Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

LiveLink - Wenn Intelligenz ans Licht kommt

Intuitiv, schnell, sicher - nie war ein Lichtmanagementsystem so einfach zu planen, zu installieren, in Betrieb zu nehmen und zu bedienen wie LiveLink.
Arnsberg, September 2015 - Mit LiveLink wird Lichtmanagement für jede Branche und jeden Anwendungsbereich zur Selbstverständlichkeit. Das System entstand durch die Kooperation des Lichttechnik-Spezialisten TRILUX mit dem Sensor-Spezialisten STEINEL.

Mit optimal aufeinander abgestimmten Hardware-Komponenten sowie intelligent und intuitiv bedienbaren Software-Tools mit grafischer Benutzerführung werden Lichtmanagementanwendungen ab sofort einzigartig schnell und einfach geplant, installiert, in Betrieb genommen und bedient. LiveLink bietet dem Planer und Installateur voreingestellte Raumkonfigurationen für typische Anwendungsbereiche. Zudem passt sich die Raumbeleuchtung praktisch "auf Knopfdruck" den jeweiligen spezifischen Anforderungen an. Dabei lassen sich mit LiveLink Energie- und Betriebskosteneinsparungen von mehr als 50 Prozent erzielen.

Durchdachtes Komplett-System

Maßgeschneiderte Lösungen für fast jede Branche: Egal ob Office, Education, Industry, Shop & Retail oder Health & Care - jede Branche profitiert von den Vorteilen eines intelligenten und komfortablen Lichtmanagementsystems. Basis von LiveLink sind hochempfindliche Sensoren von STEINEL. Sie erfassen die Lichtverhältnisse sowie die Nutzung eines Raumes. Licht schaltet sich dadurch automatisch nur dann ein, wenn sich Personen in einem Raum aufhalten. Die LiveLink-Sensoren von STEINEL sind so sensibel, dass sie auch kleinste Bewegungen wie zum Beispiel das Tippen auf einer Tastatur registrieren. So schaltet sich das Licht nicht unerwünscht aus. Per Konstantlichtregelung erfolgt eine tageslichtabhängige Steuerung des Lichts. Über den Tag hinweg wird dabei immer ein gewünschter Helligkeitswert im Raum gehalten. In Abhängigkeit vom Tageslichtlevel wird nur so viel künstliches Licht eingebracht, bis der gewünschte Helligkeitswert erreicht ist. Im Zusammenspiel mit den maßgeschneiderten Beleuchtungslösungen von TRILUX lassen sich so Einsparpotenziale schnell, sicher, kostengünstig und risikolos erschließen.

Optimal aufeinander abgestimmte Hardware-Komponenten: Die Suche nach kompatibler Hardware entfällt. Sensoren, Leuchten und das gemeinsam entwickelte Steuergerät arbeiten perfekt zusammen. LiveLink-Sensoren von STEINEL sind dabei für spezielle Raumtypen wie Büroräume, Konferenzsäle oder Gänge geschaffen worden. LiveLink basiert auf dem DALI-Standard. Damit lassen sich sowohl alle TRILUX DALI Leuchten als auch alle LiveLink-Sensoren von STEINEL problemlos anschließen. Zum Launch von LiveLink werden zwei dieser speziellen Sensoren erhältlich sein. Weitere folgen in den nächsten Monaten.

Radikal vereinfachter Planungsprozess

Voreingestellte Raumkonfigurationen: Die TRILUX Use Cases enthalten voreingestellte Raumkonfigurationen für typische Beleuchtungssituationen, zum Beispiel für einen Flur, ein Büro oder einen Klassenraum. Die Leuchten und Sensoren sind anwendungsspezifisch gruppiert und bereits mit den passenden Parametern versehen.



Mühelose Installation und Inbetriebnahme

Installation und Inbetriebnahme über praktische App: Die LiveLink Inbetriebnahme-App mit ihrer grafischen Benutzeroberfläche führt den Anwender schrittweise durch den Installationsprozess und die Inbetriebnahme. Dabei nutzt das intuitiv bedienbare Programm die bekannten Touch-Screen-Befehle wie Antippen, Wischen oder Drag and Drop. Die App ist wahlweise als Version für iOS oder Android erhältlich.

Autark verschlüsseltes WLAN: Jedes Steuergerät verfügt über ein eigenes, autark verschlüsseltes WLAN, über das es mit der Inbetriebnahme-App "LiveLink Install" oder der Bedienungs-App "LiveLink Control" kommuniziert. Das bedeutet ein Maximum an Sicherheit, denn ein Hacker-Angriff auf das "normale" Netzwerk im Gebäude bleibt ohne Folgen für die Beleuchtungssteuerung.

Einfachste Steuerung durch den Endnutzer

Flexible Steuerung per App oder Taster: Gesteuert wird das Lichtmanagementsystem vom Anwender per Smartphone oder Tablet - entweder über die LiveLink Bedienungs-App oder mit einem handelsüblichen Taster. Sind mehrere Taster gewünscht, können sie einfach über einen LiveLink DALI-Tasterkoppler eingebunden und frei mit Lichtszenen belegt werden.

09.09.2015 09:00

Das könnte auch Sie interessieren:

Wenn die Technik ins Schwitzen kommt: Sonnensimulations-Test...
Berlin, 11. Oktober 2017. Die TechnoLab GmbH, einer der führenden Anbieter von Umweltsimulation und Schadensanalytik, stellt eine neue Kammer für Sonnensimulationsprüfungen zur Verfügung. Die Tests lassen sich mit unterschiedlichen Klima- und...

Wenn die Zahnfee kommt – am 22. August ist der Tag der Zahnf...
Bochum: Wenn der Milchzahn wackelt und endlich herausfällt, legen Kinder ihn unter das Kopfkissen oder auf den Nachttisch, damit die Zahnfee ihn gegen ein kleines Geschenk tauschen kann. Das tut sie umso lieber je gesünder der Zahn ist. Und dafür...

Innovationsforschung: Künstliche Intelligenz in der Assekura...
Fünfte Werkstattwoche des Insurance Innovation Lab untersucht Chancen und Herausforderungen der neuen KI-Technologien Vom 7. bis 11. August 2017 erforschen Versicherungsunternehmen im Insurance Innovation Lab erneut zentrale Treiber der...

Emotionale Intelligenz Führungskräfte handeln...
Emotionale Intelligenz ist die Grundlage emotionaler Kompetenz, welche wiederum notwendig ist, um Mitarbeiter zu führen, Motivation zu vermitteln, Kundenzufriedenheit zu erhalten. Erst wenn von einer emotionalen Kompetenz der Beschäftigten und der...

Emotionale Intelligenz gezielt im Berufsalltag einsetzen
Warum sollen Angestellte auf ihre Führungskräfte hören? Warum sollen sie ihnen glauben? Warum sollen sie das tun, was Führungskräfte von ihnen wollen? Weil der Vorgesetzte eine Führungskraft ist und dafür bezahlt wird? Mitnichten! Auch...

Künstliche Intelligenz für den Dialog zwischen Mensch und So...
Ein gemeinsames Projekt der Weimarer ADICOM und der University of Central Florida (UCF) In dieser Woche haben 4 Studierende der University of Central Florida mit ihrem Professor bei der ADICOM Software GmbH, Weimar, begonnen, sich mit modernen...

Bundeswehr soll mit Kosmischer Intelligenz und Yogischen Fli...
Die Maharishi Weltfriedens-Stiftung empfiehlt den Einsatz wissenschaftlich erprobter friedlicher Technologie zur Friedenssicherung und Training der Bundeswehrsoldaten in Kosmischer Intelligenz durch Transzendentale Meditation und Yogisches...

Künstliche Intelligenz im Bereich Real Estate PMG skizziert ...
München, 04. April 2017. Künstliche Intelligenz wird die milliardenschwere Real-Estate-Branche mittelfristig nachhaltig verändern und zu deutlichen Effizienzsteigerungen führen. Diese Überzeugung äußerte Patrick Reininger, Geschäftsführer der PMG...

Unternehmen geht ein Licht auf
Erster Partnertag des neuen Energie-Effizienz-Partnernetzwerks Kreis Wesel: Fristen für die Umsetzung neuer EU-Richtlinien zum Energie-Audit laufen bald ab Das neue Energie-Effizienz-Partnernetzwerk Kreis Wesel hat eine Premiere gefeiert. Der im...

Glamox C95: Licht für Raumarchitektur
Schlankes und minimalistisches Design für besondere Akzente bei der Innenraumbeleuchtung zeichnen die neue Glamox C95-Familie aus. Hildesheim, Mai 2017 – Mit der neuen Glamox C95 wird eine komplette Leuchtenfamilie als Pendel-, Anbau- sowie...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


TRILUX

Postfach 19 60
59753 Arnsberg

Vivian Hollmann

Seit nahezu 100 Jahren arbeitet TRILUX täglich daran, die Zukunft des Lichts maßgeblich mit zu gestalten. Die Lichtlösungen des Unternehmens überzeugen durch intelligente Technologien für höhere Energieeffizienz, vielfach...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info