und ja, vor allem ein Lernprozess. Für Menschen ohne Behinderung möglicherweise sogar in stärkerem Maß als für Menschen mit Behinderung. Die eigene...

Projekt Arche e.V.: Mamiweb Mitglieder spenden Kleidung
Mamiweb Muttis rufen eigene Spendenaktion ins Leben und helfen damit Bedürftigen der Arche e.V. in Berlin. Frankfurt, 20. Oktober 2009: Soziales Engagement wird bei Mamiweb groß geschrieben. Das haben die Mitglieder von Mamiweb, der...

Unterstützung:

admoVa unterstützt Kita mit neuen Spielgeräten
Die admoVa Consulting GmbH aus Bad Camberg engagiert sich regelmäßig für soziale Projekte. Dabei soll die Nutzung der Mittel ganz unmittelbar erfolgen. In diesem Jahr gab es ganz naheliegenden Bedarf in der AWO-Kita „Morgen-Land“ in Neviges (liegt...

Kommunale Quartiershilfen, generationenübergreifend gestalte...
Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk hat sich in einem Brief vom 29.08.2016 an den Deutschen Bundestag gewandt und Korrekturen des vorgelegten Gesetzentwurfs für ein Pflegestärkungsgesetz (PSG) III gefordert. Mit dieser Zuschrift wird verdeutlicht,...

Bundesverband evangelische Behindertenhilfe begrüßt Errichtu...
Anerkennung und Unterstützung für ehemalige Heimkinder mit Behinderung oder psychischer Erkrankung wichtig und überfällig Berlin, 17.6.2016 – Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) begrüßt den gestrigen Beschluss der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: SpendEffekt e.K.


SpendEffekt e.K.

SpendEffekt
Wolfgang Hoffmann
Otto-Lederer-Weg 3
86637 Wertingen
08272 60974-0
08272 60974-20

Die Ausgleichsabgabe-Experten ...

mehr »

zur Pressemappe von
SpendEffekt e.K.

weitere Meldungen von
SpendEffekt e.K.

Der erste Winter - Flüchtlinge sollen nicht frieren [+Bild]

Ausgleichsabgabe - Menschen mit Behinderung [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info